Freund zeigt mir nie Liebe?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Er ist kein schlechter Freund, Ihr passt einfach nur nicht zusammen.

Du hast eine Erwartungshaltung die er nicht erfüllen kann, und das passt dir nicht.

Eine langfristige Beziehung ist letztendlich eine Summe von Kompromissen, die man entweder eingehen kann oder eben nicht. Und an der Stelle bist Du eben nicht bereit solche Kompromisse einzugehen, weil es dir eben zu sehr fehlt.

Daher wäre es an dieser Stelle wohl angebracht darüber nachzudenken, ob eure Beziehung auf Dauer noch Sinn macht, denn letztendlich wird sich keiner von beiden so extrem um 180 Grad drehen, nur um es dem anderen Recht zu machen.

Man kann förmlich herauslesen, dass ihr überhaupt nicht zusammenpasst und nicht vernünftig miteinander sprechen könnt.

Diese Beziehung hat in meinen Augen wenig Sinn. Mir wäre meine Zeit dafür zu kostbar, aber jedem das seine.

Wenn du glücklich werden willst, solltest du diese Beziehung überdenken.

weiß sonst echt nicht was ich den ganzen Tag machen soll 

Je nach Alter, Schule, arbeiten und dir Hobbys und eigene Freunde suchen.

Trenn dich von ihm und bekomme dein Leben zuerst mal auf die Reihe bevor du wieder eine Beziehung eingehst.

Es tut keiner Beziehung gut wenn jemand total vom anderen Abhängig ist.

Also es sieht nicht mehr wie eine richtige Beziehung aus. Bedeutet aber nicht, dass es keine mehr werden kann. Ihr scheint nicht mehr zu wissen, wofür ihr eure Beziehung noch braucht, und sie verkommt zu einer Formalität.
Dein Freund scheint aber nichts Schlechtes zu dir zu sagen, er hat nur keinen Grund mehr für Gutes.

Der Hauptgrund, warum ihr noch zusammen seid und du ihn liebst, scheint die Abhängigkeit. Ich schätze mal emotional, du schreibst es aber nicht, könnte auch eine finanzielle sein.

Wie auch immer, die Abhängigkeit bedeutet ja nicht, dass ihr immer zusammenbleiben müsst, es bedeutet eher, dass er etwas hat, was dir sonst fehlt. Vielleicht kannst du dieses Etwas ja auch selbst entwickeln und bräuchtest ihn dann nicht mehr, sodass die Beziehung symmetrischer oder ganz aufgelöst werden kann. Hinterfrage ihn mal und versuche von ihm zu lernen, versetze dich in seine Lage, nicht um ihm entgegenzukommen, sondern um von ihm, seiner Lebensweise und so weiter etwas mitzunehmen auf deinen weiteren Weg.

Beziehungen werden sehr oft als Zustände betrachtet. Zustände fangen aber in den meisten Fällen irgendwann an, sich zu verschlechtern. Betrachte sie als Prozess. Als Phase deiner eigenen Persönlichkeitsentwicklung. Mit dem Ziel, seine Vorteile irgendwann integriert zu haben und ihn nicht mehr zu brauchen.

Dir bleibt aber nichts Anderes übrig. Du klammerst dich nur an die schönen alten Zeiten, die du mit ihm erlebt hast. Das ist aber vorbei, so wird es nicht nochmal sein. Er gibt sich ja keine Mühe dafür.

Du musst dich von ihm trennen. Wenn ihm klar wird, dass er dich liebt, wird er versuchen dich zurück zu gewinnen. Wenn nicht, solltest du ihn vergessen, hat dann ja keinen Sinn mehr, klingt hart, aber du wirst es schaffen, über ihn hinweg zu kommen.

Ich frag mich - wie soll er dir denn zeigen, dass er dich liebt ? 

Männer zeigen nicht mit küsschen hier und schmusen da ihr Liebe. 

Für mich ist Liebe, dass mich mein Freund liebt und so akzeptiert wie ich bin. Dass er alles tut, damit ich glücklich bin, dass er für mich kocht und andere Dinge. Ein ,, Ich liebe dich'' ist genauso schön, trotzdem ist das was er für mich tut viel schöner. 

Naja das wird schon wieder vielleicht ist er mit sich unzufrieden und weiß selber nicht was los ist

"aber ich kann nicht Schluss machen da ich richtig abhängig von ihm bin" das ist wohl das Problem. Das ist kein Freund, aus dem eine richtige Liebesbeziehung wird.


Was möchtest Du wissen?