Freund zwingt mich, was tun?

... komplette Frage anzeigen

24 Antworten

Rein rechtlich kann DIR überhaupt nichts passieren. ER dagegen hat sich strafbar gemacht, da Du noch unter 14 bist/warst (Der Tatbestand nennt sich "Sexueller Missbrauch von Kindern") - und dafür genügt schon ein Zungenkuss, es muss noch nicht einmal zum Verkehr kommen!

Dabei spielt es KEINE Rolle, ob Du es wolltest, damit einverstanden warst, die Initiative von Dir ausging usw. - das ändert nichts am Sachverhalt. Sobald die Staatsanwaltschaft davon Kenntnis erhält muss diese Ermittlungen aufnehmen - da gibt es dann auch keine Anzeige, die man "zurückziehen kann" oder so!

Sag dem Typen, dass er sich auf ganz dünnem Eis bewegt, denn ER und nur ER kann damit eine ganze Menge Ärger bekommen. Was er macht ist darüber hinaus Erpressung - auch dafür interessiert sich der Staatsanwalt! Wenn er tatsächlich ein Video von Dir hat und dies womöglich veröffentlicht, dann wäre das sogar ggf. noch "Verbreitung von Kinderpornografie" - dann hat er mehr Ärger am Backen, als er sich wahrscheinlich vorstellen kann. Sage ihm klipp und klar, welche Folgen dies für ihn haben könnte und dass Du ihn anzeigen wirst, falls er weiterhin versucht Dich zu erpressen!

Überhaupt solltest Du damit aufhören solch einen Menschen als "Freund" zu bezeichnen! Halte Dich von dem Typen fern!

Seid nett aufeinander (wenn Du mindestens 14 bist!)!

R. Fahren



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei soetwas nützt falsche Scham nichts. Das, was dein "Freund" da macht, ist nichts weiter als Nötigung oder Erpressung und absolut strafbar.

Sprich darüber auf jeden Fall mit deinen Eltern und überlegt zusammen, wie ihr vorgehen wollt. Ich würde damit auch zur Polizei gehen.

Das mag dir jetzt unangenehm sein, aber es wird noch viel unangenehmer, wenn er wirklich so ein Video hat und es ins Netz stellt. Dann ist es nämlich zu spät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube es hackt. Dreh den Spieß einfach rum und sage zu ihm, dass du dich auch noch darüber freuen würdest wenn er das veröffentlicht.

Als 16 Jähriger hätte er gar nicht mit dir schlafen dürfen (laut Gesetz) UND dreht davon noch ein Video? Da kannste ihm direkt mal stecken, dass das als Kinderporno gewertet wird und hart bestraft wird.

wenn er sich also nicht sein ganzes Leben verbauen will, soll er gefälligst Leine ziehen.

Du sitzt am längern Hebel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst sogar mit ihm Schluss machen! Es sei denn, du willst dich ständig von ihm erpressen lassen. Mit Liebe hat das ja nun wirklich nicht zu tun!

Sag ihm, dass du ihn anzeigst, wenn er das Video (sofern er es überhaupt hat) veröffentlicht. Dann macht er sich nämlich strafbar. Sexuelle Nötigung, Rufmord und was weiß ich...

(Ob du ihn dann wirklich anzeigst, kannst du dann immer noch entscheiden).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flirtheaven
17.02.2016, 17:29

Er hat sich schon mehrfach strafbar gemacht.

0

Dein Freund hat sich mehrfach strafbar gemacht. 

1. Sex mit Personen unter 14 ist in jdem Fall strafbar.

2. Personen in der Wohnungzu filmen oder zu fotografieren ist schon verboten. Noch schlimer wird es, wenn sie in intimen Situationen oder nackt abgelichtet werden.

3. Wenn das Video mit Ton ist, hat er sich wegen der Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes strafbar gemacht.

4. mit der Drohung die Bilder zu veröffentlichen kommt eine dritte und vielleicht sogar noch eine vierte Straftat hinzu. 

5. Wenn er den Film tatsächlich veröffentlicht, wird es für ihn richtig teuer, denn für diese Tat sind die Schadenersatzansprüche sehr hoch. 

