Freund oder Pferd?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich würde mich weder für "irgendeinen" Mann noch für "irgendein" Pferd entscheiden. Wenn ich aber, "das" Pferd oder "den" Mann gefunden habe, dann ist die Entscheidung eigentlich eindeutig.

Ich habe mich für mein Traumpferd entschieden (irgendeins hätte ich nicht gekauft), zumal auch kein potentieller Partner in der Nähe war zu der Zeit. Eine Beziehung nebenbei würde ich wahrscheinlich auch nicht schaffen. Ich habe zwar auch zwei RBs, aber ab und an möchte ich mein Pferd ja auch mal sehen, gerade am Wochenende. Da es aber das richtige Pferd ist für mich, ist das ok, ich habe mich bewußt dafür entschieden. 

Du mußt einfach wissen, wie du dir deine Zukunft vorstellst: Hier mit Pferd oder in der Schweiz mit deinem Freund. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du unzufrieden mit der Fernbeziehung bist,gibt es ja nicht viel zu überlegen! Ich würde mich für das Pferd entscheiden,weil bestimmt bald ein Mann in dein Leben tritt,der nicht sooo weit weg ist. Und wenn das alles noch nicht so intensiv ist,dann tut es ja auch nicht so weh !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es um genau den einen Mann geht, musst Du Dich natürlich fragen, welche Zukunft Du mit ihm hast angesichts der großen Entfernung. Und es wäre natürlich schade, wenn Du auf das eigene Pferd verzichtest für den Mann, die Beziehung dann aber doch gar nicht richtig in Gang kommt oder bald endet.

Allerdings hättest Du das Pferd dann auch "am Hacken". Wenn Du keine Möglichkeit hast, das Pferd auch mal tageweise oder sogar über eine Urlaubszeit von anderen betreuen zu lassen, wirst Du sehr unflexibel. Und hättest eventuell auch keine Zeit für einen anderen Mann, der in Dein Leben tritt, auch wenn er viel näher bei Dir wohnt. Ein Pferd macht es sicher nicht leichter, eine Beziehung zu pflegen.

Wenn also die Frage allgemeiner ist: Pferd oder Mann, würde ich als Außenstehender immer dazu raten, sich das Leben für einen Partner offenzuhalten. Pferde und Lebenspartner konkurrieren allerdings nur hinsichtlich Deiner Zeit miteinander - ansonsten sind sie nicht zu vergleichen. Mit einem Pferd wirst Du vermutlich keine Familie gründen können (mal sehen, wann die Medizin soweit ist), mit ihm kannst Du Dich nur sehr eingeschränkt unterhalten, auch die gemeinsamen Erlebnisse beschränken sich maximal auf Pflege, Training, Turniere und Ausritte. Ein Pferd hilft nicht, gemeinsam den Alltag zu bewältigen, und es wird mit einem Pferd auch ungleich schwerer sein, im Urlaub gemeinsam den Sonnenuntergang am Strand von La Palma (wahlweise auf dem Gipfel des Matterhorns oder im Aussichtsrestaurant eines Wolkenkratzers) zu genießen. Also: Ein eigenes Pferd ist - unabhängig von der emotionalen Beziehung, die Du zu ihm aufbauen kannst - ein sehr zeitintensives Hobby. Du must halt selber einschätzen, wie wichtig Dir das ist und ob es Dir wert ist, bei der Partnerwahl dadurch eingeschränkt zu werden (kaum ein Mann ordnet sich nämlich gerne einem Pferd unter - vor allem, wenn es noch nicht mal das eigene ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaisyKmml
29.10.2015, 14:33

Da gebe ich dir voll und ganz recht, und vielen dank für die ausführliche antwort! Allerdings muss man bedenken, dass ich das Pferd auf dem Hof stehen lassen würde, wo es ist. Also ich auch nicht täglich hin muss, da es dort auch gefüttert und gepflegt wird, also wäre jeglicher Urlaub auch kein Problem :)

0

Hey DaisyKmml,

Wenn du diese Frage stellst ist für mich klar, dass dieser "Partner" nicht die Liebe deines Lebens sein wird. Wer würde dann fragen? Da du meinst, dass es dein Kindheitstraum war ein Pferd zu bekommen und dir die Fernbeziehung eh missfällt denke ich, dass die Entscheidung nicht so schwer sein sollte.

Du musst einfach genau überlegen: WAS wäre, wenn ich kein Pferd hätte aber einen Partner in der Schweiz, WAS wenn ich ein Pferd bei mir hätte und dafür momentan keinen Partner. WIE schlimm wäre es, eine bestimmte Zeit keinen Partner zu haben (bis du einen neuen findest) und WIE wichtig ist es dir, ein eigenes Pferd zu haben?

