Freund von Freundin kennen gelernt, er hat was gegen mich, was soll man machen, wenn es einen extrem aufregt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

das kenne ich. allerdings ging es nicht um verachtung oder böse blicke. es war einfach allgemein das gefühl das ich niemals warm mit diesen personen werden würde. die wellenlängen waren nie eins. ich konnte sie einfach nicht leiden und ich war für die auch nicht grad die nummer eins.

irgendwann hatte ich es satt den treffen mit freundin+ FREUND aus dem weg zu gehen und sprach mit meinen freundinnen darüber. ich habe ihnen ehrlich gesagt das ich ihre partner nicht leiden kann, das sie mir meistens unsympathisch sind und ich mich nicht so wohl fühle, wenn sie anwesend sind.

überraschender weise nahmen meine freundinnen es gut an und dankten mir für meine ehrlichkeit. sie machten daraufhin natürlich nicht schluss mit den kerlen, oder schoben mich zur seite, aber sie konnten von da an verstehen warum ich hier und da komisch reagierte, oder mich ganz gar fern hielt.

das ende der geschichte war das sich beide irgendwann von ihren pertnern trennten, als sie selber mitbekamen das ich recht hatte und mir dankbar waren, das ich sie aber nie beeinflusst hatte und es so selber rausfinden konnten.

das waren echte a*geigen :D aber nun verpufft...muhaha


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kontaktier vielleicht erst mal die Freundin und erklär ihr die Situation.

Wenn das nicht reicht und dich weiter beschäftigt, sprich ihren Freund darauf an. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?