Freund zieht Drogen vor

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Menschen ändern sich damit musst du klarkommen, wenn er eine Droge dich vorzieht dann solltest du Schluss machen. Und wenn er am Ende alleine da steht mit seinen Drogen wird er entweder völlig am Rad drehen und sein Leben verschwenden oder er wird vernünftig, gibt den Konsum auf und möchte sich für dich verändern. Es liegt bei dir, rennst du ins offene Messer oder bist du Realist? Wünsche dir weiterhin das beste.

Vergiss ihn einfach....mein Exmann hat auch die Drogen vorgezogen....vor seinem Kind ....vor mir.....meine Ehe bestand nur noch aus lügen und gewalt.....meine Tochter musste viel leiden...ich bin psysisch krank geworden......mach dich weg von ihm.....es gibt bestimmt noch mehr "Männer".....lg blümche

Sprich doch mal mit seinen Eltern vielleicht können die ja etwas bewirken wenn die mit ihm ruhig darüber sprechen. Ich denke aber, dass du ihn auch komplett aufgeben könntest das wäre zwar in der ersten Zeit etwas schmerzhaft ich kenne es ich war auch mal richtig verknallt aber wenn es nicht anders geht musst du konsequent sein und die Sache zu deinem Wohlsein aufgeben. Er hat dich doch auch nicht verdient finde ich, wenn er die ganze Zeit nur an sich selbst denkt und macht was er will. Ich hoffe das hilft dir ein wenig.

Ich weiß nicht, seine Eltern würden ihm wohl die Hölle heis machen, sein Vater ist auch noch Arzt.. Ehrlich gesagt hab ich da auch schon drüber nach gedacht, aber ich weiß nicht ob er nicht in dem alter ist in dem er das selbst hin bekommen muss.. Danke für die Antwort:)

0

Kiffen vs. Saufen

Moin,

also kommen wir gleich zur sache einige meiner Freunde meinen das Kiffen viel gesünder ist als Alkohol trinken und wieder ander genau andersrum... Also mit kiffen meine ich halt so Gras rauchen (Weed, Ott, ...) Also wie ist das denn jetzt was ist gefährlicher ???

...zur Frage

Meint ihr ich sollte mich aus dem Freundeskreis zurück ziehen?

hey, ich bin 16 und habe durch einen freund einen neuen Freundeskreis kennengelernt. Die Leute sind wirklich alle sehr nett zu mir, jedoch haben die schon so einiges auf dem Kerbholz. Fast jeder hatte schon eine Messerstecherei, außerdem gibt es mehr Leute, die im großen Stil mit drogen dealen, als normale menschen, außerdem bin ich der einzige nicht Raucher, was sich aber auch niemals ändern wird. die trinken sehr viel Alkohol, ich selber trinke seit 2 Monaten keinen Alkohol mehr, sondern kiffe nur gelegentlich. meint ihr ich sollte mich aus dem Freundeskreis zurück ziehen? hab angst das so ne asozialität abfärben kann, auch wenn ich niemals so werden will wie die

danke schon mal

...zur Frage

Wenn man Leute beim konsumieren illegaler Drogen (z.B. Kiffen) fotografiert und sie der Polizei zukommen lässt, wird sie der Sache dann nachgehen?

...zur Frage

Freund kifft... was denken, tun.. Contra Argumente?

Hey, mein Freund kifft. Als wir zusammen gekommen sind, meinte er von sich aus selbst dass er damit aufhören möchte. Er rauchte über Jahre lang jeden Tag ca. einen Joint. Mich persöhnlich stört sowas.. weil a) ich von meinem ganzen Umfeld so geprägt wurde.. Eltern, Freunde etc. finden das alle „abwertend“. Wenn meine Famillie wüsste das er kifft würden sie ihn niemals akzeptieren.
b) habe ich gehört das es sich auf Dauer stark auf die Psyche auswirken kann. Ja natürlich weder Alkohol, noch Zigaretten noch etc. ist gut oder gesund.. trz hat es einen Grund weshalb es noch illegal ist. Könnt ihr mir eventuell weiterer Contra Argumente nennen?
Jettt leben wir noch nicht zusammen von daher kann es mir ja mehr oder weniger „egal“ sein aber je länger er das macht und je älter er wird, desto schwieriger wird es doch damit aufzuhören. Ich möchte später nicht eine Famillie haben wo mein Ehemann Cannabis Abhängig ist!
Ich hatte ihm Anfangs einen Deal vorgeschlagen wie er langsam damit aufhören kann. An den Tagen wo wir uns sehen raucht er keine. Er meinte dass er sich jetzt auch keine neuen mehr holen wird und komplett damit aufhört. Ich meinte gut wenn du das so möchtest und kannst, finde ich toll. Als seine Kumpels dann da waren fing er wieder an. Daraufhin war ich sauer, weil ich es nicht mag wenn mir ein Versprechen(was von ihm selbst kommt) gegeben wird, dieses aber gebrochen wird. Er hat daraufhin alles weggeschmissen was er hatte, so viel ich weiß. Dann hatte er von einem Kumpel noch was übrig und hatte mir erzählt, dass er vor einer woche 2x geraucht hat, jetzt aber nichts mehr habe. Ich war wieder sauer a) weil er an sich immernoch kifft
b) weil er seinem Wort nicht treu bleibt.
Er sagt, ich höre für dich damit auf und will es auch selbst. Das war bei unserem Gespräch. Heute oder auch generell wirft er mir dann vor ich würde ihm oft Sachen verbieten und das kiffen garnicht schlimm wäre und normal in unserer Gesellschaft wäre und ich wenn ich älter werde das auch so sehen werde blabla.. Bruh 1. kam von ihm ohne das ich was meinte der Vorschlag
2. ok ja iwo widerspricht sich mein 1. Punkt weil es mich selbst ja auch tatsächlich stört. Aber ich weiß was ich im Leben will und was nicht. Und einen Mann der kifft ist definitiv etwas was ich nicht will!
Verstehe auch seinen „Sinneswandel“ iwie nie wirklich.
Zu ihm selbst: er ist ein sehr sensibler Mensch. Ich denke auch ganz ehrlich psychisch nicht wirklich labil, eben durch seine Sensibilität. Das hat jetzt nichts mit dem kiffen zu tun aber eventuell hat das iwo für die Zukunft auch einen Einfluss.

Was für Gründe kann ich ihm denn nennen, weshalb kiffen schlimm ist? Oder auch generell was soll ich tun?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Was kann ich tun außer Kiffen und Drogen nehmen. Jeden Tag stellen meine Freunde und ich die eine Frage: "Was können wir tun, außer drogen nehemen"?

...zur Frage

Meine Freunde fangen an zu Kiffen und wollen mich mitreißen.

Meine Freunde haben alle angefangen zu kiffen, aber ich will da nicht mitmachen. Sie haben mich letztin schon gefragt ob ich mit will, als ich sagte das ich nicht will, haben die mich schräg angeguckt und so dumm rummgemacht. Hab sonst niemand als Freunde außer die und will eig auch nicht denKontakt abbrechen..was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?