Freund wird Langweilig! Was Tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da kann man dir eigentlich nicht viel raten außer die Beziehung zu beenden. Auch wenn du ihn liebst, ich denke nicht, dass du auf Dauer glücklich werden würdest. Du hast ja schon öfter mit ihm darüber geredet und ich kenn das auch von meinem Freund, wenn wir irgendwo sind (zum Glück nicht immer sondern nur in Möbelhäusern), dass er die ganze Zeit wieder nach Hause vor den Computer will...und das ist wirklich nervig. Vor die Wahl Spiele oder du, würde ich ihn allerdings nicht stellen, sowas finde ich einfach gemein. Er ist eben so und wenn du eine andere Art hast, solltest du ihn nicht zwingen anders zu werden, wenn er sich in seinem jetzigen Leben anscheinend wohl fühlt (klar du hast nicht geschrieben, dass du ihn vor die Wahl stellen willst, aber ich denke, der Vorschlag wird kommen).

Wenn es für dich nicht mehr anderst geht dann stelle ihn knallhart vor die Wahl entweder du oder die Spiele aber wenn du darunter leidest was bringt dir dann die Beziehung noch denn es geht ja darum glücklich zu sein und so wie du das schilderst scheint gerade das nicht der Fall zu sein.

Hallo

Irgendwie erinnert mich deine Geschichte an diejenige einer guten Kollegin von mir. Auch deren Freund will nie etwas unternehmen und sie versauert langsam neben ihm auf der Couch. Sie ist zwar selber ein absoluter TV-Junkie, will aber auch viel unternehmen. Ich gebe dir jetzt den selben Rat, wie ich ihr gegeben habe.

Es ist dein Leben und sollst dein Leben so führen, wie du möchtest. Dabei kann es durchaus sein, dass deine Liebe zu ihm so stark ist, dass du damit klarkommst, dass er eben für dich langweilig ist. Immerhin kannst du schon auf sieben gemeinsame Jahre zurückblicken. Und in dieser Zeit überwogen bestimmt die positiven Aspekte, die vielleicht genau jetzt in diesem Moment nicht zu sehen sind, sodass du dir wieder diese Frage stellst.

Ich sage nur soviel dazu, 7 Jahre sind eine derart lange Zeit, dass ich mir den Schritt des Schlussmachens gründlich überlegen würde. Es gibt aber nur 3 Lösungen für dein Problem.

  1. Er ändert seine Einstellung und unternimmt Sachen mit dir.

  2. Du änderst deine Einstellung und erwartest nichts von ihm, sondern machst deine Unternehmungen weiter wie bisher.

  3. Du beendest die ganze Sache, findest vielleicht jemand besseren und wirst vielleicht glücklicher als jetzt.

Das kann ich sowas von verstehen! Wer mit seiner Couch verheiratet ist, der IST auch langweilig.

Sag ihm unmissverständlich, dass du dich mit ihm langweilst. Wenn ihn das nicht munter macht, dann denke darüber nach, ob du weiter mit einer Schlaftablette zusammen bleiben willst.

Was soll man dir in dieser Situation raten, außer die Beziehung zu beenden. Du bist ja nicht gebunden und "spannender" wird's wohl kaum noch. - Eher noch "langweiliger" mit jedem weiteren Jahr.

Bevor du dir einen neuen Partner suchst, solltest du allerdings auch einmal mit dir selbst "ins Gericht" gehen. - Könnte es sein, dass die Langeweile nicht auch vielleicht mit dir selbst, deinem eigenen Verhalten zu tun hat? - Ich weiß es nicht. Aber finde es parallel auch heraus, denn sonst wird auch deine neue Beziehung irgendwann scheitern.

Ein Wechsel ist längst überfällig... und nimm dir nicht einen Neuen sondern Mehrere, dann hast du für alle Gelegenheiten einen... ich mache es auch so und habe damit nur gute Erfahrungen gemacht...

Was möchtest Du wissen?