Freund von bester Freundin was beweisen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, wenn du allemal Ruhe haben willst, kannst du ihm ja einfach sagen, dass du auf Männer stehst und keine Absicht verfolgst - sie ist eben nur eine Art Schwester für dich.

Wie willst du das beweisen? Es kann gut sein, dass du dich umso verdächtiger machst, je mehr du dich ins Zeug legst, etwas zu beweisen...Dass da nichts weiter ist zwischen euch wird er mit der Zeit schon mitkriegen, immerhin ist er seit fünf Jahren mit ihr zusammen und eine gewisse Vertrauensbasis sollte da bereits bestehen. Ist er trotzdem eifersüchtig, obwohl du ihm keinen Anlass dazu gibst, dann braucht er vielleicht noch mehr Zeit, um zu sehen, dass du 'harmlos' bist. Deine platonische Freundin sollte auch danach schauen, dass sie ihre Aufmerksamkeit gerecht verteilt und sich nicht etwa mit dir öfter trifft als mit ihm ;-)

Du kannst kaum was machen außer nochmal mit ihm reden, letzendlich kann man (er) ja auc keine Eifersucht verdrängen, entweder sie besteht oder nicht. es ist die Entscheidung seiner Freundin, wie sie es mit ihm klärt, aber dann sollte es wirklich so sein:

entweder sie darf männliche Freunde haben, oder nicht.


Aber vllt hat ihr Freund ja auch eine gute Freundin, dann gib ihm das Beispiel an denen für euch!:)* LG Fuzzy*

Das Problem hatte ich auch. Ich habe mich dann mit ihm angefreundet und durch das Vertrauen weiß er nun endlich das ich nur mit ihr Befreundet bin. Außerdem habe ich einen Freund gewonnen. Frag ihn doch mal:)

Was möchtest Du wissen?