Freund will bei Eltern wohnen?

Haben die Eltern ein mehrstöckiges Mehrfamilienhaus und er lebt in einem eigenen Stockwerk ?

Oder sowas in die Richtung

Er hat in dem Haus nur sein "Kinderzimmer" von früher halt. Wie jeder es im Elternhaus halt hatte.

Willst du, dass er bei dir einzieht ?

Würde es mir wünschen, dass wir einfach eine gemeinsame Zukunft aufbauen können.

Sorry, letzte Nachfrage:

Sind die Eltern oder Großeltern irgendwie auf Pflege angewiesen ?

Nein, keine von beiden. Ich weiß nur, dass es einen Vorfall zwischen den Eltern gab. Sie reden seit Jahren kein Wort mehr miteinander.

19 Antworten

Klar ist das normal... wahrscheinlich kriegen die beiden von ihren Eltern den Arsch hinterher getragen... heißt, sie bekommen Essen, saubere Wäsche etc., ohne dafür großartig eine Gegenleistung erbringen zu müssen. Bequemer können sie es doch nicht haben.

Wenn dein Freund bei dir einziehen würde, müsste er ja befürchten, bei der Hausarbeit mit anpacken zu müssen. Wenn er also bei seinen Eltern wohnen bleibt, genießt er die Annehmlichkeiten eines umsorgten Lebens ohne großartige Pflichten und die Beziehung zu dir, wenn es ihm gerade passt.

Ich glaube, ich würde mit so jemandem auf die Dauer nicht glücklich werden. Es ist anzunehmen, dass du es relativ schwer haben wirst, solltet ihr zusammen ziehen.

Ist doch ne Win:Win Situation für ihn. So kann er jeweils die Haushalte wechseln und sich aus dem Staub machen, sobald es Verpflichtungen gibt.

der jongliert sich von Mama zur Freundin hin und her und immer sind die Frauen für ihn da. Was für ein paradiesischen Leben.

4

Ja, das stimmt. Aber wird er sich noch ändern? Man könnte ja meinen, dass man in dem Alter schon reif genug ist.

0

Nein, normal finde ich das definitiv nicht und es wäre für mich auf Dauer auch ein Trennungsgrund, wenn er in dem Alter nicht einmal selbstständig ist bzw. das nicht ändern möchte

Gleich eine doppelte Herausforderung für ein männliches Wesen. Zum einen sich aus dem Hotel Mama zu verabschieden, zum anderen eine Freundin, die mit eigenem Haus finanziell besser gestellt ist wie er.

Die Söhne sind nicht für die Stabilität der Ehe der Eltern verantwortlich. Sofern er dies so sieht? Wenn er mit dem eigenen Leben warten will, bis die Eltern gestorben sind? Willst du solange auf ihn warten?

Mach ihm doch den Vorschlag, dass ihr euch eine gemeinsame Mietwohnung sucht - dann lasst ihr euch beide auf was neues ein.

Wenn du es dir leisten kannst- lass das Haus das erste Jahr leer stehen. Die Beziehung muss sich unter einem gemeinsamen Dach erstmal bewähren.

Kann man so oder so sehen..Vllt will er einfach nicht mit dir zusammenziehen, weil er zuhause alles hinterher geräumt bekommt oder so..

Was möchtest Du wissen?