Freundin (16) ist auf Fuckbook angemeldet und schreibt mit einen 40-Jährigen............

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hey, ersteinmal finde ich es klasse das du die Sache nicht totschweigst , es spricht für dich das du dir berechtigt Gedanken machst.

Deine Frage zeigt wie sehr das Internet nicht nur Segen sondern viel mehr Fluch ist. Ich denke der Reiz bei deiner Freundin ist hier sehr groß.

Versuch bitte mit Ihr im persönlichem Gespräch nochmal mit Ihr zu reden, mach Ihr klar welches Risiko besteht und besteht.

Auch wenn es von dir viel Stärke erfordern sollte , jedes Mittel deiner Freundin zu helfen ist gerechtfertigt. Wenn das Gespräch nix bringt kommst du ohne hin nicht drum herum mit Ihren Eltern zu sprechen aber wenn du zu deinen Eltern einen guten Draht hast rede mit Ihnen im Vertrauen.

Auch würde ich eine Anzeige in jedem Fall machen !!!!

Du bist eine wahre Freundin , viel Glück wünscht dir Andi

Deine Antwort finde ich sehr gut. Nur gegen wen willst du eigentlich eine Anzeige machen wollen? Bitte nicht die eigentlich guten Ratschläge mit Unsinn zumüllen :-( Denn es gibt nunmal kein Gesetz welches das Austauschen von Nacktbilderm zwischen 16jährigen Mädchen und 40jährigen Männern verbietet. Ich finde es aber auch bedenklich :-)

0

Ich würde an deiner Stelle versuchen ihr in Gewissen zu reden und ihr klar zu machen wie gefährlich solche treffen sind! Und wenn das nicht hilft würde ich definitiv das Gespräch mit ihren Eltern suchen. Man weiß nie wie solche Typen drauf sind was die mit so jungen Mädels vorhaben. Wenn du davon Kenntnis hast tu auch etwas dagegen bevor etwas passiert was hätte verhindert werden können. Wir lesen ja schließlich alle Zeitung oder gucken Nachrichten.....

Sollte es wirklich nicht möglich sein mit den Eltern darüber zu reden, informiere dich ob es ev. in der Nähe Beratungsstellen gibt, die dir hierbei weiterhelfen können.

Allerdings würde ich als erstes direkt zu Facebook hinschreiben, damit sie dies überprüfen können und vor allem die Korrespondenz von ihm mit ihr sichern können. Da dies wahrscheinlich eine Straftat darstellt muss Facebook handeln und da werden sie im Normalfal auch; und sei es nur dass sein Facebook-Account geschlossen wird. Außerdem kann Facebook die Korrespondenz sichern und im Notfall diese an entsprechende Behörden weiterleiten.

Also solltest du keine Beratungsstellen in deiner Nähe kennen, schreib zumindest gleich zu Facebook hin; und benutze lieber Facebook als namen als fuckbook XD. Auch ist es wichtig dass du zumindest den Accountnamen deiner Freundin kennst; mit wem sie kontakt hat kann facebook problemlos rausfinden, da wie ich vermute Facebook alles aufzeichnet was gesprochen wird oder je wurde.

Ich meine NICHT Facebook, sondern Fuckbook, die Seite gibts auch............

0

Ich würde auf jeden Fall mit ihr reden! Auch wenn sie wahrscheinlich im ersten Moment total sauer sein wird, dass du auf ihren PC geschaut hast. Am Ende wird sie dir hoffentlich dankbar sein! Rede auch mal mit paar anderen Freunden von ihr und beratet euch gegenseitig, wenn sie einem von euch nicht zuhört, dann hört sie vielleicht mehreren von euch zu! Aber pass auf dass sie sich nicht mit diesem Kerl trifft! Es gibt vor allem im Internet so viele Pedophile und Vergewaltiger, klar das hört sich jetzt brutal an ich will dir auch auf keine Fall angst machen oder so, aber pass auf deine Freundin auf, vielleicht rede mal mit deine Eltern, die können dann mit ihren Eltern reden, Erwachsene hören mehr auf Erwachsene ..

Viel Glück!

