Freund Will mich bei der Polizei verpetzen, wie sollsoll mich verhalten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mach dir da mal keine Sorgen. Du hast eigentlich nichts zu befürchten und zu einer Blut-/Haarprobe die lediglich auf einem Verdacht basiert, kann dich die Polizei nicht zwingen. Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, ist es am besten, du verschlüsselst deine Datenträger und lässt dir in nächster Zeit nichts zu Schulden kommen. Stell das Kiffen vorübergehend ein wenn du kannst und achte darauf, nichts zuhause zu haben oder mit dir rumzutragen. Sollte er wirklich die Polizei vorbeischicken und diese findet durch Zufall beweisfähiges Material etc. kannst du immer noch einen Anwalt einschalten. Das sollte aber mit ein wenig Obacht nicht nötig sein.

edit: Von solchen Typen sollte man sich gar nicht erst beeindrucken lassen. Vor allem erst mitkonsumieren und dann rumheulen und versuchen andere einer Straftat zu bezichtigen. Das ist Heuchelei auf höchstem Niveau und gerade wenn er dich deswegen sogar anzeigt, würde ich die Gelegenheit an deiner Stelle nutzen, um der Polizei das Gegenteil zu beweisen und ihn wegen falscher Verdächtigung anzeigen.

lg seife23

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Blutprobe etc. darf dir nur entnommen werden, wenn du dem zustimmst, dein Leben in Gefahr ist (um zu ermitteln wie du gerettert werden kannst) und wenn es ein Richter anordnet. Ein Richter ordnet es aber nicht einfach nur mal so an. Es muß schon eine konkrete, beweisbare Straftat (z.B. High Auto gefahren und geschnappt) oder so vorliegen.

Wenn dich die Polizei zum Verhör bittest, dann gehe eben nicht hin. (Einer Einladung vom Staatsanwalt solltest du allerdings folgen.)

Die Polizei ist kein Racheverein. Die haben noch 1 oder 2 andere Aufgaben, als dieses Wischiwaschi über einen eventuellen Kleinkrimminellen zu verfolgen. Das ist ja kein Kindergarten.

Bleib mal ganz entspannt und guck erst einmal was passiert. Vermutlich nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kagomehigurashi
05.04.2016, 19:37

Danke für die Antwort! :)

0

Der Konsum von Betäubungsmitteln ist in Deutschland nicht verboten.Er gilt rechtlich als straffreie Selbstschädigung (vgl. objektive Zurechnung). Es ist von Kommentatoren des Betäubungsmittelgesetzes wie von Richtern anerkannt, dass man Drogen konsumieren kann, ohne sie im gesetzlichen Sinne erworben zu haben. Das ist von praktischer Bedeutung, weil aus diesen Gründen aus einem positiven Drogentest nicht auf eine strafbare Handlung geschlossen werden kann. In der Regel kommt es aber zu einem Eintrag in die Führerscheindatei (Drogenkonsument: Fahren unter Einfluss psychoaktiver Substanzen).  - wiki

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kagomehigurashi
05.04.2016, 19:37

Danke für die Antwort :)

1

Bleib mal geschmeidig..... Selbst wenn er Bilder hat wo du rauchst... Hast du mal auf FB gesehen wieviele Menschen sich da mit bongs und co Fotografieren lassen..?! Was meinsten was die Polizei da macht?! Genau, nix! So lange er keine eindeutigen beweise vorlegen kann das du irgendwie Handel oder Anbau betreibst, kann der dir nix, außer dir viel zu erzählen...

Ich stell mir das gerade vor..... Polizei Notruf so und so, wie kann ich ihnen helfen?! Ja Hallo, ich will da wenn melden, der kifft, checken sie mal dem seine Haare , da finden sie auf jeden Fall was..!! *aufgelegt* lol 

Ignorieren und gut is.... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Polizei kann dir gar nichts.

Ohne Gefahr in Verzug und ohne Durchsuchungsbeschluss oder ohne dem vorliegen eines Haftbefehls musst du die Polizei nicht in deine Wohnung lassen.

Du musst gegenüber der Polizei ( egal ob zu Hause oder draußen ) nur deinen Personalausweis vorzeigen oder Angaben nach § 111 OwiG machen.

https://www.gesetze-im-internet.de/owig_1968/__111.html

Einfach so darf dir die Polizei weder Blut noch eine Haarprobe abnehmen. Dazu bräuchte sie zwingend einen richterlichen Beschluss.

Screenshots können nicht beweisen, dass das was du konsumiert hast, auch wirklich illegal ist.

Dein "Freund" ist einfach nur eine Laberbacke, die sich wichtig machen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leonnh
05.04.2016, 18:39

halt´s maul du ungebildetes wrack ... die polizei ist zu mer in der stnde als du jemal´s iq tanken wirst und auserdem hat die polizei politisch gesehn keine gesetz miss achtung da sie sich selber mit einer kleinen lüge aus der sache raus beförderd ,

1

Schreiben kann man ja viel, sie müssten dir erst mal nachweisen, dass du es konsumiert hast und außerdem glaube ich kaum, dass die Bullerei sich wegen solcher Kinkerlitzchen bewegt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kagomehigurashi
05.04.2016, 19:39

genau das denk ich auch, trotzdem ist der respekt eben da.. danke für die antwort :)

1

da rüttelt dein freund aber mehr als kräftig am ohrfeigenbaum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rechtsgelehrter
05.04.2016, 18:27

Eine Ohrfeige ist nach § 185 StGB strafbar.

1
Kommentar von brentano83
05.04.2016, 21:12

Besser hätte man es nicht ausdrücken können ! :-D 

0

Glaub mir dafür interessiert sich die Polizei nicht. Wenn du denen von deinem Freund erzählst und sagst es ist nur eine Racheaktion, kann sich der S pa s ti was anhören ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leonnh
05.04.2016, 19:20

dir glaubt keiner was und schon garnicht diesen bulls**t denn du von irgend welchen sendungen wie zb. dr.haus oder csi.newyork hast , Ich schätze 9 jahre? ^^

1

Was möchtest Du wissen?