Freund übertrieb es beim Sex und nahm keine Rücksicht?

19 Antworten

Absolutes No Go!

Mit deinem Freund, der gerade mal 20 ist und bestimmt keine großen Erfahrungen mit Würgen, etc hat, so etwas zu machen. Das hätte ich mich niemals getraut an deiner Stelle.

Ich habe selbst schon solche "Spielchen" gemacht, aber niiiiieeeemals mit jmd der mit diesen nicht schon lange vertraut war.

Dass dein Freund plötzlich keine Rücksicht mehr auf dich nahm, liegt wahrscheinlich daran, dass er sich selbst nicht mehr beherrschen konnte, als er richtig in Rage war. Auch das ist ein Mangel an Erfahrung.

Meine Empfehlung ist, lasse das Alles erstmal weg. Du findest irgendwann jemanden, mit dem du diese Art von Lust erleben kannst. Und wenn das jetzt dein erster Freund ist und deine erste grosse Liebe, gibt es sehr viele andere Dinge, die du erstmal erleben solltest... Jemanden den man liebt, so nah zu sein, ist etwas unglaublich Schönes. Lerne erst einmal zu spüren, was es da noch alles gibt, welche wunderbaren Gefühle.

Wenn ihr euch mal wirklich vertraut seid, könnt ihr das auch noch mal angehen.

Liebe Grüsse

Ich sehe drei Möglichkeiten:

  1. Er hat mit diesem "Fetisch" keine Erfahrung und war damit überfordert. Beim Sex hat er sich entsprechend ausprobiert, um herauszufinden, was geht.
  2. Er hat mit diesem "Fetisch" keine Erfahrung, hat aber beim Sex daran Gefallen gefunden und ist, da ihm eben die Erfahrung fehlt, ein wenig abgerutscht.
  3. Er hat den gleichen Fetisch, wie du, nur deutlich ausgeprägter. / Er ist ein wenig sadistisch veranlagt. / Er ist nicht in der Lage, deine Signale zu deuten.

Falls du glaubst, dass 1) zutrifft, suche das Gespräch mit ihm.

Falls du glaubst, dass 2) zutrifft, suche das Gespräch mit ihm.

In beiden Fällen, solltest du auf eine Entschuldigung von ihm bestehen. Und, ganz wichtig, ihr solltet eine "Save-Word" ausmachen, also etwas, was du sagst bzw. tust, wenn es dir zu viel wird und bei dem SOFORT alles unterbrochen werden muss.

Falls du glaubst, dass 3) zutrifft, solltest du Schluss machen.

Ach ja, solange du Angst hast, solltest du keinen Sex mehr mit ihm haben.

P.S. Sollte das noch einmal vorkommen, solltest du auch Schluss machen, falls sich das nicht von selbst erklärt. :-)

Hi Claudia (?),

also ich darf mit meinem Freund auch immer wieder die härtere Gangart erleben und wenn Du genau liest, schreibe ich "darf", was Dir da passiert ist, war einmal definitiv nicht Deine Schuld! Da Du selbst schreibst, dass er dein Vertauen zerstört und Dich verletzt hat, glaube ich nicht, dass ihr mit Eurer Veranlagung, Euren Wünschen und Möglichkeiten glücklich werdet. Im besten Fall ist es ihm "durchgegangen", aber auch das darf in Eurer Situation nicht passieren, weil Du könntest ihm zwar verzeihen, so Du das noch in Erwägung ziehst, aber vergessen kannst Du das, was da passiert ist nicht mehr und damit wird es immer zwischen Euch bleiben und weder Du noch er werden es ohne Vorbehalt genießen können. Sei froh, dass es noch so ausgegangen ist, sie froh, dass Du diese Veranlagung und Wünsche hast, verzweifel nicht an diesem Erlebnis, schau Dir einfach "den nächsten" noch viel, viel näher an, vorallem, wie er in "Stresssituationen" reagiert oder mal ein einer Zurückweisung durch Dich, da kannst Du viel über dein Gegenüber lernen.

PS: Wenn Du magst, gerne mehr über PN.

LG Sara

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?