Freunde, die Kontakt zur Ex haben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Solange er nichts von ihr will sehe  ich da kein Problem. Wen ein Kumpel mit deiner Ex was anfängt, ist das schon was anderes. So jemand kannst du wohl nicht als deinen wirklichen Freund zählen.

Ich ( als Kerl) würde das ganz sicher nicht als Verrat sehen.

Das wäre in meinen Augen eine Sache zwischen mir und meiner Ex.
Meine Freunde können ja nicht alle Details wissen und auch wenn ich denen alles erzähle ist im Regelfall auch bei mir eine Teilschuld zu finden, mal ganz davon abgesehen, dass es bei solchen Erzählungen immer Ausschmückungen gibt.

Die Beziehung zwischen mir und meiner Ex sollte relativ wenig für die Beziehungen zwischen ihr und meinen Freunden ausmachen.
klar zusammen weggehen oder so ist nicht mehr drin aber ich verbiete denen doch nicht den Kontakt zu ihr. 

Wenn sie wirklich so eine Schlange ist dann wird sich das auch zeigen und die anderen können dann auch selbst die Erkenntnis machen.
Diese "Sie oder Ich" Mentalität ist nie gut für eine Freundschaft und lässt dich engstirnig und unbelehrbar wirken. Du kannst sagen was du über sie denkst ( 1-2 mal nicht dauernd) aber stell deinen Freunden kein Ultimatum.
Immerhin fandest du sie ja mal so toll, dass du mit ihr zusammen warst. Da kannst du jetzt nicht allen verbieten sie als Mensch zu behandeln.

Wenn mir jemand sagt ich dürfte keinen Kontakt zu völlig egal wem haben, weil er das nicht will, dann könnte die Person gleich gehen.
Ich finde solche Erwartungen vermessen.

Was möchtest Du wissen?