Du solltest mit deinen Eltern reden und dann zu Polizei gehen und ihn anzeigen. Alles andere erscheint mir sinnlos, da die Aufnahmen sichergestellt und vernichtet werden müssen, bevor er sie ins internet stellt. Wenn du ihm erst mit der Polizei drohst, ist es evtl. zu spät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also zum einen: Du bist 13 Er 16. Das heißt, er macht sich Strafbar wenn er mit dir Geschlechtsverkehr hat. Desweiteren würde er sich ebenfalls strafbar machen wenn er kinderpornographisches ins Internet stellt.. ( Sorry, aber du gilst in dem falle noch als Kind) Wenn er das wirklich tun sollte, wäre er ziemlich dumm.

Denn er würde sich damit mehr schaden, als alles andere. Er wäre vorbestraft, eventuell sogar in den knast müssen.. Er würde nie wieder richtig Fuß fassen können. Und allein schon die Drohung wäre Grund genug ihn anzuzeigen. Denn ohne wissen und einverständnis jemanden zu Filmen, gerade in so einer Situation, ist eine verletzung des Persönlichkeitsrechts.. 

Sag ihm das so und droh ihm mit der Polizei.. Er wird dich heulend anflehen nicht zur Polizei zu gehen. Würde es aber trotzdem tun, wenn du wirklich davon ausgehst, dass ein solches Video existiert..

Viel Glück.. Und trenn dich bloß von diesem Idioten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sagt unser Gesetz dazu:



§ 176
Sexueller Mißbrauch von Kindern

(1) Wer sexuelle Handlungen an einer Person unter vierzehn Jahren (Kind) vornimmt oder an sich von dem Kind vornehmen läßt, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer ein Kind dazu bestimmt, daß es sexuelle Handlungen an einem Dritten vornimmt oder von einem Dritten an sich vornehmen läßt.

(3) In besonders schweren Fällen ist auf Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr zu erkennen.

(4) Mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer

1.sexuelle Handlungen vor einem Kind vornimmt,2.ein Kind dazu bestimmt, dass es sexuelle Handlungen vornimmt, soweit die Tat nicht nach Absatz 1 oder Absatz 2 mit Strafe bedroht ist,3.auf ein Kind mittels Schriften (§ 11 Absatz 3) oder mittels Informations- oder Kommunikationstechnologie einwirkt, uma)das Kind zu sexuellen Handlungen zu bringen, die es an oder vor dem Täter oder einer dritten Person vornehmen oder von dem Täter oder einer dritten Person an sich vornehmen lassen soll, oderb)um eine Tat nach § 184b Absatz 1 Nummer 3 oder nach § 184b Absatz 3 zu begehen, oder4.auf ein Kind durch Vorzeigen pornographischer Abbildungen oder Darstellungen, durch Abspielen von Tonträgern pornographischen Inhalts, durch Zugänglichmachen pornographischer Inhalte mittels Informations- und Kommunikationstechnologie oder durch entsprechende Reden einwirkt.

(5) Mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer ein Kind für eine Tat nach den Absätzen 1 bis 4 anbietet oder nachzuweisen verspricht oder wer sich mit einem anderen zu einer solchen Tat verabredet.

(6) Der Versuch ist strafbar; dies gilt nicht für Taten nach Absatz 4 Nr. 3 und 4 und Absatz 5.



§ 253
Erpressung

(1) Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt und dadurch dem Vermögen des Genötigten oder eines anderen Nachteil zufügt, um sich oder einen Dritten zu Unrecht zu bereichern, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Rechtswidrig ist die Tat, wenn die Anwendung der Gewalt oder die Androhung des Übels zu dem angestrebten Zweck als verwerflich anzusehen ist.

(3) Der Versuch ist strafbar.

(4) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur fortgesetzten Begehung einer Erpressung verbunden hat.

