Freunde verlassen mich wegen anderen Freunden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wieviel kiffst du denn? Es sollte eigentlich ganz gut laufen bei dir,Abitur,gesunde Ernährung. In meinen Augen kommt es auf die Menge des Stoffs an um als Junkie durch zugehen. Es gibt genügend Menschen,auch in höheren Positionen,die ab und zu mal ein Tütchen rauchen,es aber nie zur Abhängigkeit bringen lassen. Und da solltest du aufpassen. Aufpassen,vielleicht sogar ganz weg von dem Zeugs. Du solltest im Moment keine Freunde haben auf die du hörst,weder die einen noch die anderen mit denen du mal eine kiffst. Dein Freund sollte dein Verstand sein der dich gut durchs Abitur bringt. Und hoffentlich bringt dich dein Verstand auch (später) wieder zu deinen (richtigen) Freunden zurück. Wenn nicht dann geh deinen Weg .....aber ohne Drogen.....Alles wird gut....Nice Sunday

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. wieder so Menschen die keine Ahnung haben was kiffen eigentlich ist und solange es dein Leben nicht groß negativ beeinflusst ist es okay und kann man machen . 2. so Freunde die dich wegen sowas direkt erpressen würd ich aber schneller in den Wind schießen als du denkst weil sowas würd ich mir mir nicht macben lassen - solange du sie nicht vernachlässigst und immer noch Zeit für die hast , haben die dir nicht zu sagen ob du was mit anderen Leuten machst oder Nicht - so einfach seh ich das !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von assfghjkla
06.08.2017, 12:10

Ich hab keine Zeit mehr für sie. Ich hab immer gerne mit denen was gemacht, aber in letzter Zeit haben die mir immer abgesagt und so, als würden die mich nicht mehr wollen, und dann ist es doch gerechtfertigt, wenn ich mich nicht ausdrücklich für Leute entscheide, die mich hängen lassen

0
Kommentar von Yannick1998
06.08.2017, 14:59

Haha dann wäre ja für mich die Entscheidung klar ... fällt vielleicht schwer aber ist die einzig richtige wenn die so ankommen ... und du bist ja nur durch die Leute gezwungen diese Entscheidung zu treffen ... was sagen den deine anderen Freunde dazu ?

0

Deine Freunde sind besorgt um Dich. 

Mit 16 ist Dein Gehirn noch in der Entwicklung und da ist Kiffen extrem schädlich, auch wenn Du das nicht bemerkst. Was nützt es Dir, wenn Du zwar Dein Abi schaffst, aber mit Anfang 20 an Schizophrenie erkrankst?

Deshalb solltest Du auf diese Freunde hören und mit dem Kiffen aufhören. Die Kumpels, mit denen Du kiffst, sind keine Freunde, Ihr teilt lediglich eine Sucht miteinander.

Alles Gute für Dich,

Giwalato 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von assfghjkla
06.08.2017, 05:57

Woher willst du das denn wissen, dass wir keine Freunde sind? Kennst du mich oder meine Freunde? Menschen widern mich ehrlich an mit ihrem Gottgetue

0
Kommentar von Yannick1998
06.08.2017, 09:01

Mach dir keine Sorgen - wieder einer der keine Ahnung hat von Cannabis 😂😂😂

0
Kommentar von assfghjkla
06.08.2017, 12:13

Das Kiffen zerstört mich nicht, mir geht es noch gut. 

Ausserdem heisst es, Cannabis KANN die Gehirnentwicklung bei Jugendlichen beeinträchtigen, heisst aber nicht, dass es das auch muss.

Ich hab doch gesagt ich hab mein Leben im Griff bin gut in der Schule und hab zuhause auch so gut wie keine Probleme

0

Deine Freunde haben es wahrscheinlich nur Gut gemeint. Aber wenn du nicht auf sie hörst wird ja klar das sie sich von dir abwenden. 

Hör auf zu Kiffen dann werden sie wahrscheinlich wieder zu dir stehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von assfghjkla
06.08.2017, 05:55

Aber was sind das für Freunde die mich wegen etwas so kleinem wie Kiffen so wegwerfen?

0

Menschen verändern sich, wichtig ist das du mit den Menschen Zeit verbringst die dir JETZT wichtig sind und mit denen du Zeit verbringen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?