Freunde machen sich über mich lustig. Ich rutsche wieder in die Magersucht. Ich bin unglücklich. Was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Sprich mit dem Lehrer darüber, er soll der Klasse erklären dass Magersucht eine schwere Krankheit ist die auch tödlich enden kann. Auf keinen Fall soll man über einen Menschen her ziehen der diese Krankheit hatte und ihn immer mehr fertig machen. Ich hatte mit 14 Jahren ein ähnliches Problem und wurde aufs Übelste gemobbt. Der Lehrer hielt vor der Klasse einen Vortrag über mein Problem mit grossem Erfolg. Es kamen Schülerinnen zu mir nach Hause und haben sich entschuldigt. Ich bin damals von der Schule nach Hause gelaufen weil ich das Mobbing nicht mehr ausgehalten habe. Dir würde ich empfehlen nochmals eine Therapie zu machen, vielleicht eine Verhaltenstherapie damit du stabiler und stärker wirst. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ pewdiecuts

Ich fühle mich nicht mehr wohl, ich hasse mich selbst weil keiner mit mir zufrieden ist.

DU musst mit dir zufrieden sein und nicht wegen der anderen.

Es tut mir leid, dass sie dich dermassen niedermachen, aber so sind manche Menschen halt, es wird immer welche geben, die das ins lächerliche ziehen.

Bitte stelle dich der Situation und mache eine neue oder die erste (?) Therapie.

Dich zuhause verstecken, verstärkt deine Probleme noch und ewig kannst du in der Schule auch nicht fehlen.

Ist sicher nicht einfach für dich, aber ohne Therapie schaffst du das nicht.

Warum nimmt dich zuhause keiner ernst? Redest du darüber, was in dir vorgeht und dass du tatsächlich dringend Hilfe brauchst? Vielleicht haben sie keine Ahnung und reden könnte dir schon helfen.

Drücke dir die Daumen und mache den Schritt in die Therapie, das hilft vor allem dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Essen. Ich selber habe manchmal leider auch Probleme mit meiner Ernährung ... magersüchtig bin ich nie gewesen, aber leichtes Untergewicht habe ich aus unerfindlichen Gründen auch. Manchmal kann ich das nachvollziehen, manchmal wieder nicht .. 

Was die Schulsituation betrifft:
Rede mit deinen Eltern, Lehrern und/oder Vertrauenslehrer darüber. Vielleicht hast du ja Kontakt zu Leuten einer Therapie - mit Menschen, die dasselbe durchmachen oder durchgemacht haben, ist es oft leichter. Respekt, dass du das Thema hier anschreibst, aber auch Leute vor Ort können dir damit helfen. Besser als wir.
Mit einer Freundin/einem Freund, die genau dasselbe durchmacht hast du eine Aufgabe - ihr da raus zu machen.

Was deine "Freunde" angeht:
Lass sie reden und konzentriere dich auf die Schule. Wenn sie dich nicht akzeptieren, sind sie es nicht wert! Ganz einfach.
Du scheinst normalerweise eher ruhig und zurückhaltend zu sein, sind sie also wieder einmal blöd zu dir, dann sag ihnen mal klipp und klar die Meinung (Nichts wie "Ihr wisst nicht wie das ist..", denn wenn sie wirklich fies sind, werden sie dieses "Schwächezeigen" gegen dich benutzen).
Am besten etwas wie "Hey, wisst ihr was. So etwas könnte ich tatsächlich schreiben. Ich schon - ihr nicht" oder "Ganz richtig ... aber hey, keiner ist perfekt, wer weiß was ihr für Macken habt ;)"
Wenn es sich nicht ausgeht, dass du das bis nächstes Jahr im griff hast, dann denken bitte über einen Schulwechsel nach - es geht hier schließlich um deine Gesundheit.
Triff dich des Öfteren mit deinen Freunden, die die dir wirklich mit Respekt rüber kommen. Denn du solltest wissen - das was du durchgemacht hast, war nicht immer einfach, ABER du hast es geschafft und DU willst das auch erhalten. DU bist stark, weil du so etwas schaffst, die hingegen haben keine Ahnung und werden vlt mitunter schon pingelig, wenn irgendetwas mit ihrer Haut nicht passt.

Informiere dich wenn nötig auf Internetplattformen über tolle Rezepte und koch dir selber was - Kleinigkeiten wie Ei mit Tomaten, Zwiebeln und Paprika ein bisschen würzen und fertig ... Backideen etc.

LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du in Therapie? Die ist von Nöten, damit du mit der Situation umzugehen lernst. Und zwar auf einer anderen Art und weise als mit Hungern. Trenne dich von den Freunden. Die Intention einer Freundschaft sollte ja nicht sein, dass du darunter leidest und in eine psychische Krankheit zurück fällst.
Wende dich an eine Vertrauensperson in der Schule. Es gibt doch sicherlich bei euch dafür zuständige Lehrer oder du hast einen, dem du dich öffnen kannst.
Wenn die Situation für dich unaushaltbar ist, denke über einen Schulwechsel nach. Manchmal tut so ein neuer Start gut und du kannst deine Vergangenheit hinter dir lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auch empfehlen mit dem Vertrauenslehrer zu sprechen und zusätzlich über eine Psychotherapie nachdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen wie du sie beschreibst, die solltest du nicht als Freunde bezeichnen. Freunde sind Menschen die zu und hinter dir stehen. 

