Freund mit Speed/Kokain erwischt - hat er aber nicht bewusst genommen.

6 Antworten

Es ist höchst unwahrscheinlich, dass ihm jemand Drogen ins Glas gemischt hat, das gehört in den Bereich Urban Legends. Da er nichts dabei hatte, eröffnet die Polizei kein Btm-Verfahren, da Konsum legal. Wenn es böse wird, belangt ihn die Polizei wegen Teilnahme am Straßenverkehr unter Drogeneinfluss und damit Führerscheinentzug, MPU usw. Dazu hätten sie aber einen Bluttest anordnen müssen, da die Schnelltests nicht aussagekräftig und als Beweismittel zugelassen sind.

für den konsum können die eh nichts machen. besitz und handel ist illegal. du kannst zu den bullen gehen uns dasgen ich hab gestern gekifft und die können nix machen. das ist schonmal klar dafür das mans konsumert hat kann man nix das haben die bulln mir auch schon oft erklärt^^ aber ich bin mir nicht sicher aber ich glaube wenns darum geht unter drogen einfluss in der öffentlichkeit zu sein geht schon was.. sowie auto fahren. die haben jemanden mal mitgenommen der auf speed war wegen der 'möglichen gefährdung' der öffentlichkeit.. o.O

Hey, die Teststreifen sind leider sehr oft falsch-positiv, die wenigsten Polizisten wissen auch wirklich damit umzugehen.

Wenn er nicht konsumiert hat, wird die Blutprobe negativ sein - Kleine Mengen werden im Blut zwar auch nachgewiesen, sind aber nicht relevant.

Es macht bei einem positivem Blut-Test leider keinen Unterschied ob man etwas ins Glas bekommen hat oder selbst konsumiert hat - von daher ist diese Fragestellung für alle weiteren Diskussionen irrelevant. Es nützt nichts darauf zu bestehen.

Gruß Chillersin

5
Es macht bei einem positivem Blut-Test leider keinen Unterschied ob man etwas ins Glas bekommen hat oder selbst konsumiert hat - von daher ist diese Fragestellung für alle weiteren Diskussionen irrelevant. Es nützt nichts darauf zu bestehen.

Hast du dafür irgendwie Belege. Weil hier ja auch gegenteilige Antworten geschrieben wurden. Ich meine was kann man dafür wenn man Speed unter gejubelt bekommt. Das ist ja fast so als ob man KO-Tropfen bekommt und denen wird ja auch nicht gesagt: "Pech gehabt"

0
41
@DoNotRepIy

Das Gesetz reicht als Grundlage. Fahren unter Drogeneinfluss ist explizit verboten, unabhängig davon ob der Konsum unbeabsichtigt war. Es gibt absichtlich keine Ausnahmen. Es gibt zu dem thema auch genug rechtsurteile, die alle weitgehend gleich sind.

Das nächste Argument ist, dass man nur Fahren darf, wenn man fahrtüchtig ist. Selbst wenn man sich unbeabsichtigt vergiftet hat, steht vorsätzliches Handeln im Raum, da man sich selbst ins Auto gesetzt hat.

Wenn man wirklich einen Nachweis für die Unbeabsichtliche Vergiftung hat, dann kommt man vielleicht um die Straftat herum, da das Handeln nicht notwendigerweise vorsätzlich war. Aber um den Führerscheinverlust, Sperre und die Punkte kommt man selbst dann nicht herum, da diese Strafe nicht von einem Richter, sondern von dem StVA verhängt wird.

Ich kann dir leider gerade keinen Link dazu geben, aber man findet dazu genug. Du kannst auch beim StVA oder der Dekra anrufen.

0

Wenn es jemand nach dem Drogenkonsum schlecht geht, was sollte man tun?

In letzter Zeit konsumieren meine Freunde Kokain, Speed, LSD, Exersie, Gras und Alkohol - leider das Übliche der Jugend. Ich konsumiere keine Drogen, doch falls etwas passieren sollte, wollte ich direkt helfen können und letztens ist ein Vorfall passiert:

Ein Freund hat zwei Haschisch-Zigaretten (xD), paar Gläser Alkohol und eine Line Speed oder Kokain genommen und ihm war kalt und wollt etwas essen und niemand kam ihm etwas - Sollte man überhaupt jemanden bei solchen Zuständen etwas zu essen / trinken geben? Bei Alkohol weiß ichs, doch bei den anderen Drogen weiß ich es nicht.

Wäre cool, falls mich jemand aufklären kann.

...zur Frage

Probezeitverlängerung wegen Mundspülung und Schnupftabak?

Hallo,

vor ich gestern Abend zur Arbeit gegangen bin, habe ich eine große Prise Schnupftabak und eine alkoholische Mundspülung für meine Zähne genommen.

Dann wurde ich von der Polizei aufgehalten und musste einen Alkoholtest machen (durch Blasen in ein Messgerät).

Danach verabschiedeten sich die Beamten ohne mir den Wert des Testes mitzuteilen. (keine Angaben über positiv oder negativ).

Nun meine Frage:

Kann der Alkoholtest wegen dem Schnupftabak und der Mundspülung positiv ausfallen oder bleibt er negativ? Wenn etwas gewesen wäre, hätten das mir die Beamten doch sicher gesagt, oder?

Ein positiver Test würde für mich bedeuten, dass sich meine Probezeit um 2 Jahre verlängert und ich zum Aufbauseminar muss!

...zur Frage

Ist das noch normal in Enschede?

Ich war heute mit nem Bekannten in den Niederlanden zum Klamotten kaufen. Doch an jeder ecke wird man angesprochen ob man nicht speed, xtc oder Kokain kaufen will. Stören die holländischen Polizei Beamten da nicht dran oder warum macht keiner was dagegen. ja ich habe früher auch mal drogen genommen, aber nur Cannabis. ich denk grad nur dran wie einfach es ist an harte drogen zu kommen.

...zur Frage

Drogenbesitz, was nun?

Hallo ich habe mal eine wichtige Frage und hoffe jemand kann uns helfen.. ich und 2 Freundinnen waren am Wochenende auf einer Feier und wurden dort von der Polizei kontrolliert weil der Verdacht bestand das wir Drogen einstecken haben (Zivilpolizistin hatte unser Gespräch auf der Toilette mitgehört).

Wir haben es Ihnen direkt es gegeben: Person A: halbe Ecstasy Pille Person B: ca 0,25 g Kokain , Reste von Speed (also aufkeinenfall mehr als ein halbes Gramm) Person C: ca 0,3 Speed (also auch nur Reste)

Sind dann mit den Polizisten aufs Revier. Wir wurden NICHT gefragt ob Drogen konsumiert wurden oder Alkohol getrunken wurde -> es wurde auch kein Test gemacht Haben keinerlei Aufklärung oder sonstiges bekommen, sollten nur den Zettel unterschreiben das sie die Drogen festgestellt haben und Verstoß gegen BtmG.

Alle drei Personen hatten noch nie mit der Polizei zutun. 1. Was wird auf uns zukommen? 2. MPU? dürfen sie den führerschein abnehmen? 3. Kommt es zur Anzeige?

wir haben keine ahnung.... danke schonmal im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?