Freund schaut Pornos, ohne SB oder angeregt zu sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Kerl hat einfach totale Angst, dass du ihm die Hölle heiss machst, wenn er zugibt dass es ihn anmacht. Ist zwar irgendwo verständlich, da du da ganz schön forsch bist, trotzdem finde ich es nicht okay das er lügt. Und das tut er definitiv, ist ja nicht das erste mal. Er ist leider auch nur ein Mann, die reagieren eben noch extremer als wie Frauen auf solche Reize. Da brauchst du aber keine Angst haben, denn die meisten Männer können das virtuelle schon von der Realität trennen und es geht ihnen meist auch nur darum schnell abzuspritzen, nicht darum dass er im Bett dann nur noch an die Pornodarstellerinnen denkt. Aber das er das nur aus interesse schaut ist völliger Blödsinn. Er hat nur Angst dich damit zu kränken, oder Streit mit dir zu bekommen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maumau2012
02.11.2012, 15:58

Genau der Meinung bin ich auch! Du weißt nicht, wie schwer es fiel diese "prüden" Gedanken loszuwerden, von wegen ich reiche nicht und so.

Aber wieso sollte ich ihm die Hölle heiß machen, wenn ich doch schon auf ihn zugehe, und sage, ich hab die jetzt auch geschaut, das ist so schlimm nicht, sondern sogar ganz anregend??? Er sagt sogar weiter: Wenn sich jemand Anregungen oder Ideen aus diesen Filmen holt, dann ist das krank.

0

Ich finde es ja toll, dass du auf ihn zugegangen bist. Und ich würde es auch dabei belassen und das Thema nicht mehr ansprechen. Sag ihm aber, dass er bitte dir nichts verheimlichen soll und mit dir auch über alles reden kann. Aber meine es auch, wenn du es sagst und schimpfe mit ihm dann nicht, wenn er dir etwas erzählt, was dir vielleicht nicht gefällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maumau2012
02.11.2012, 16:01

Vielen Dank. Ich habe nur leider festgestellt, dass wenn ich es bei irgendwas belasse, die Lüge bis auf ewig aufrechterhalten wird...

0

Du kannst grundsätzlich davon ausgehen, dass er sich befriedigt. Er streitet es nur ab, weil er dich liebt, er hat Angst, dass du schlecht über ihn denkst. Es ist normal, nahe zu jeder Junge befriedigt sich spätestens mit 13-14. Du kannst von ihm nicht erwarten, dass er damit aufhört. Aber auch Pornos (wie du in anderen Beiträgen lesen kannst) sind (wenn auch verboten), meistens schon bei unter 16-jährigen ein ganz normales Gesprächsthema. Pornos sind für jeden interessant und stellen eine gute Ergänzung zum Mastrubieren da. Meistens: Erster Höhepunkt = Erstes Video. Niemand hört je ganz mit Befriedigen auf, folglich (zwar mit mit dem Alter seltener) folglich auch nicht mit Pornos. Diese beiden Sachen sind bei ca. unter 25-jährigen ein ganz normaler Altag. Sprich ihn darauf an und sag ihm es sei in Ordnung, und wenn du möchtest, kannst du ihm auch sagen, er soll es nur alleine machen (sollte machbar sein).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maumau2012
05.11.2012, 13:38

Das sind Dinge, die mir eigentlich schon klar sind, ich bin ja nicht von einer anderen Welt :).

Ich frage mich langsam, ob an seiner Aussage nicht doch was dran ist. Egal wie unlogisch es erscheint, es hat sich bei ihm wirklich nichts geregt, als wir das "probiert" hatten mit dem Film... Wie gesagt, er möchte es nicht mit mir schauen, aber auch nicht mehr alleine! Obwohl ich ihn nicht dazu gedrängt habe, ihm sogar gesagt habe, es wäre in Ordnung, hat er mir jetzt gesagt, er wolle diese Filme gar nicht mehr schauen... Laut seinen Aussagen, fühlt er sich ja nicht mehr erregt...

AN DIE MÄNNER: Kann es sein, dass man zu viele Pornos gesehen hat? Kennt das einer, keinen hochzukriegen bei soo starken visuellen Reizen??

0

Was möchtest Du wissen?