Freund verheimlicht etwas(Handy)?

14 Antworten

Also grundsätzlich bin ich dafür, dass man die Privatsphäre seines Partners respektiert. Wenn er aber sich ständig wegdreht, wenn er am Handy ist oder sein Handy nirgendwo rumliegt (mit in die Dusche, aufs Klo nimmt usw), dann hat er mMn. etwas zu verbergen.

Aber bedenke: Es muss nicht heißen, dass er Dich betrügt oder mit anderen Mädels schreibt. Vielleicht bereitet er eine Überraschung für Dich vor, unterhält sich über Dinge, die er aktuell nicht mit Dir teilen möchte, weil ihm diese unangenehm sind (ich weiß nicht, wie lange eure Beziehung geht).

Ich fände es aber nicht schlimm, wenn meine Frau aufgrund meines Verhaltens verunsichert wäre -sowas passiert- und dann fragt, ob ich etwas zu verbergen hätte. Ich will nicht, dass sie sich schlecht fühlt oder sorgen macht. Wenn ich Sie so beruhigen kann, dann wäre das für mich in Ordnung. Wir sind verheiratet.

Also kann ich es nachvollziehen und bin der Meinung, dass wenn Du ihm keine Szene machst und aus Deiner Sicht kommunizierst, warum du verunsichert bist usw. dann könnte er dir zeigen, dass Du ihm vertrauen kannst. Wenn Du das natürlich alle paar Tage hast, dass Du ihm misstraust, dann kann ich seine Reaktion verstehen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Selbstreflektion und Kommunikation

was soll ich machen?

Du solltest an Deiner Eifersucht arbeiten.

Und abwarten.

Wenn er Dich betrügt, wirst Du es irgendwann mitbekommen. Kann aber auch sein, dass Du mit Deinem Misstrauen aktiv am Ende der Beziehung mitarbeitest.

Also ich bin zwar keine Frau, die die Handys kontrolliert etc. Ich vertraue ihm, und weiß einfach, dass er zu gut für irgendwelche „verbotenen Dinge“ wäre.

Wir nutzen auch ohne einander zu Fragen unseren Handys, Google, Anrufe, Instagram etc…

Allerdings, wenn ich verunsichert wäre, weil ich etwas wissen will und er sich dann komisch verhält, würde mich das auch stutzig machen. Vor allem wenn er sonst nicht so ist…

Wenn er korrekt wäre und sowieso nichts zu verheimlichen hätte, könnte er dich einfach die Chats sehen lassen. Einfach nur dir zu Liebe um dich zu beruhigen

Es gibt noch so vieles mehr, was den Partner nix angeht.

Auch in einer Beziehung hat man das Recht auf Privatsphäre.

Wie kommst du zwangsläufig darauf, dass er eine Affäre ausbrütet? Das lässt tief blicken.

Dieses "wenn er mich lieben würde und nichts zu verheimlichen hat, dann..." Oder "er darf ja bei mir auch..." Sind schlicht Erpressungen und haben mit einer vertrauensvollen Basis nix zu tun

Respektive doch seine Privatssphäre! Ich habe das Gefühl dass du dich da in Dinge reinsteigerst die nicht vorhanden sind, außerdem kannst du nicht erwarten dass jemand "mal eben so" private Unterhaltungen / Chats (auch wenn es nur Namen sind) mit dir teilt.

Mal davon abgesehen, vielleicht ist ja auch z.B. eine Überraschung in Planung und du sollst davon nichts mitbekommen? Als einfach mal tief durchatmen und versuchen, dich nicht so verrückt zu machen :)

Was möchtest Du wissen?