Und wenn einem regelmäßig gesagt wird das man hässlich wäre, dann sieht das für mich so aus, als wärst du zu hübsch für den Rest und es würde der Neid aus ihnen sprechen. Entferne dich von solchen Leuten, die werden nichts gutes in deinem Leben für dich bringen. 

Sprich mit dem Direktor oder deinem Klassenlehrer über die Probleme. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lehrer/vertrauenslehrer ansprechen. ausserdem brauchst du wohl wiedser behandlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du mal über einen Schulwechsel nachgedacht und einer Therapie oder der zweiten Therapie? .. Das würde dir sicher gut tuen. Auch wenn die Antworten hier nur von Leuten aus dem Internet kommen,dass sind auch Menschen. Deine “Freunde“ wie du sie bezeichnest sind keine Freunde. Sie schikanieren dich ja ständig und unterstützen dich gar nicht auf deinem weiteren Weg gesund zu werden. Mit denen solltest du schnell abschließen. Durch die wirst du erst richtig krank. Ps: Wir können gerne schreiben,wenn du möchtest. Ansonsten alles gute! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zu deinem Hausarzt und lass dich zu ner Theraputin überweisen.
Auch wenn es Dir vielleicht vorkommt als wärst du mit dem Problem allein, es gibt Tausende die genau das gleiche Durchmachen.
Geh einfach mal hin. Kostet nix, kriegt keiner mit und es ist immer Hilfreich mit nem Profi zu reden.
Ich schätze mal du bist zwischen ca 17?
Auch wenn du das Gefühl hast Du und deine Schulkameraden seid quasi erwachsen und wüsstet was läuft.
Trust me you`re not...
Lass Dir einfach helfen, Du musst das nicht alleine auf die Reihe kriegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pewdiecuts
04.12.2015, 12:03

Ich bin erst 15... Ja ich hatte schon eine therapie. Aber unser Klassenlehrer sagt wir sollen sowas unter uns ausmachen. Und wenn ich sage so es reicht jetzt das tut mir weh dann kommt nur heul nicht rum.

0

Warum nennst du sowas deine Freunde? Sprich mit deinem Lehrer oder Direktor darüber, was anderes können wir dir jetzt nicht empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Bekanntenkreis und auch selbst schon leider erlebt -.-
Menschen sind Grausam! und wahre Freunde zu finden ist seeeehr schwer!
mit meinen 19 Jahren hab ich genau eine Freundin, mit der ich über alles reden kann und ich liebe sie einfach für die, die sie ist!  
( Nebenbei liebe grüße Raviolii, vielleicht liest du es ja in drölf jahren mal! :D )

Das einzige, was ich dir anbieten kann, is du mir einfach die Tage mal ne pn schickst... 
und glaub mir, nach der Schule is es besser ! 
Idioten, die mich inner Schule dumm angemacht haben, lassen sich immer noch alles von Mami und Papi aufn Kopf rieseln und bekommen nichts selbst hin und ich bn in ner Top Ausbildung und wohn alleine...Also, F*ck it!  Mach dein Ding, lass die Magersucht, das wäre nur ein Triumph für diese Idioten und lern neue Leute kennen... 
Hört sich jetzt alles sehr ünnütz an, ich weiß, aber meld dich einfach, vielleicht verstehst dann, was ich meine :)
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pewdiecuts
04.12.2015, 12:15

Hallo würde dir gerne eine PN schicken. Weiß nicht wie das geht. Hab dir ausversehen eine negative bewertung gegeben. Finde deine antwort gut. Du sagst das so einfach:/ wenn ich meine Haare abschneide und die sehen gesund und gut aus heißt es: ätsch wir haben lange und du kurze. Wenn ich einen neuen Lippenstift habe der mir warscheinlich steht heißt es uh das sieht komisch aus. Und am nächsten tag wollen sie sich exakt den gleichen kaufen. Hab ich mal recht wird so getan als würde ich nur das offensichtliche wiedergeben. Ich fühle mich durch solche kommentare einfach wertlos. Ich traue mich nicht mehr, neue Sachen zu tragen oder neue dinge ausprobieren weil mich eh wieder nur Hohn und spott erwartet. Eine Der Freundinnen trinkt in der schule nur noch wasser und nennt sich dick.Ich weiß was abgeht. Sie will abnhemen. Dann kommt sie zu mir und bedchimpft mich als dürr. Wenn sie etwas nicht haben kann was ich habe beleidigt sie mich in einer tour und mein lehrer hat an einer schulveranstaltung gedacht ihr freund sei meiner, was ich sofort abgestritten habe. Sie sagte darauf nur als ob du n Freund haben könntest. Ich bin es leid. Selbst wenn ich nichts sage werde ich fertiggemacht und wenn ich mich entferne werde ich der staatsfeind nummer 1. Die eine freundin die sich zu dick findet ist 17 und verhält sich wie 5. Sie stellt sich als super intelligent da. Wenn ich mir 24/7 einen spicker schreibe bin ich dann auch einstein? Ich habs echt satt

1

Flappmänner!!! Abschreiben und dein Ding machen!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?