Freund wurde fast von Polizei festgenommen, was tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ein tut mir Leid reicht aus. Sicherlich kann ich verstehen, dass er stinksauer ist, aber dich trifft keine Schuld. Ihn trifft ebenfalls keine Schuld, da man verstehen kann, dass wenn man sich streitet, dass erst ausdiskutieren will. du wolltest das nicht und bist gegangen. Er wollte es, hat mit dem Versuch dich aufzuhalten aber zu dieser Situation geführt.

Alles was er machen kann ist auf die Meinung seiner Mitschüler zu pfeifen, klingt doof ist aber so. Du kannst nichts gut machen, da du die Polizei nicht gerufen hast. Die Anruferin sollte sich entschuldigen und der Kuchen ist gegessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht Du hast die Polizei gerufen, sondern die Frau. Und das muß er akzeptieren. Wenn jemand die Polizei ruft hat sie wohl einen Grund dafür. Du wolltest es ja auch nicht.

Er hat Angst vor den  Konsequenzen, weil schon mal was war. Und das ist gut so. Jetzt kann er draus lernen.

Aber Du solltest Dir überlegen, ob er wirklich für Dich der richtige Freund ist. Erst hat er versucht Dich zu überreden, so sehr, daß eine Frau drauf aufmerksam war. Übrigens hat die Frau richtig gehandelt. Sie hat die Situation ja mit ihren Augen gesehen. Und jetzt will er auch noch, daß Du es wieder gut machst.

Denk bitte mal drüber nach. Er macht einen Fehler nach dem anderen. Es wird Konsequenzen für ihn haben. Deswegen sind sie auch so schnell gekommen. Weil er schon bekannt ist. Richtig so, oder? Aber Du hast nichts falsch gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, aber HALLO der Fehler liegt doch nicht bei DIR!!

Wenn du sagst, er soll dich in Ruhe lassen dann hat er zu gehen!

Wenn das von dir allerdings nur gespielt war...dann solltest du das Öffentlich klar stellen und dich für deine Dummheit schämen.

Solche Sachen können passieren aus Spass wird Ernst! Das Leben hat Euch beiden gerade eine Lektion erteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xoAidaxo
24.03.2016, 08:37

Es war keinesfalls gespielt.

0

Die Frage die sich mir stellt: Warum solltest DU irgendwas wieder gut machen? ER hat Dich am gehen gehindert, und eine fremde Person hat die Polizei gerufen. DU kannst da gar nichts dafür. Er müsste eigentlich bei Dir auf Knien angerutscht kommen und um Entschuldigung bitten. es war sein Fehlverhalten was dazu geführt hat das die Polizei kam.

Er sollte wohl an seinem Wesen arbeiten um zu verhindern das so etwas nochmal passiert. Wenn ein Mensch sagt "lass mich" oder gehen möchte, dann hat kein anderer Mensch das Recht denjenigen festzuhalten!

Der Kerl ist einfach selbst Schuld! Er schämt sich zu Recht. Es besteht Hoffnung auf Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist schuld? Von was träumt der eigentlich Nachts?

Fakt ist, das er sich festgehalten hat, stimmts? Wenn er das dann auch noch mehrmals macht, dann muss er sich nicht wundern, wenn jemand die Polizei ruft. Er ist ganz alleine schuld, nicht du! Und nicht du musst dich für irgendetwas entschuldigen, sondern er! Ebenso sollte er mal seinen Umgang mit dir überdenken und du solltest dir überlegen, ob du dir so etwas gefallen lassen willst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Taisumaha
24.03.2016, 09:18

Hallo, Was haben seine Träume mit dieser Tat zu tun ich Bitte um Verständnis.

0

Dafür das die frau die Polizei gerufen hat, kannst du ja wohl nichts. Und beweisen  oder gut machen musst du auch nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso hast du dich zu entschuldigen? Da hast du dich keinerlei Schuld dran. Dein Freund soll sich mal nicht so anstellen. Er weiß doch selbst am besten, was die Wahrheit ist, also wieso macht er so einen Aufstand?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wüsste nicht warum du dich entschuldigen solltest oder hast du "Hilfe ich werde vergewaltigt!" geschrien?

Der Junge sollte mal überdenken wie er mit anderen Menschen umgeht, wenn eine Passantin schon glaubt dass er dich sexuell belästigt. Er sollte die Schuld nicht anderen in die Schuhe schieben, sondern mal bei sich selber anfangen zu suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nichts sollst du machen. Du hast ja auch nicht die Polizei gerufen...und er will das du dir was einfallen lässt? Wasn? Will er jetzt auch noch Se.x dafür?

Mein gott...mit solchen Leuten würde ich nix zu tun haben wollen. Bockig sein für Dinge die sie selbst verbrocken.

Festhalten ist btw ne Freiheitsberaubung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?