Ich denke, dass du die richtige Antwort findest, wenn du in dich reinhörst und überlegst, ohne was du besser leben kannst.

mfg Warhero

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)
Ich kann das sehr gut nachvollziehen, hab das selbe wie du gelernt und habe auch eine fernbeziehung.
Ich habe mittlerweile 2 Pferde und es klappt trotzdem sowohl meine Pferde als auch die Beziehung aufrecht zu erhalten..
Habe mir eine reitbeteiligung gesucht für die Wochenenden, so weiß ich dass es den beiden am Wochenende wenn ich nicht da bin trotzdem gut geht.
Und ich mit guten Gewissen zu meinem Freund fahren kann :)
Wenn dass Dein Kindheitstraum war ein Pferd zu haben und du deine Beziehung aber weiterhin führen willst wär dass eventuell eine Möglichkeit beides unter einen Hut zu bekommen :-)
Ich hoffe ich konnte dir helfen.
👫🐴

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe nicht, wieso du dich entscheiden musst. Kannst du mir das bitte näher erklären? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaisyKmml
30.10.2015, 12:38

Natürlich schreibt mir keiner vor mich zu entscheiden, aber beides kommt für mich nicht in Frage, da ich viel für die Schule tu, weil ich meine Ausbildung dementsprechend abschließen möchte. Es ist schon schwierig einmal wöchentlich zu reiten, wenn ich vor habe meinen Freund zu sehen, da ich am Wochenende eigentlich oft und gerne auf dem Hof bin und auch gerne öfter dort wäre. Der kauf des Pferdes würde mich bedeuten öfter zu reiten (sonst bräuchte ich mir ja keins kaufen) und so würde es zeitlich und auch finanziell beides nicht hinhauen. (Einmal in die Schweiz und zurück kostet schon genug und alles andere dort wie essen, kino etc nochmal eine menge mehr als bei uns). Und da er kein Pferdefan ist sträubt er sich auch gegen mit auf den Hof zu kommen und erwartet, dass ich ihm jede minute Zeit schenke, also kommt es auch nicht in Frage ihn mit zum Pferd zu nehmen..

0
Kommentar von pferdemaedcheen
30.10.2015, 16:34

Ich bin da ganz @LyciaKarma 's Meinung. Dein Freund sollte dir bei deinem Hobby beistehen und sich dir nicht in den Weg stellen. Damit meine ich nicht, dass er jedem pferd sofort um den Hals fällt. Es ist dein Hobby, damit sollte er klarkommen. Schließlich hast du deine Träume und er seine. Ich denke nicht, dass er sein/e Hobby/s für eine Frau aufgeben würde, die er kaum kennt.. tut mir schrecklich leid wenn das jetzt irgendwie.. falsch rüber kam, aber ich habe im Moment eine sehr ähnlichen Situation und weiß genau wie hin und her gerissen du bist.. Liebe grüße!

1

Ich würde versuchen beides zu vereinen, in dem dein Freund zu dir wohnen kommt oder auch mal zu dir fährt und nicht nur du zu ihm! Oder du ziehst in die schöne CH ;-) Wohne auch hier. Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pferd verlässt dich nicht aber vielleicht dein Freund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Pferd wird Dich jedesfalls nie enttäuschen, außer er schlägt mal aus. Wird Dich nie dumm anreden; stört Dein Mundgeruch nicht und passt sich meistens Deinen Kommandos an, d.h. ist gefügig, brauchst auf den äußeres keinen großen Wert legen ....usw....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Mann würde nie fargen: Fußball oder Freundin..... Da ich einer bin, mache und halte ich das genau so. Kompromisse trifft man immer im Leben, aber den wird wohl in dem Fall ER eingehen müssen. Jeder ist seines Glückes Schmid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du glück hast hat dein Freund ja auch etwas "pferdiges" an sich.. :P

Nein spass bei Seite, dass musst du doch selber entscheiden? kein Mensch kann dir dabei Helfen, weil nicht dein Gehirn sondern dein Herz entscheiden sollte..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm...zumindest reiten kannst du auf beiden. °.*

Unterhaltungen könnten mit einem Mann hingegen komplizierter sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huhu,

Du würdest die Frage nicht stellen, wenn deine Liebe zu deinem Freund groß genug wäre. Ich würde einfach mit ihm auf einer freundschaftlichen Ebene bleiben, dann ist man nicht dazu gedrängt alle drei Wochen zu sehen.

Aber in deinem Pferd, würdest du wirklich Deinen Partner für's Leben finden. Doch letzten Endes musst Du entscheiden, denn wir kennen die wirklichen Umstände die noch miteinfließen ja nicht.

Grüße, Dark

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pferd weil die hast du ein leben lang bis sie sterben...und ixh weiß ja nicht wie lange dein patner und du zsm sind aber 7 stunden ist echt lange

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?