Freund schaut seit Schwangerschaft pornos?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

An sich finde ich es überhaupt nicht schlimm, wenn der Partner ab und an Pornos schaut. Was ich aber blöd finde ist, wenn er es abstreitet und verneint. Ist doch nichts dabei, soll er einfach so ehrlich sein und es dir sagen.

Ich würde ihn darauf ansprechen - in einem ruhigen Ton. Dass du das nicht schlimm findest, er sich aber nicht schämen braucht, es dir zu sagen oder so. Wenn er noch nicht einmal seinen Verlauf löscht, ist er sowieso ganz schön naiv, es sollte ihm doch klar sein, dass du, wenn ihr den PC gemeinsam benutzt, irgendwann mal drauf stoßen wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen Lisa, sei bitte nicht traurig, denn dazu besteht doch gar kein Grund. Als Dein Freund Dir gesagt hat, dass er solche Filmchen nicht schaut, da war es wohl auch so und er wird davon ausgegangen sein, dass das auch immer so bleibt. Pornos können anregend sein und wahrscheinlich schläft er aus Rücksicht auf Dich und auf das ungeborene Kind nicht so oft und auch nicht so heftig mit Dir und weil er Dich nach wie vor begehrt und Dir treu ist, verschafft er sich Abhilfe. Bei den meisten Männern sind die Triebe viel stärker ausgeprägt, als es bei uns Frauen der Fall ist. Wenn ich da so z.B. an Boris Becker denke, der seine Tochter Anna in einer Besenkammer gezeugt hat, während seine Ehefrau kurz vor der Entbindung stand, dann ist doch die Variante, die Dein Freund gewählt um einige Klassen besser. Manche Männer können auch gar keinen Geschlechtsverkehr mit der schwangeren Frau ausüben, weil der Gedanke, dass da ein Baby zusieht, doch merkwürdig ist und man auch weder die Frau noch das Kind verletzen möchte. Bei Pornos schaut man keine Frauen oder Männer, sondern Geschlechtsorgane. Und wenn er nur eine dieser Seiten besucht hat, dann kann es durchaus sein, dass er Etwas angeklickt hat, um ganz woanders zu landen und hinter einem harmlosen Bild sich der entsprechende Link versteckt hat und er so eine Seite gar nicht öffnen wollte. Du solltest ihn nicht darauf ansprechen, denn wenn sich selber Abhilfe verschafft und eben Anregung dazu braucht, weil er Dich auch gedanklich nicht dazu mißbrauchen möchte, dann mache ihm deswegen kein schlechtes Gewissen und lasse ihm seinen Druckabbau. Wenn das Baby erstmal da ist, dann wird Euer Sexualleben wahrscheinlich noch weniger da sein und Deine Lust wird gegen null tendieren. Kopf hoch und alles Gute für die Entbindung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisalisalissss
30.11.2016, 09:42

Danke für deine lieben Worte. Weißt du ich bin einfach irgendwie enttäuscht ich weiß nicht vielleicht denk ich da zu streng oder keine Ahnung weißt du mich würde es ja nicht so stören wenn er es schon immer geschaut hätte aber er hat das früher laut seinen Aussagen nicht geschaut warum dann jetzt weil ich schwanger bin na und ich kann noch genauso Sex haben wie vor der ss ich hab nur nicht so viel Lust 

0

Dein Ärger ist verständlich

  1. lügt er dich an, statt es einfach zuzugeben. Das ist schändlich
  2. legt er bei dir mit dem konfiziertem Dildo Maßstäbe an, die nicht im Einklang mit dem eigenen Verhalten stehen. Das ist noch schändlicher
  3. würde er zugeben, dass er ab und zu (vielleicht im Moment öfter) Pornos sieht und es auch akzeptieren, dass du selbst gerne mal mit dir spielst, wäre das sicher kein Problem -- vielleicht nicht angenehm, aber akzeptabel

Mal ein Tipp von mir: Entgegen landläufiger Meinung schadet Sex in der Schwangerschaft nichts, wenn man sich technisch etwas der Situation anpasst. Meine kleine Wilde brauchte es fast täglich und das letzte Mal war kurz, bevor die Ambulanz sie zur Klinik abholte. Wenige Stunden später war die prächtige Tochter da. Die Geburt ging erstaunlich rasch, wahrscheinlich weil regelmäßig gut "vorgebohrt" wurde. Ganz nebenbei hatte ich auch meinen Spaß, denn eine Schwangere, wenn es eigenes "Verschulden" ist, finde ich nicht abtörnend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisalisalissss
30.11.2016, 11:43

Danke für deine Antwort wir haben ja auch Sex ca 1 mal pro Woche ich bin ja nicht diejenige die nicht möchte aber es ergibt sich hald selten da er nie anfängt und ich nicht einsehe warum ich immer anfangen soll. Ich bin einfach enttäuscht das er das früher nicht gebraucht hat und jetzt anscheinend bin ich ihn nicht gut genug

0

Jeder Mann und viele Frauen mit Internetzugang schauen Pornos. Genau wie sich der Großteil davon selbst befriedigt, egal ob in der Beziehung, als Single oder mit schwangerer Freundin.

