Freund wird gemobt und lässt die Wut an mir aus?

4 Antworten

Wenn ihr Euch ausgesprochen habt, habt Ihr die Sache doch ad acta gelegt. Und er hat Dir sogar sein Herz geöffnet. Hat also zu seiner Schwäche gestanden.

Wenn so etwas abgelaufen ist, muss man einen Schlussstrich ziehen können, sonst ist man nachtragend. Und ist so ziemlich die miesteste Charaktereigenschaft, die man haben kann.

Anstatt ihm die Freundschaft zu kündigen oder sonstiges, hilf ihm!

Gemobbt zu werden ist alles andere als schön, und wahrscheinlich weiss er einfach nur nicht wie er damit umgehen soll!

Rede mit ihm, sei für ihn da, und vor allem lerne ihm nicht auf diese komplett inkompetenten Menschen zu hören. Diese Menschen haben keine Ahnung was sie anrichten können mit so einem Bullsh*t.

Solche Menschen gehören nur einen Tag selbst gemobbt, damit sie mal checken wie unglaublich unnötig so eine * ist.

Für Mobber sollte man kein einziges Stück Mitleid haben, denn solche Menschen habe so eine Nettigkeit einfach nicht verdient.

Verdammt macht mich sowas wütend.

Also: Sei für ihn da, rede mit ihm, irgendwo muss er den ganzen Druck ja loswerden.

Dein Kumpel ist halt so wie meine Tante. Wenn es meiner Tante schlecht geht egal aus welchem Grund lässt sie es auch gerne an mir und meiner Mutter aus aber nur Verbal indem sie einfach viel meckert über Kleinigkeiten usw. .

Verzweifelt - bitte Hilfe!?

Hallo erstmal, ich weiß, dass der Fragetitel nicht ausführlich und zum Teil auch unverständlich sein kann, aber ich weiß nicht, wie ich es anders beschreiben soll. Ich beginne vielleicht von Vorne:

Ich bin weiblich, 14, und komme jetzt in die 9 Klasse. Letztes Schuljahr war sehr, sehr schlimm: Nach einem heftigem Streit mit einer Freundin wurden Gerüchte über mich verbreitet, es wurden gemeine Sachen auf meinen Tisch geschrieben und ich habe jeden Tag vor der Schule geweint. Ende des Schuljahres wurde es besser, und ich habe mich mit ein paar Leuten wieder vertragen. Zu dieser Zeit wurden bei mir Depressionen diagnostiziert, nicht nur wegen den oben schon erwähnten Dingen, sondern auch wegen anderen. Nun fragt ihr euch vielleicht : Ist doch alles ok jetzt. Aber nein. Wir waren eine Clique aus 5 Mädchen, ich war davon mit 3 befreundet, die Andere hasst mich. Nun ziehen aber zwei Mädchen (Geschwister) in ein anderes Land um und mir bleibt nur noch die eine Freundin. Das Mädchen, dass mich hasst hat sonst auch keine Freunde in der Klasse, und so kommt es dazu, dass wir uns um dieses eine Mädchen nächstes Jahr "streiten" werden. Ich habe heftig Angst, wieder alleine zu sein. Jeden Tag kämpfen zu müssen. Ich bin sonst eine Kämpfernatur, aber ich musste letztes Jahr so viel durchmachen, dass ich nicht mehr kann. Mit meinen Eltern kann ich darüber nicht reden, sie meinen, dass ich mir alles ausdenke. Mit meinem Klassenlehrer habe ich darüber geredet, aber es hat nicht viel gebracht. Ich habe am Donnerstag wieder Schule, deswegen bitte ich um eure Antworten! Vielen Dank fürs Durchlesen, bitte nehmt die Frage ernst!

