Freund nach ex-affäre ausfragen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo liebe Userin,

Meint ihr ich übertreibe?

Nicht direkt - aber fraglich ist doch was du mit deinen wirren Gedanken anfangen willst.

Was ich sagen will: was hast du davon wenn du nicht übertreibst.

Soll ich ihn drauf ansprechen?

Meiner Meinungs nach: ein klares Nein!

Stelle dir vor einer derartigen Auseinandersetzung immer folgende Frage:

was bringt mir die Antwort die ich womöglich erhalten werde?

Und? Was bringt sie dir? Gewissheit? Über was? Und dann?

Du könntest womöglich deinen Unmut äußern - mehr aber auch nicht. Immerhin ist es sein Ding und das Ding der jungen Dame. Ihr wart zu dem Zeitpunkt ohnehin nicht liiert weshalb es dich auch nichts angeht.

Ihm werden deine damaligen Verflossenen wohl auch nicht in den Kram passen - wer weiß - dennoch hat es ihn nicht zu interessieren.

FAZIT: es wird dich wohl nicht glücklicher machen wenn du eine Diskussion anfängst und es ansprichst. Falls du gegenteiliges erwartest wäge es ab und handle danach.

Viel Glück

Lg

HelpfulMasked.

Es ist seine Sache, was er in seiner Vergangenheit gemacht hat, genauso wie es deine Sache ist, was du in deiner Vergangenheit gemacht hast. Offensichtlich steht er ja eher auf jüngere Frauen, der Altersunterschied zwischen euch beiden ist ja auch nicht gerade klein. Und sofern diese Affäre von beiden Seiten so gewollt war, sehe ich absolut kein Problem.

Du bist wahrscheinlich nur etwas neidisch, mach dir keinen Kopf drum, Vergangenheit ist Vergangenheit ;)

Spreche ihn nicht darauf an. Wie du schreibst warst auch du nicht enthaltsam. Was vorbei ist ist vorbei.
Wenn du ihn darauf ansprichst kommt sicher nichts dabei heraus. Es kann euere Beziehung schaden.
Alles Gute.

Was möchtest Du wissen?