Freund schwul und sagt es nicht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Erst einmal sollte du dich selbst fragen, was sich ändern würde, wenn du es wüsstest. Würdest du dann die Freundschaft beenden, weil es dir unangenehm ist?

Weiterhin ist es so, dass ein Coming Out oder ein Outing etwas sehr persönliches ist. Viele sind sich selbst oft nicht sicher oder bewusst, ob sie schwul sind. Daher ist das oftmals gar kein Thema. Je nach Alter deines Freundes kann es auch sein, dass er einfach überhaupt noch nicht so weit ist, sich darüber Gedanken zu machen, weil ihm noch gar nicht bewusst ist anders zu sein.

Selbst wenn er es wüsste scheinst du es ihm ja nicht einfach zu machen, dir gegenüber mit der Sprache rauszurücken. Wenn du ihm auch den Eindruck vermittelst, dass es dir unangenehm wäre, wenn er schwul wäre, warum sollte er sich dir dann öffnen?

Wenn er es für richtig hält, wird er schon was sagen. Den Zeitpunkt bestimmt aber er.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von McDonalds3000
03.03.2017, 11:12

Danke für die ausführliche Antwort! :)

0

wenn er es nicht sagen will kannst und solltest du ihn nicht dazu überreden. Er muss vielleicht erstmal selbst damit klar kommen und lernen dazu zu stehen. Es kommt aber darauf an wie eng ihr miteinander befreundet seit. Wenn ihr sehr gute Freunde seit kannst du ihn zumindest darauf ansprechen.

Und unangenehm muss dir das wirklich nicht sein. Er ist nach wie vor derselbe ; Nur weil man schwul ist steht man nicht gleich auf all Jungs dieser Welt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was würde sich denn für dich ändern, wenn er schwul wäre? Gar nichts, nehme ich mal an. Seine sexuelle Orientierung geht sich überhaupt nichts an, wenn er sie dir nicht von sich aus mitteilen möchte. Du kannst ihn weder zu einem Outing zwingen, noch solltest du ihm den Eindruck vermitteln, dass er dir unangenehm ist. 

Die Chance geht gegen Null, dass er wirklich auf dich steht, ich habe keine Ahnung warum alle Heteros immer denken, jeder Homosexuelle würde auf sie stehen!? Es ist nicht so! Du kommst ja wohl auch nicht bei jedem Mädchen auf die Idee, dass sie was von dir will?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja es dir zu sagen kostet Überwindung

Wenn er es dir also nicht sagen will dann ist er einfach noch nicht so weit um damit offen leben zu können ;D

Gib ihm etwas Zeit und sei ein guter Freund der ihn dabei unterstützt ^-^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anzeichen ist aber immer noch nicht Schwul - und selbst wenn er schwul ist - ist es seine Sache ob er es sagt - wenn dann solltest du Ihn alleine mal ansprechen - aber ihn darauf drängen das er was sagen - ist nicht in Ordnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage: Wie oft hat er dich den schon sexuell bedrängt ? und wie so sollte sich das ändern weil du es weißt ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist er sich selber noch nicht sicher und möchte es noch nicht sagen oder hat einfach zu viel Angst. Mach ihm klar, dass du damit kein Problem hast. Dann wird er vielleicht auch mit dem Thema zu dir kommen, wenn er wirklich schwul/bi ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltet "ihr Heten" mal von dem Glauben abkommen, dass jeder schwule Mann Sex mit Euch möchtet. Möchtest Du als heterosex. Mann mit jeder Frau Sex?  Und wenn "ER" schwul ist, ist das seine Sache. Es liegt an Dir, ob Du das positiv oder negativ bewertest. Was ist daran unangenehm?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja und? Wo ist das Problem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von McDonalds3000
03.03.2017, 07:38

Ich hab das Gefühl, dass er sich von mir einen runterholt

0

Wenn es ein sehr guter Freund ist dann kannst du ihn doch ansprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?