...zur Frage

Meine Mutter zeigt NIE einsicht und stellt sich IMMER als opfer da

Hallo ihr Lieben . Also ich erzähle euch dann mal was mein Problem ist . Seit ich denken kann habe ich meine Mutter als etwas anders empfunden . Wir hatten in unserer großfamilie oft Probleme und mein Vater war auch nicht gerade der beste Papa auf Erden . Irgendwann trennte sich meine Mutter von ihm und meine älteren Geschwister zogen aus . Jeder ging sozusagen seinen eigenen Weg nur ich war so blöd und Tat etwas was ich heute bereue . Ich zog mit meiner Mutter zusammen . Zuerst war es mega lustig wir hatten Spaß und naja ein halbwegs Mutter Tochter Verhältnis . Doch dann fing sie an im Keller den wir uns übrigens teilen all ihren Müll zu sammeln den sie kauft um ihm weiter zu verkaufen . Es ging alles fast bis zur Decke . Als ich sie darauf ansprach meinte sie "Verdammt nochmal" ok bis dahin hab ich nicht mehr zugehört jedenfallls hat sie geschrien . Und ich heute morgen um knapp 7 Uhr ! Ich habe Ferien schlafe normal halt nicht lange weil ich um Viertel vor 6 aufstehen muss . Sie kommt in mein Zimmer rein sucht ihre hausschuhe und redet mit sich selber stark laut "die hat sie hier irgendwo die hat die Mensch " . (sie redet oft mit sich selber) . Ich lag erstmal verschreckt im Bett und überlegte mir eine gute Taktik um nicht auszurasten . Ich entschied mich für Variante A bedeutet freundlich und verständnisvoll zu sein . Ich zitiere "Mama guten Morgen .. Könntest du vielleicht demnächst etwas leiser reden weil ich war noch etwas schlafen und bin echt müde ich suche wenn ich aufstehe deine hausschuhe" . Ja dann schrie sie "Das kann doch wohl nicht sein ich kann in meinem eigenen Haus nicht reden" danach habe ich nicht weiter zu gehört . jetzt nichts gegen sie aber ist diese Frau zu blöd um etwas Verständnis zu haben und Anstand wenn jemand noch schläft oder bin ich allein mit dem Gedanke? Ja sie hatte null Einsicht zeigte sich wieder mal als Opfer und rastete komplett aus . Sie nimmt auch Tabletten für die Psyche insbesonders doch nutzt das als Argument weshalb ich leise sein soll. in mir wächst wirkliche wut und langsam halt ich das nicht mehr aus . Sie zeigt nie Einsicht NIE. Soll ich es aufgeben mit ihr oder noch drum kämpfen eine normale Mutter zu haben ?

...zur Frage

Freundinnen mögen meinen ,,Mobber"?

Hey Leute,

ich habe ein Problem mit meinen zwei ,,Freundinnen". Wir haben einen Jungen in unserer Klasse mit dem wir uns richtig gut verstanden haben und wir waren richtig gut befreundet... doch seit ein paar Wochen hasst er uns, ignoriert uns und lästert. Dann hat er angefangen mich zu beleidigen und mich fertig zu machen... er nennt mich Hu** und sagt, ich soll mich umbringen, weil mich niemand braucht... . 

Meine zwei Freunde (ich benenne sie jetzt mal) heißen Kim und Sarah (Namen sind ausgedacht ). Kim ist in den Typen verknallt und Sarah mag ihn richtig gerne... als ich ihnen davon erzählt habe wie er mich beleidigt hat, war es ihnen egal... sie haben mit okay... geantwortet... .

Als ich sie darauf noch mal angesprochen habe (Whatsapp) ignorierten sie mich und wechselten das Thema... ich finde als angebliche Bffs sollte man für einander da sein, dem anderen zuhören und auch mal was ernst gemeintes schreiben. Als Kim vom Jungen beleidigt wurde und geheult hat, sind alle aus der Klasse ausgerastet, waren bei ihr und haben sie getröstet. Der Junge hat ihr gesagt, daß er keinen Bock mehr auf sie (Kim) hat und sie heult und mir sagt er, ich soll sterben und es juckt niemanden.

Jetzt habe ich sogar Streit mit Kim, weil sie ihn beschützt, obwohl sie gar nicht weiß, wie naiv sie ist. Mit Sarah konnte ich über alles reden, doch sie interessiert sich nicht dafür und sagt: "Boah, komm doch nicht schon wieder mit dem Thema!" 

Ich habe einfach keine Lust mehr. Es fühlt sich an, als ob sich jeder gegen mich verschworen hat. Ich finde das ist keine richtige Freundschaft. Ich würde gerne die Freundschaft beenden, doch dann erinnere ich mich daran wie viel Spaß wir zusammen gehabt haben und ich hatte noch nie so eine Freundschaft die sich so toll angefühlt hat. Aber ich kann es mit ihnen nicht klären, weil sie beide stur sind!

Bitte sagt mir, was ich tun soll!?

...zur Frage

Dringende Hilfe wegen Drohung, Beleidungen etc.?

