Freund = Muttersöhnchen

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich würde mich an deiner stelle schon mal nach ner eigenen wohnung um sehen... das man mit den eltern klamotten kauft (geld sparen) oder zur bank is noch nachvollziehbar aber heimarbeit mit solchen worten ab zu lehnen und dich nicht in entscheidungen mit ein zu beziehen ist ein absolutes no go

hmpf, nicht gerade die Antwort die ich mir erhofft hatte! Weil sonst ist alles super, sobald es um seine Eltern geht...

0
@FaulesTier

ich finde, dass weglaufen keine lösung ist. es ist leicht, zu raten, dass man sich trennen soll. aber hilfe zu geben, ein problem zu lösen, ist schon schwieriger.

0
@winnie79

wenn es sonst super läuft, solltest du versuchen, die vorhandenen Probleme behutsam zu lösen, vielleicht kannst du auch mal mit seiner Mutter sprechen, dass du selbst gern mit ihm einkaufen gehen würdest. Ich würde mir da (aus Erfahrung) nicht unbedingt so einen Kopp machen, und vor allen Dingen nicht gleich eine Trennung ins Auge fassen. Jeder hat seine Macke und jeder muss ein wenig kompromissbereit sein...

0

Geht ihr beide vollzeit arbeiten? Wenn ja, dann ist es selbstverständlich, dass ihr euch die Hausarbeit teilen solltet. Das Argument: zuuhaus musste ich das ach nicht! zählt nicht mehr. Er hat jetzt ein neues zuhause und dort gelten andere Regeln. Du bist seine Frau- nicht seine Mutter. Eine Mutter, vor allem Vollzeitmütter, übernehmen nur zu gerne die Aufgabe der allzeit bereiten Alleversorgerin- das gibt schließlich auch einen Lebenssinn ab. Aber sie schaffen unselbstständige Kinder dadurch. Und das würde ich ihm auch mal sagen, dass du gerne vieles für ihn tust, aber dass du seine Frau und nicht seine Mutter bist. Und das eine Lebensgemeinschaft keine Einbahnstrasse ist, dass BEIDE etwas dafür tun müssen , dass sich BEIDE wohlfühlen in der Beziehung. Es geht nicht an, dass du diejenige bist, die den Part des - Wofgefühlschaffens- alleine übernehmen musst, indem du alle lästigen (Haus)Arbeiten alleine erledigst. Wenn er das nicht einshen will und seine Ma vorschiebt kannst du es ja auch mal auf die ganz krasse Weise probieren: Dann soll er halt auch mit seiner Mutter schlafen, das musstes du zuhause ja auch nicht tun...

laß ihn laufen!! mir gings auch so ähnlich, bin zwar schon lange verheiratet, aber anderen würde ich abraten. muttersöhnchen bleibt muttersöhnchen!

Hilfe! Mein Freund ist ein Muttersöhnchen! Was kann ich tun?

Hallo!! Ich bräuchte da Mal ein paar gute Ratschläge von euch! Ich bin jetzt 17 Jahre alt und mein Freund 18. Wir sind jetzt schon seit ca 2 1/2 Jahren zusammen und ich liebe ihn immernoch sehr. Doch seit dem Anfang unserer Beziehung stört es mich total dass er so sehr an seiner Mutter hängt. Er hat mit 15 Jahren (kurz bevor wir zusammen kommen sind) immer noch bei seinen Eltern geschlafen! Ich wurde von Anfang an sehr selbstständig erzogen und komme darum überhaupt nicht darauf klar. Für seine Eltern ist er immernoch das kleine Baby. Darum benimmt er sich auch noch immer wie eins. Er fragt jede Kleinigkeit seine Mutter. Jeden Morgen was er anziehen soll etc. Ich könnte mittlerweile kotzen! Ich habe ihm das auch schon sehr oft gesagt aber er kann es nie nachvollziehen und ist dann beleidigt! Was kann ich tun?Danke im voraus für eure Tipps!LG!

...zur Frage

Eltern gegen meinem Freund?

Hallo Leute,

bin schon seit 4 Jahren mit meinem freund zusammen wir beide sind 22 Jahre alt leider wollen meine Eltern nicht das ich mit ihm zusammen bin weil er eine andere Religion hat wir beide kommen aus der Turkei aber er hat einen anderen glaube ich liebe ihn und will ihn Heiraten aber meine eltern tuen alles damit wir auseinader gehen meine Mutter redet nicht mehr mit mir und wenn dann beschimpft Sie mich und versucht mich psysisch kaputt zu machen habe problebme Nachts einzuschlafen wenn ich mich für ihn entscheide stoßen mich meine Eltern ab weis nicht mehr weiter liebe meine Familie aber mein Freund doch auch ;/

...zur Frage

Fragen zum Autokauf - Auto abholen etc.?

Familie X verkauft ein Auto. Muss dieses noch abmelden. Möchte die Nummernschilder vom verkauften PKW mit auf das neue PKW nehmen.

Wie bekommt der Käufer der Familie Y das Auto von Standort A nach Hause?

Laut Zulassungsstelle wird gesagt, man darf das abgemeldete KFZ bis 24 Uhr am gleichen Tag, an dem es abgemeldet wurde noch bewegen. Entweder auf direktem Weg nach Hause oder aber zur Zulassungsstelle etc. Auch zu lesen unter §10 Abs. 4 FZV !!!

Problem welches ich sehe, die Nummernschilder die Familie X mitnehmen möchte, fehlen dann ja entwertet an dem verkauften Auto. Muss Familie Y dann doch rote Nummernschilder mitbringen? Oder bekommt der abgemeldete PKW andere Nummernschilder von der KFZ Zulassungsstelle zugeteilt?!

Wie läuft das ganze ab?!

...zur Frage

gehe mit Eltern spazieren - schlimm?

Ich bin 16 und gehe oft mit meiner Mutter oder beiden Eltern spazieren. Mag das einfach. Letzens kam einer und meinte "Muttersöhnchen". Ich finde dabei jedoch nix schlimmes.. ich darf doch mit Familie spazieren gehen. Findet ihr sowas schlimm?? Was denkt ihr darüber??

...zur Frage

Wann ist man ein Muttersöhnchen?

Mir kommt es irgenwdie so vor...ich telefoniere jeden Tag mit meinen Eltern/Großeltern ( wohne jetzt mit Anfang 20 seit 2 Jahren 250km von denen entfernt). Und naja erledigen tu ich eigentlich alles selbstständig. Ich habe selber meine Wohnung gefunden und alle Dokumentsachen für die Ausbildung und Wohnung etc selbst gemacht.

Nun ja was meint ihr ab wann ist man ein Muttersöhnchen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?