Ich würd das einfach übersehen und gut, dafür kannst du dir ja deinen Vibrator wieder holen und wenn er ein Problem damit hat, dann ist das seins, denn du hast ja damit keins. ;)
Ich für meinen Teil hätte bei dem Ding keine Konkurrenzprobleme, weils ein Spielzeug ist und lange kein Ersatz für was echtes. Im Gegenteil - man kanns sogar beim Sex mit verwenden, da springt die Frau im Bett auf und ab...

Die beste Reaktion, wenn er dich damit erwischt ist immer noch "Komm halt her und hilf mir lieber, statt zu gucken".

Was ich ihm allerdings übel nehmen würde, wäre, dass er dir ne Szene macht und dich anlügt. Als Rache könntest du übrigens einfach etwas beiläufig in den Raum stellen, dass du die Pornos in seinem Verlauf gesehn hast, ohne ne Antwort abzuwarten.

So wie du geschrieben hast, hat er da paar Probleme mit, wenn er nicht "der Mann" ist und das dürfte schon arg an seiner Männlichen Ehre kratzen, wenn du das einfach scheinbar cool abtust und er sich dafür nicht rechtfertigen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoAH
30.11.2016, 09:25

Ich muss dich korrigieren. Wenn du schreibst, jeder Mann schaut Pornos, dann meinst du auch jeden Mann. Ich bin ein Mann und schaue keine Pornos. Ich finde das einfach nur ekelhaft, sowas zu sehen. Wahrscheinlich bin ich, wie in vielen Belangen, eine Ausnahme, der gegen den Strom schwimmt.

0

Du solltest ihn nicht darauf ansprechen, das gibt nur Streit und du schadest mit dieser Aufregung nur deinem Kind! Was ist denn schon passiert: Er schaut sich Pornos an und sonst nichts. Ich möchte gar nicht wissen, wass mein Mann sich alles angesehen hat, als ich schwanger war, keinen Sex haben durfte und viel liegen musste, um das Kind nicht zu verlieren. Ich habe auch nicht auf seinem Laptop mir den Verlauf angesehen, das hat mich nicht interessiert. Deshalb mein Rat: Bleib gelassen und denke immer an dein Kind, auf das du dich freuen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valvaris
30.11.2016, 09:15

Klingt aber trotzdem, als findest du es schlimm, dass sein Mann sich mit der Hand geholt hat, was du nicht durftest... oder verstehe ich da den Subtext falsch ?

0

Meiner Meinung nach ist es nicht ok sich im einer Beziehung an anderen Frauen aufzugeilen. Das ist einfach animalisch und schwanzgesteurt und wie man sieht gibt es so viele Frauen die dies verletzt und Selbstbewusstsein aufbauen ist auch nicht so einfach wie die meisten oft meinen! Das ist meine Meinung und da kann mich keiner verurteilen. So viel dazu. Ich würde mit ihm reden und fragen was das soll, da man vor allem in der Schwangerschaft sehr empfindlich ist. Schlage ihm vor die Seiten zu sperren, habe ich bei meinem Freund auch gemacht, natürlich war er einverstanden, und seitdem macht er es nicht mehr. Allerdings kannst du nicht von ihm erwarten das er 9 Monate lang + die Zeit danach auf Sex und sonstiges wegen dir verzichtet. Aber du könntest ja bei ihm Hand anlegen, dann würde er es auch nicht mehr so sehr brauchen und ihr macht in der Sache trotzdem was zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisalisalissss
06.12.2016, 12:03

Danke für deine Antwort ich seh das genauso wir haben ja Sex ich will ja auch deswegen Verlezt es mich ja wenn wir keinen Sex hätten würde ich es ja verstehen aber wir haben regelmäßig Sex und trotzdem hat er sich das angeschaut deswegen bin ich verletzt und wenn wir Sex haben wird sein penis manchmal währenddessen schlapp 

0

sprich ihn drauf an und sag ihm so wie du es gefunden hast, dann kann er sich nicht rausreden.

sag ihm das der sex im Moment zu kurz kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab dich mal nicht so Mädchenhaft. Ist doch total normal dass wir Kerle uns Pornos anschauen. Dass er keine guckt hat er wahrscheinlich nur gesagt, weil er wusste dass du genau so reagierst wie du es hier schreibst. Auch dass du erwähnst dass er mal ausgerastet ist, weil du dich mit nem Dildo befriedigt hast ist kein Vergleich. Du hast ein Hilfsmittel benutzt. Und natürlich fühlt man sich da als Mann in der Ehre gekränkt. Hättest du einfach nur deine Hand benutzt, hätte er möglicherweise ganz anders reagiert. 

Auch ist es nun einmal so, dass man in der Schwangerschaft nicht mehr soviel, oder auch gar keinen Sex mehr hat. Das kann am Mann, oder auch an der Frau selber liegen. 