Liebe Grüße

NYANBANANA <3

hmm. Das ist eine knifflige Situation. Internetbekanntschaften sollte man nicht so leicht trauen. Ich würde versuchen, das Thema mal vorsichtig anzusprechen und ihr dann davon abraten.

Erst maal zur rechtlichen Geschichte. Da bei Fuckbook keine minderjährigen erlaubt sind, wird sich die Freundin als mindestens 18 ausgegeben haben. Daher geht deer 40jährige von ihrer Volljährigkeit aus. Daher bitte Vorsicht mit Pädophili-Vorwürfen.

Zudem wird die Freundin wissen, um was es bei der Seite geht, weil sie sich scheinbar bewussst dort angemeldet hat.

Trotz alledem sollte du ihr ins Gewissen reden

Nur zur Information: Facebook und Fuckbook sind zwei paar Stiefel, für diejenigen die hier von Facebook reden. Ein Account auf der Seite Fuckbook.com ist nicht legal solange man nicht volljährig ist.

Mach ihr mal klar das solche treffen nicht immer harmlos enden. Erzähl ihr ohne das Thema anzusprechen eine Geschichte das ein Mädchen umgebracht wurde von einem älteren typen mit dem sie sich aus dem Internet getroffen hatte oder so irgendwie, damit sie halt merkt das das sche*iße ist.

Also wenn ein 16jähriges Mädchen und ein 40jähriger Mann Nacktbilder tauschen,dann würden auch bei mir die Alarmglocken läuten,denn das ist "net normal" Das sie mit 16 Sex haben kann mit wem sie will stimmt solange der "andere" nicht jünger ist. Rede mit deinen Eltern über das Problem.........vielleicht können sie ja ihre Eltern dazu bringen besser zu verstehen,dass man in dem Alter natürlich neugierig ist und vieles ausprobieren möchte. Das ist ja auch normal. Aber mit viel jugentlichem Leichtsinn eben vielleicht auch gefährlich. Ihre Eltern sollten es wissen und sie sollten es eben auch etwas verstehen,denn sie waren ja auch mal jung. Du solltest aber nicht auf deine Freundin einreden wenn sie es nicht will,sondern eher über allgemeine Gefahren im Internet reden............einfach so....und nicht auf sie bezogen :-)

1) Facebook, nicht Fuckbook ;)

2) Wenn du es ihren Eltern nicht sagen kannst, dann musst DU deiner Freundin ins Gewissen reden... Sie sollte sich auf keinen Fall alleine mit diesem Typen treffen, das kann böse enden! Ich kenne mich jetzt nicht mit Gesetzen und so aus, aber ich glaube, dass sie EIGENTLICH mit 16 Jahren schon ihr Sex-Leben bestimmen darf, also auch mit Erwachsenen schlafen darf... Aber da bin ich mir nicht sicher. Rede trotzdem mit ihr, an der Sache könnte was faul sein .__.

Da kannst du doch bestimmt ihr Profil melden wegen falschen Daten.

MIsch dich da ein!!!!!!!, und sag ihr das das nicht erlaubt ist & wenn sie dir nicht zuhört sagt es ihren ELTERN! selbst wenn eure Freundschaft vielleicht für eine Zeit lang kapput geht! du Schütz sie vor diesem 40 Jährigen mann der anscheinend ein Pedophil ist!!! die Eltern müssen so was wissen!!! und die werden wahrscheinlich Schreien und so was ja auch normal ist hat nix mit Gläubig zu tuhen jeder "normaler" Erziehungsberichtiger/Eltern würde sich da Aufregen!

abgesehen davon darf sie nicht mal auf der seite registriert sein, weil es ab 18 ist. geb den eltern bescheid, bevor sie noch den größten fehler in ihrem leben begeht..

rate ihr das ab

Des ist ja nicht normal...

Nein, eher nicht. Aber eine Verabredung ist keine Tatsache.

Wenn ich es ihren Eltern sag, dann werden sie die umbringen

Blödsinn.

Mit ihr reden kann ich auch nicht, weil ...ich soll mich nicht in ihre Sachen einmischen.

Damit hat sie ja auch Recht. Außerdem käme raus, dass du sie an ihrem PC ausspioniert hast.

Was möchtest Du wissen?