Freunde ignorieren meine gut gemeinte warnung?

7 Antworten

Es ist schon mal gut, dass du dir so etwas nicht gefallen lässt. Dass du es den Eltern sagst, gefällt mir.

Aber manche Mädchen und Frauen haben eine merkwürdige Einstellung zu Grenzüberschreitungen und sexueller Belästigung. Manchen nehmen das als Naturgewalt wahr und als etwas, was Jungs und Männer eben machen. Dass sie hierbei ein Männerbild offenbaren, dass den Mann mit einem triebgesteuerten Tier gleichsetzen, sollte man nicht vergessen.

Du klingst noch, als wärst du sehr jung. Bei vielen kommt die Erkenntnis, dass ein solches Verhalten nicht OK ist oftmals erst viel später. Auch die Erkenntnis, dass sich Männer nicht automatisch wie triebgesteuerte Arshlöcher verhalten müssen und dass das eine Charakterschwäche ist, die jedoch nichts mit Mann-sein zu tun hat, kommt auch später.

Da muss ich sagen, dass sind Erfahrungen, durch die sie offenbar selbst durchmüssen und vor die du sie nicht schützen kannst. An solchen Erfahrungen kann man auch reifen.

Es kann auch eine Frage des mangelnden Selbstbewusstseins sein und dass sie solche Anmachen brauchen, um sich selbst begehrenswert fühlen. Dann solltest du sie lassen.

Ich weiß jetzt nicht wie schlimm die Vorfälle waren, aber bei Dingen wie Grabschen oder ähnliches erwarte ich von einer Freundin, dass sie mir den Rücken stärkt. Eine Frau, die Mitgefühl oder Verständnis mit einem Kerl hat, der mich begrabscht, ist keine Freundin.

Du solltest dir immer vor Augen halten, dass du die Handlungen anderer nicht beeinflussen kannst. Du kannst nur das beeinflussen, was du selber machst und denkst. Mehr als eine Warnung kannst du nicht aussprechen. Es liegt an den Mädchen selbst, ob sie diese beherzigen oder nicht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Für Dich selber... Meine Exfrau hat einen Verteidigungskursus mitgemacht. 164 cm, 48 Kilo.

Mit ihr würde ich mich nie anlegen. Sie mich auch nie angreifen. Ein gezielter Tritt in die Eier und das war es dann.

Mein Kind, 10 Jahre, machte vor 2 Jahren Kung Fu. Von 3 Schülern angegriffen. Er warnte noch.

Er wurde angegriffen. Kampf kann man das gegen einen ein Kopf größeren nicht nennen. 2 Sekunden dauert so etwas, bis der andere unten gelegen hat.

Sie hatten sich dummerweise mit dem Schnellsten in seinem Kurs angelegt.

Mein Kind hat Selbstbewustsein ohne Ende.

Die Nachfrage von meinem Kind nur... "Glaubst Du mir jetzt, das ich Kung Fu kann?"

Die beiden Mitläufer sind weggerannt. Die ganze Schule hat das gesehen.

Jetzt macht er es eine Nummer härter ... Jujuzu.. Das ist ein paar Nummern härter. Karate und andere Selbstverteidigungsarten. Er hat einen Wettkampf mitgemacht und ist aufgestiegen.

Da geht es richtig zur Sache. Meine Exfrau sagte mir nur... Da mag man garnicht zusehen.

Also , obwohl erst 10, ... kein Kinderkram.

Mache auch einen Selbstverteidigungskurs. Der hilft ohne Ende und kostet nicht viel.

Was Deine Freundinnen angeht... Mehr als denen zuzureden kannst Du nicht.

Sie müssen scheinbar diese Erfahrung machen, bedrängt zu werden.

Für Dich .. Selbstverteidigungskurs. Dann tut Dir nie jemand wieder etwas.

Mario

Naja, ich weiß jetzt nicht, zu welchen perversen Sachen sie dich bringen möchten. Wenn sie dich begrapschen, dich zum Sex überreden wollen, obwohl du schon mal verneint hast, dann liegst du im Recht. Eine wahre Freundin würde sich dann von diesem Typen fernhalten, weil er dich belästigt hat, tut mir leid. Und jemand, der auch nur den Hauch von Selbstwertgefühl hat, würde sich von ihm ebenfalls fernhalten, weil sie sich mit so jemanden, der eindeutig so aufdringlich und notgeil ist, nicht abgeben würde.

Why? Sex ist doch nichts verwerfliches. Wenn beide offen dafür sind why not?

0
@Nayes2020

Wenn derjenige es schon mal aufdringlich bei einer Freundin versucht hat, warum sollte man sich freiwillig mit so jemanden abgeben? Sex ist toll, und wenn man Sex mag, sollte man ihn mit einen Fremden haben dürfen, aber warum ausgerechnet diese Person?

2
@Nayes2020

Sie schreibt ja oben: dich zum Sex überreden wollen, obwohl du schon mal verneint hast, dann liegst du im Recht.

Und da hat Sie auch absolut Recht. Nein, heißt nein, und nicht; mach einfach weiter, vielleicht überlege ich es mir noch.

2
@alexandree4a

Ich finde aufdringlich ist so eine Sache. Direktheit wird schnell so empfunden wenn man null dafür offen ist. Ich würde da ehrlich gesagt nicht automatisch jeden glauben.

Warum soll dieser Kerl tabu sein? Die freundin will nicht aber vielleicht will man selbst? Er hat ihr doch nichts angetan als das man sich unbedingt fernhalten muss.

0

Vielleicht wollen deine Freundinnen genau das? Können es aber wegen dir nicht zugeben.

Erfahrung ist sowieso der beste Lehrmeister. Du hast deine Pflicht erfüllt der rest liegt bei ihnen

Was ist den für dich "pervers" ?

Dieser Begriff hat, mittlerweile, fast komplett seine Bedeutung verloren. Marquis de Sade dreht sich sicherlich wie ein Ventilator in seinem Grab.

Alleine wenn ich oft lese oder höre; Wir können ja pervers miteinander schreiben???

Ihr Kinder habt doch keine Ahnung, was das überhaupt bedeutet...

Und zu deiner Frage; DU, kannst doch nicht für andere bestimmen, was Sie mögen und was nicht !?

Schon Mal daran gedacht, das deine Meinung und die deiner Freundinnen auseinander gehen können ? Sie Dinge mögen, die Du "pervers" findest ?

Manchmal sollte man sich seine "gut gemeinten" Ratschläge, einfach sparen.

Und das Du deine "Freundinnen" disqualifizierst mit deinem letzten Satz, ist Dir auch nicht bewusst oder ?!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?