Also sei mal ein bisschen toleranter und lass deinem Freund seine Pornos! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisalisalissss
30.11.2016, 09:21

Glaub mir ich bin tolerant ich war immer offen mit dem Thema da ich ja selber einen vibrator hatte und mir es egal gewesen wäre wenn er es sich selbst macht bzw pornos schaut. ABER seit den Tag wo er mir den terror wegen vibrator gemacht hat und ich darauf gesagt hab ob er den nicht pornos schauen würde und er NEIN gesagt hat obwohl es mir zu diesem Zeitpunkt egal gewesen wäre!! Und das kann man sehr wohl vergleichen er schaut sich nackte Frauen an und geilt sich auf ich mach es bzw habe das nicht gebraucht 

1

Wo ist das Problem? Jeder Mann und jede Frau dürfen es sich ungefragt so oft machen wie sie/er Lust hat. Das mit den Pornos ist ebenfalls nicht verwerflich. Das bedeutet in keinem Fall das er dich nicht mehr attraktiv findet oder lieber jemand anderes lieber hätte.

Sprecht darüber und zeigt gegenseitiges Verständnis!
Pornos schauen, sich mit einem Vibrator o.ä. befriedigen ist ABSOLUT IN ORDNUNG!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisalisalissss
30.11.2016, 09:08

Der Meinung war ich auch aber mich stört es einfach das er bei mir so ein Drama gemacht hat und jetzt wo ich schwanger bin schaut er pornos das kozt mich an der Gedanke er geilt sich an andren Frauen auf 

0

Hi du, also ich finds ehrlich gesagt auch nicht ok und finde es schade das es mittlerweile in der Gesellschaft als normal angesehen wird wenn man das Dreckszeug schaut, echt erbärmlich wenn man das braucht aber na ja...ich mein wenn er dir schon so ankommt wenn du es mit einem Dildo machst kannst du das auch wenn er Pornos schaut.

Ich würde es vorsichtig ansprechen, ihm sagen das du dich fühlt als genügst du ihm nicht und wieso er auf einmal Pornos schauen will/tut.

Du hast ihm ja nicht nach spioniert sondern es per Zufall herausgefunden.

Wünsch dir alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valvaris
30.11.2016, 09:16

Warum findest du das schlimm? Ob nun im Kopf oder aufm Bildschirm, irgendwelche Bilder hat man bei der Selbstbefriedigung meistens... Und du willst doch nich sagen, dass das eklig ist ?

0

Der hat mit Sicherheit auch vorher Pornos geschaut. Das ist völlig Normal. Mach dich nicht verrückt, er steht trotzdem auf dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisalisalissss
30.11.2016, 09:33

Warum hat er es dann nicht zugegeben am Anfang der Beziehung hab ich gleich klar gestellt das ich einen vibrator habe und es mir ab und an mit den mache und er hat gesagt er schaut keine pornos und macht es sich nicht selber da hätte er es ja ruhig sagen können 

0

Ich glaube 70% der Kerle sagen sie brauchen sowas nicht oder machen sowas auf keinen fall! Ich bin mir aber recht sicher das es 90% trotzdem tun : P

und was ist schon dabei? Sind doch nur Bilder/ Videos. . . solang er dir nicht fremdgeht.

Überrasch ihn doch einfach, die Seite öffnen und dan schaut ihr das mal zusammen.. .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valvaris
30.11.2016, 09:18

nicht 90%... 100% derer, die Internetzugang haben ^^ Und ich bin mir auch sicher, dass es fast 100% der Mädchen schauen. Oder sich zumindest vorstellen.

0
Kommentar von merci1982
01.12.2016, 16:54

und weil Sex soooo uninteressant ist verfolgst und kommentierst du diesen Thread....is klar

0

Er soll genau so ärger bekommen, wie er dich angemeiert hat wegen dem Dildo.

Weil Pornos sind auch immer ein Zeichen der Bequemlichkeit und wenn er sich erstmal dran gewöhnt hat, dann läuft kaum noch was in eurem Sexleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valvaris
30.11.2016, 09:20

So ein Unsinn ô_O Was bringts, ihn anzumachen, weil er Pornos guckt? Dann ist Streit und dann is das Thema vom Tisch... Lieber in den Raum stellen ala "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast"

Und was Pornos angeht... Nix bequemlichkeit. Man entdeckt auch hier und da Sachen, die man auch mal ausprobieren kann. Ich hab mir einiges abgeschaut und muss sagen, es hat sich noch keine drüber beschwert.

0

Laß' ihn doch! Ich find' es nicht schlimm.  Deinen Dildo find' ich auch nicht schlimm.

Ich finde, ihr interpretiert da beide viel zu viel hinein. "Er liebt mich nicht" "Er guckt anderen hinterher" "Sie findet ihren Dildo erregender als meinen Schw...z"  .....  ich finde: alles Quatsch! Bleibt locker!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valvaris
30.11.2016, 09:17

Für mich klingt das nach Minderwertigkeitskomplexen, wenn man Angst vor der Konkurrenz eines Spielzeugs hat.

Ich hab früher auch nie Angst vor Schaufeln gehabt :D

1

Was möchtest Du wissen?