Freunde nehmen Depression nicht ernst. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was tun? - Andere Freunde suchen.
Auf solche unemphatischen Freunde, die nicht erkennen wie mies es einem wirklich geht, kann man und kannst du getrost verzichten!

Wenn er so unsensible ist, dann würde ich vielleicht noch einmal versuchen ein gutes Gespräch zu führen. Du könntest sagen, dass dich die Aussage sehr verletzt hat und es nicht so leicht ist wie er meint. Entweder kapiert er es dann oder leider nicht.. Dann hilft echt nur die Freundschaft zu beenden oder solche emotionalen Themen nicht mit ihm zu besprechen.

Freundschaft beenden hört sich jetzt vielleicht zu extrem an. Aber jemanden der dich nicht so nimmt wie du bist und dich nicht ernst nimmt? Was ist das für eine Freundschaft?

Suche dir jemanden, der geeigneter zum Reden ist: Einen anderen Freund, Familienmitglieder oder Bekannte :)

Wenn du schon eine diagnostizierte Depression hast.. was hast du dagegen bereits unternommen? Bist du in Therapie? Das kann schon helfen, dass man wenigstens jemanden zum reden hat. Alleine da durch zu müssen ist schwer.

Zusätzlich kann ich dir auch eine Selbsthilfegruppe zum Thema Depression empfehlen. Ich bin selbst in eine und es tut mir gut, wenn ich mich mit fast Gleichaltrigen darüber austauschen kann und sie mich verstehen, weil sie genau die selben Probleme haben. So können sich auch gute Bekanntschaften oder gar Freundschaften entwickeln.

Liebe Grüße :)

"Wahre Stärke bedeutet nicht nie zu fallen, sondern immer wieder aufzustehen!" In dem Sinne, gib nie auf :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)

Ich gehe mal davon aus, dass dein Freund bisher keine Depressionen hatte und deshalb nichts mit dem Thema anfangen kann. Es ist leider oft so, dass Leute die selbst nie die Erfahrung gemacht haben unfähig sind das Thema ernst zu nehmen. Ich spreche da aus Erfahrung. "Stell dich nicht so an", "Nur die harten komm in Garten" usw. kann man sich dann anhören. Wie du es schaffen könntest, dass er es ernst nimmt... hm. Wenn er nicht offen für solche Themen ist wird das ziemlich schwierig ihn zu überzeugen. Ich würd ihm vielleicht mal eine Nachricht schreiben in der du klarstellst, was Sache ist und dass du jemanden brauchst der dich ein wenig unterstützt. 100% übel nehmen brauchst du es ihm nicht, denn er weiß nicht wie du dich fühlst/dass man sich so fühlen kann. Also ich schätz das so ein.

Hast du sonst niemanden, der dich unterstützen könnte, der vielleicht ähnliche Erfahrungen hat wie du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mgirl00 26.02.2017, 21:09

Er hat keinerlei Erfahrung damit... aber ja ich kenne diese Sprüche auch... oder "hä du hast doch voll das schöne Leben"... aber das schlimmste ist wenn man behandelt wie ein komplett bekloppter Mensch. So behandelt mich so gut wie jeder also ne hab leider keinen der Erfahrung damit hat Bzw offen damit umgeht wie ich

0
nopoo4ever 26.02.2017, 21:19
@Mgirl00

Mach ihm einfach klar, dass du ernst genommen werden willst und er aufhören soll deinen Zustand als "Spinnerei" abzustempeln. Sowas tut weh, vor allem wenns der beste ist. Er muss sich ja nicht mit dem Thema auseinandersetzen, wenn er nix mit anfangen kann, aber er soll wenigstens voll zu dir stehen. Ansonsten würde ich auch sagen, dass er den Titel "bester" nicht wirklich verdient.

Wenn du Lust hast dich ein wenig auszutauschen per persönlichen Nachrichten (gibts hier sowas?) würd ich mich spontan anbieten. :)

0

Er muss es von selbst einsehen..wenn er das nicht tut..dann ist es kein BESTER Freund..denn die haben für sowas Verständnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mgirl00 26.02.2017, 21:01

Ich weiß dass es jetzt so wirkt, aber er war sonst immer für mich da (ich weiß dass ich echt nicht leicht bin weil ich schon viel mist gebaut und durchgemacht habe) aber egal was war, er war für mich da. Nur jetzt ist er halt so seltsam zu mir. Ich weiß einfach nicht weiter 

0

Was möchtest Du wissen?