freund ständig betrunken -.-

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Du kannst nur mit ihm darüber reden (aber nur wenn er nüchtern ist)

Am besten wäre wenn du ihn in betrunkenen Zustand filmen würdest und ihm diesen Film bei Nüchternheit vorspielst.

Wenn er sich nicht innerhalb 3-4 Wochen ändert solltest du ihn verlassen, denn dann hast du keine Chance dass er sich ändert und du hast dann nur Probleme

da solltest du keine angst haben , es ihm zu sagen . es gefährdet eure beginnende beziehung ... und wenn es weiter so geht , dann solltest du dir das nicht antun . sprich mit ihm darüber und treffe dann eine entscheidung ...lg

Hallo!

Ich verstehe dein Problem, das hatte ich auch schon einmal. Du solltest mit deinem Freund darüber reden. Sag ihm dass es dich stört, wenn er andauernd betrunken ist (natürlich wenn er nüchtern ist).

Das habe ich auch gemacht, und danach hat es halt besser geklappt mit uns.

Wenn dein Freund dir nicht zuhören will oder dir sogar androht, dich zuverlassen wenn du mit seiner Trinkerei nicht zurechtkommst, dann hat er dich nicht verdient. Dann bist du ohne ihn vielleicht besser dran.

Du schaffst das schon!

LG

Wenn ihm etwas an dir liegt, wird er berücksichtigen,was dir nicht gefällt. Wenn ihm aber der Alkohol wichtiger ist als du,dann nimm lieber deine Beine in die Hand und renn weg, so schnell du kannst. Denn dann ist das einzig Richtige eine sofortige Trennung Wünsch dir ein schönes Wochenende

Ich kann dir nicht sagen, was du machen sollst - ich kann nur sagen, was ich machen würde....

Eine sehr ernsthafte Unterhaltung mit ihm führen, wenn er nüchtern ist. Ihm klar machen, dass ich Besoffene nicht ernst nehmen kann. Ich bin kein grundsätzlicher Alkohol-Gegner, aber mit jemandem, der - immer wieder - soweit die Kontrolle über sich selbst verliert, dass er nicht weiss, wann Schluß ist, könnte ich persönlich keine Beziehung führen. Das ist auch eine Frage der gegenseitigen Achtung...die wäre bei mir in diesem Fall recht schnell den Bach runter...

Und ich würde - sollte das nicht aufhören - meine Konsequenzen ziehen. Ganz sicher.

sag ihm, dass er aufhören soll zu trinken und wenn er weitertrinkt ist ihm egal, was du über ihn denkst. wenn du ihm wichtig bist wird er versuchen, damit aufzuhören

Sag ihm doch klipp und klar, dass du das nicht mehr mitmachen willst. wenn ihm etwas an dir liegt, wird er dir zuhören & es hoffentlich auch ändern.

Schieß den Typen ab, der tut dir nicht gut. Der hat offenbar ein Alkoholprobelm - das muss er erstmal in den Griff bekommen!

ohh übertreib es doch nicht man sollte erstmal mit ihm drüber reden

0
@minchios

Worin besteht die Übertreibung?

Ich denke eher, dass du übertreibst: mit Alkoholikern lässt sich wohl kaum ein vernünftiges Gespräch führen, oder?

0
@cocolinchen123

er ist kein alkoholiker...das ist was ganz anderes.

Er trinkt nur halt öfters wenn er mit seinen freunden am wochenende unterwegs ist.

0

Sofort mit ihm Schluß machen. Sich ständig zu betrinken ist assozial. Er zieht dich mit runter.

Aber ich hab angst,wenn ich ihm sage das es mich nervt,das er dann von mir genervt ist und schluss macht.

ganz schlechte vorraussetzung für eine beziehung.

du sollst ihm nicht sagen, dass er dich nervt, sondern eine bedingung stellen: alkohol oder ich!

wenn du das noch nicht kannst, dann verlasse ihn zumindest jedesmal sofort, wenn er betrunken ist. ganz konsequent. dann siehst du ja, was ihm an dir liegt. und knicke nicht ein, denn ein leben mit einem alkoholiker ist die hölle auf erden! und nicht nur das: du machst dich mitschuldig, wenn du seinen konsum entschuldigst. das darf man nicht vergessen!

Mach mit ihm Schluss. ^^

das könnte ich sein xD

mach schluss mit dem penner.....der zieht dich nur runter. lass ihn auf der schiefen bahn laufen, geh du deinen weg

wenn du das sein könntest, wieso siehst du nicht selbst ein das das dumm ist? haha.. nein war nicht ernst gemeint, bin als mädchen vlt ach so wenn ich voll bin ;D

0

Hmm. Wenn er mein Freund wäre, würde ich ihn nicht so viel saufen lassen!

Such Dir 'n anderen Freund

Was möchtest Du wissen?