Sorry wegen der Formatierung, Copy+Paste ist nicht gerade meine Stärke.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst es nicht den Eltern sagen... du willst nicht zur Polizei... aber letztendlich wird es darauf hinauslaufen, dass du dich einem der beiden anvertrauen musst, wenn du willst, dass er dich nicht mehr weiter erpresst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja lass ihn das video posten, er hat sich strafbar gemacht. Mach einfach schluss. Postet er das video wirklich kannst du ihn anzeigen, wegen Nötigung, Urheberrechtsverletzungen und einigem anderen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wenn er macht hat er sich 2 mal strafbar gemacht ,einmal wegen verletzten der Rechte an Deinem Bild und II. weil er mit Dir Sex hatte weil Du noch nicht 14 bist ,so blöd wird er wohl nicht sein seine eigen Statt online zu stellen ,wenn doch das Video sperren ,lassen und zur Polizei gehen.

Mach Schluss mit ihm !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist Minderjährig. Das ist kein Spaß! Lass dich von ihm nicht um den Finger wickeln. Wenn er dir droht, solltest du ihm mal klar machen, welche Konsequenzen ihn erwarten. Das ist krass gesagt Kinderpornografie.

An deiner Stelle, so unangenehm es auch ist, würde ich mal mit deinen Eltern darüber sprechen.

Ich glaube auch nicht, dass das Video wirklich existiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flirtheaven
17.02.2016, 17:30

Er hat sich längst strafbar gemacht.

0

Dein Freund versucht dich zu erpressen, dass ist eindeutig strafbar. Wie auch der Verkehr mit dir, wenn er 19 und du 13 bist. Zeig diesen Mistkerl an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was anderes bleibt dir nicht über. Dein Weg sollte über Eltern Richtung Polizei gehen. Und das aus gutem Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe dir ist klar, dass dein "Freund" sich nun schon zwei mal strafbar gemacht hat. Zum einen liegt eine Erpressung/Nötigung vor, und zum anderen darf er mit dir nicht mal Sex haben da du noch unter 14 bist! Das wäre auch für dich strafbar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sweetstella2003
17.02.2016, 14:24

Aber mir kann nichts passiere

0
Kommentar von Cooper97
17.02.2016, 14:25

Doch, dir kann auch was passieren.

0
Kommentar von teacup3000
17.02.2016, 14:25

Er macht sich sogar 3x strafbar, denn mit einer veröffentlichung des Videos fällt das in die Kategorie Kinderpornographie, da du minderjährig und sogar unter 14 bist.

0
Kommentar von Cooper97
17.02.2016, 14:26

Genau, Kinder Pornographie wäre der dritte Tatbestand.

0

Er hat das Video nicht, weil er nicht so klug war es herzustellen.
Lass dir doch das Video vorher zeigen, wenn er dann so tut wie "Ich habs nicht dabei..." oder "Ich zeig dir das nicht", weißt du das er es auch nicht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Wenn er das Video, sofern es existiert, veröffentlich würde er sich strafbar machen.

Versuche den Dialog zu ihm zu suchen und die Beziehung zu beenden.

Alles Gute noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flirtheaven
17.02.2016, 17:30

Er hat sich doch schon strafbar gemacht, als er mit ihr intim wurde.

1

Hey,

sag es deinen Eltern, lass dich aber nicht erpressen.

Davon abgesehen scheint dein Freund/Ex nicht ganz helle zu sein, denn Sex mit unter 14 jährigen ist verboten und wenn er euch dabei zeigt, kann er auch rechtlich belangt werden.

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Polizei. Das is nunmal der einzige weg. Oder du redest mit ihm und versuchst das mit deinem "Freund" *hust* ars***loch*hust* zu klären. Ansonsten kannst du ihn nur anzeigen, ihn so zwingen das Video zu löschen und ihn so loswerden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser gemeine Kerl verdient nicht die Bezeichnung "Freund"

Lass ihn einfach reden .

Bitte nicht erpressen lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso lasst ihr KInder euch auf so einen MIs.t ein?

Warum müsst ihr euch nackt und beim Sex filmen lassen? Bringt euch das was?

Dir wird nichts übrig bleiben als es deinen Eltern zu beichten und zur Polizei zu gehen.

Ich hoffe du hast daraus gelernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uncutparadise
17.02.2016, 16:37

Das muss ja nicht mal mit Zustimmung oder gern passiert sein. Seit jedes kleine Smartphone mit HD Kamera in das Regal passt und es YouTube gibt, ist das die reinste Pest

0

Was möchtest Du wissen?