Freund verbietet mir vieles?

17 Antworten

Kein Junge /Mann der Welt hat Dir etwas zu verbieten !! Lass Dir das nicht gefallen. Statt besser wird es immer schlimmer. Er versucht Dich immer mehr zu vereinnahmen, irgendwann wird er Dir noch verbieten Deine Eltern zu sehen. Zieh die Notbremse, sag ihm was Du davon hälst, lass es Dir nicht gefallen. Ändert es sich nicht, schieß ihn ab...

Das ist keine Liebe, sondern Du verrennst Dich da in etwas.

Du solltest Dir Dein Leben nicht von einem solchen Kontrollfreak einschränken oder kaputt machen lassen.

Nach dem erheblichen Ausmaß dieser unverschämten Gängelei würde ich berechtigt davon ausgehen, dass Dein Freund das niemals lassen wird.

Aus diesem Grund muss ich Dir leider empfehlen, Dich für Deine Freiheit zu entscheiden und diesen Typ möglichst schnell in den Wind zu schießen.

Du schreibst doch selbst schon, wie unzufrieden Dich das macht und diese gefühlte Unzufriedenheit wird Dich in der Folge sehr unglücklich machen.

Eine gute Beziehung und Partnerschaft findet stets auf Augenhöhe statt.

Da ist nicht allein der Herr der Bestimmer.

Deinem Freund fehlt es vor allem an Selbstvertrauen, sonst würde er nicht ständig versuchen Dich wegzusperren.

Wenn Illusionen auf die Wirklichkeit treffen, kann es nur ernüchternd sein.

Wenn du dir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen kannst, musst du dich schon komplett dieser Illusion hingeben. In der Realität übt er unberechtigten Einfluss auf dich aus, der dich in deinen Lebensgewohnheiten einschränkt.

So grundsätzlich würde ich deinem Freund klar machen, dass er nicht über dich und dein Tun und Handeln zu bestimmen hat. Miteinander reden hilft wirklich sehr.

Wenn er dich nicht akzeptiert, hat er dich nicht verdient - so viel Liebe kann dann nicht mehr übrig sein.

Dein Freund scheint einer von der erzieherischen, besitzergreifenden und ganz klar übertrieben eifersüchtigen Sorte zu sein. Schlechte Kombi. Für mich klingt es so, als würdet ihr nicht zusammenpassen, wobei es nicht an Dir liegt, sondern an ihm: Er ist in meinen Augen - hart ausgedrückt - nicht beziehungstauglich und muss erst noch verstehen, was eine Beziehung eigentlich ausmacht.

Er braucht ein Mädel, das nicht feiern geht (Übrigens spricht dies dafür, dass er Dir nicht vertraut bzw. vertrauen kann), nicht Shisha raucht und sein alleiniges Eigentum ist. Deswegen hat er auch ein Problem damit, wenn Du in Gesellschaft bist. Er hat ständig Angst, Dich zu verlieren und raubt Dir sämtliche Freiheiten. Warum fragst Du ihn denn nicht, ob er mitkommen möchte oder hätte das bei ihm keinen Sinn?

So kann es natürlich nicht weitergehen, allerdings liebst Du ihn noch. Ich würde Dir nicht raten, sofort Schluss zu machen. Wer dies macht, verschenkt Potential. Die Chance solltest Du ihm und Dir schon noch geben! Sprich ihn unbedingt darauf an und führe ihm beispielhaft vor Augen, dass Du ihn liebst, ihn niemals betrügen würdest & er sich deshalb keine Sorgen in dieser Hinsicht machen muss. Mach ihm auch klar, dass er Dich niemals besitzen kann & Du Deine Freiheiten haben möchtest. Anschließend würde ich sein Verhalten beobachten und ein Augenmerk darauf legen, ob er sich langsam bessert. Wenn nicht, dann kannst Du ihn gerne nochmals klar und deutlich in der entsprechenden Tonlage darauf ansprechen und ihm diesmal die Konsequenzen erläutern. Sollte er sich dann immer noch nicht gebessert haben, kannst Du nur eins machen: Mach Schluss, such Dir jemanden anderen, lass Dich nicht von Deinen Gefühlen überwältigen & teile ihm dann mit, wie glücklich und zufrieden Du mit Deiner neuen Beziehung, in der Du sämtliche Freiheiten hast, doch bist ;)

Er wurde sogar zu dem Geburtstag auch eingeladen aber er wollte nicht mit.. keine Ahnung warum er mag es glaub nicht unter so vielen Menschen zu sein..

0
@Superpeach12

Dann haben wir es hier aber mit zwei verschiedenen Typen Mensch zu tun: Du bist jemand, der gerne in Gesellschaft ist. Dein Freund hingegen nicht. Das ist nur eine Vermutung, allerdings solltest Du das im Auge behalten. Oder möchtest Du Dein Leben lang (radikal ausgedrückt) mit jemandem zusammen sein, der ständig sauer auf Dich ist, nur weil Du Dein Leben genießen möchtest? Schwierig!

Abgesehen davon erachte ich es als eine Sache der Höflichkeit und der Wertschätzung seiner Freundin gegenüber, sie zum Geburtstag zu begleiten oder freundlich abzusagen & sie alleine gehen zu lassen. Aber so weit ist Dein Freund leider noch nicht.

1

Ab wann bzw. wo würdest du die Grenze ziehen?

Vorschriften zur Freizeitgestaltung

Vorschriften bei deinen Sozialkontakten

Vorschriften bezüglich der Bekleidung

Soweit ist es jetzt schon. Doch was könnte noch dazu kommen?

Vielleicht eines Tages die Erwartung das du allabendlich über deinen Tagesablauf Rechenschaft ablegen musst? Oder wird vielleicht die Herausgabe aller deiner Logindaten verlangt? Vollmacht über dein Bankkonto? Vorschriften über die Wahl deines Ausbildungsplatzes/ Arbeitsplatzes? Vorschriften dazu in welchem Umfang du noch Kontakt haben darfst zu deiner Familie? Vorschriften über dein allgemeines Styling? Vorschriften über die Wahl deiner Hobbies? Vorschriften darüber was du dir im TV/ Internet anschauen darfst?

Gehe in dich und überlege dir wo für dich die Grenze erreicht ist. Ab welchem Punkt würdest du einer Freundin raten "Überdenke den Sinn deiner Beziehung wenn dein Partner sich so verhält" und "Bitte verliere dein eignes Selbst/ deine Bedürfnisse nicht aus den Augen".

Was möchtest Du wissen?