Hallo erstmal, ich erzähl euch am besten die ganze Geschichte : wir sind in der Klasse eine Mädchengruppe gewesen bestehend aus 5 Personen, allerdings hatten wir vorherige Woche einen Streit mit 5 Mädchen aus unserer Parallelklasse weil wir den Ex Freund einer Freundin verteidigt hatten als die ihn beleidigt haben als „Hensohn“. Wir wurden dann von denen beleidigt und angeschrien vor versammelter Schule nur weil wir was gutes getan haben. Die meinten das wäre hinterhältig von uns. Naja jetzt wo sich das Ganze gelegt hat geben die teilweise immernoch keine Ruhe. Jedenfalls hatten wir als kleine Gruppe dann Streit untereinander weil eine von uns auf deren Seite ist. In unserer WhatsApp Gruppe haben wir dann diskutiert und mir ist das Wort Schlpe gegen eine von denen raus gerutscht! Meine Freundin hat sich dann gegen uns gestellt und hat das den anderen Mädchen gezeigt. (Ich hab mich bei dem Mädchen entschuldigt) Diese Mädchen haben mich dann alle angeschrieben, genau so wie Mädchen aus den höheren Klassen und haben mir gedroht mit: jetzt wirst du mich richtig kennenlernen, du lachst jetzt noch aber pass auf, am Montag wirst du sehen usw. Das ist das eine aber die verbreiten auch lügen über mich die mit Sicherheit nicht stimmen. Heute sind die auch zu mir gekommen und haben mich als dreckige schlmpe und was nicht alles beleidigt. (Nicht zu vergessen, die Freundin die sich gegen uns gestellt hat, hat zuvor meine Freundin erpresst, mit : wenn du mit denen redest boxe ich dich tot ) ....wir sind alle im Alter 14-16

Hier meine Fragen: 1. was soll ich jetzt tun? Soll ich zur Polizei gehen, zum Direktor... schließlich geht es ja hier um 1.üble Nachrede wegen den lügen, 2. Erpressung 3. Beleidigungen und 4.drohungen
2. wenn ich das dann melde, hab ich dann auch ein Problem weil ich jemanden beleidigt habe? Wie würde das ganze verlaufen und welche Konsequenzen hat das für die und für mich?

Ich bitte um schnelle Hilfe weil ich mich in dieser Situation nicht wohl fühle

...zur Frage

Trans*Mädchen Mutter macht es schwer?

(Bitte nur ernste antworten sie zu dem Thema passen und helfen und nicht Sachen wie mimimi wirst immer Mann bleiben... Chromosome sind mir egal im Kopf fühl ich mich wie ein Mädchen)

😂So jetzt zu meinem Problem

Also ich fühle mich sehr lange schon falsch (seid 2014 weiß ich das ich trans* bin) würde auch immer gemobbt etc ohne Grund ka war eigentlich immer ziemlich schwer

Jedenfalls hab ich mich 2 Mal bei meiner mum geoutet da sich MtF transgender bin aber das erste Mal 2016 kam nur ich rede mit dir in 2 Wochen nochmal es wird eine angesprochen und jetzt 2018 sagte sie nur Sachen wie:Das bist du nicht , du wärst voll das mannsweib, das Internet ist schuld (ohne das ich im.interneg schaute nachdem ich merkte mh als junge fühle ich mich nicht Wohl... Habe ich noch nicht gewusst das es trans gibt (2014 da war ich ca 11) und habe dann eine Doku über Corey maison gesehen und wüsste wie man das nennt das ich ein Mädchen sein will und dann recherchierte ich etwas weil ich es nicht sein wollte ob es nur eine.phase ist etc. Mir wurde aber immer klarer das es nicht so ist sondern das ich es bin) und mit Sachen wie meine bff sei schuld sie mache das nur schlimmer. 😶

Ich Kleide mich außerdem wenn meine mum und niemand da ist immer heimlich weiblich ob ein Badeanzug oder ganzes Outfit ka ich fühle mich dann einfach richtiger... Jetzt bin ich schon durch die Pupertät und weiß nicht weiter zu Beratungsstellen ja ich weiß braucht ihr nicht schreiben aber was soll ich wegen meiner mum machen

Danke für alle Antworten 😊😁eure Emily bzw Elias 😭

...zur Frage

Ignorieren?

Hallo zusammen,

Ich kenne nun seit Jahren ein Menschen, dass nicht so gut auf mich zu sprechen ist. Habe sie nun über ein Jahr nicht gesehen bis eben...

Ich ging zur Bushaltestelle wo sie und 2 Freunde von mir stand. Ich wechselte ein paar Worte mit einer dieser Typen, den meine Gesellschaft durch ihre Gegenwart etwas unangenehm war und habe mich freundlich verabschiedet und keine weiteren Fragen gestellt. Sie starrte mich die ganze Zeit an und brach in Gelächter aus.

In der Veargangenheit habe ich mich mehrfach aufgeregt, heute habe ich es einfach ignoriert. Ich frage mich was sie davon hat? Das sie nach einem Jahr aus dem Blickfeld so reagiert, zeigt ja das sie nicht ganz abschließen kann und eine Reaktion erwartet. Als ich weiterging war Stille.

Lg Dita80

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?