Freund mit Fakeprofil getestet, was soll ich tun?

21 Antworten

Hallöle!

Der Kerl hat offenbar noch nicht erkannt, was er an Dir hat bzw. was es heißt, eine echte Beziehung zu führen, die auch für die Zukunft geplant ist! Und offenbar, verschwendet er auch keinen Gedanken daran, was passieren könnte, wenn es entdeckt wird! Da befällt einen doch irgendwie die Frage, ob er Dich wirklich liebt oder Du einfach nur eine "praktische, haushaltsfähige Alltags-Kumpeline mit Sex-Möglichkeit" bist.

Wenn Du ihn darauf ansprechen solltest und ihr euch nach megalangen Gesprächen darauf einigt zusammen zu bleiben, wirst Du garantiert nie wieder Dein verständliches Misstrauen ganz ablegen können. Noch dazu ist es ja sogar schon passiert, als bei Euch noch eigentlich alles top war! Was wäre denn dann erst, wenn mal nicht alles super läuft? Oder irgendwann ganz normal Gewohnheit oder gar gewisse Langeweile eintritt? Ich glaube, er hat sich ganz einfach seine "Hörner, noch nicht genug abgestoßen". Zumindest verhält er sich wie ein dämlicher Teenie, der gerade seine Sexualität entdeckt und alles mögliche diesbezüglich noch erkunden will.

Du könntest es ja, bevor Du es aufdeckst, zu Anfang mal mit einem kleinen fiesen Konter versuchen: tue so, als wüsstest Du von nichts von seinen Fremdgeh-Einstellungen und beichte nun aber IHM(!), dass Du ihm angeblich schon mehrfach fremd gegangen wärst! Denke Dir dafür unbedingt vorher ein paar nachvollziehbare Geschichten aus! Seine Reaktion auf diese Beichte kann sehr unterschiedlich ausgehen: er ist entsetzt oder er beichtet auch oder er freut sich gar oder oder oder... Ob und wann Du ihn über die Wahrheit aufklärst, musst Du selbst entscheiden. Du könntest ihn aber auch - quasi zur Strafe - in Unwissenheit lassen. 😜😎

Und sei vorgewarnt: auf alle Fälle dürfte das alles sehr wichtige, aber auch sehr massive bis ungeahnt negative weitere Erkenntnisse über Deinen wahren(!) Freund einbringen!!!

Wie Du letztendlich damit umgehst und ob Du ihm noch eine zweite Chance einräumen magst, kannst wirklich nur Du selber wissen. Ich finde aber, manchmal ist ein Ende mit Schrecken besser, als später womöglich dann Schrecken ohne Ende.

Er wird übrigens garantiert zumindest einmal versuchen Dich zurück zu gewinnen. Aber nur, wenn er wirklich länger bzw. aufwendiger massiv um Dich kämpft, ist das nicht nur ein Betteln aufgrund dessen, dass das neue Single-Leben nicht mehr so schön komfortabel ist, wie vorher, als die Welt noch scheinbar in Ordnung war.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft!!!

wölfin

29

Super Antwort! Eine kleine Ergänzung noch: du schreibst ja selber:

Was wäre denn dann erst, wenn mal nicht alles super läuft? Oder irgendwann ganz normal Gewohnheit oder gar gewisse Langeweile eintritt?

Hier sehe ich den ganz großen Haken, weil die FS sich selber unter Druck setzen würde, dass dieser Zustand nicht eintritt, um nicht Gefahr zu laufen, dass sich alles wiederholt.

0

Der Lauscher an der Wand....

Okay, du hattest die Vermutung das da was im Busch ist.... du hast aktiv gesucht (durch das Fakeprofil), du hast nun die Bestätigung das er zumindest "in der Theorie" nicht abgeneigt wäre fremd zu gehen wenn sich die Gelegenheit böte.

Was du nun mit diesen Informationen machst, bleibt dir überlassen. Das kann dir niemand abnehmen. Entweder die Beziehung weiterführen wie bisher, oder mit dem Partner Klartext sprechen und schauen was dabei herauskommt.

Du bist das Risiko eingegangen unter Umständen etwas zu finden was dein Unbehagen bestätigt. Nun musst du damit umgehen.

Allerdings kann man es auch aus einer anderen Perspektive betrachten: "Appetit holen darf man sich - gegessen wird zuhause" denkt mancher Mensch. Es kann auch sein das er das einfach nur als Egopush brauchte. Es kann ebenso sein das er nicht weiter über mögliche Konsequenzen nachdachte. Vielleicht suchte er etwas Bestätigung. Immerhin kann man ihm zugute halten das er offen damit umgehen "Ich habe eine feste Partnerin" und "ich bin ihr treu". Denn man könnte auch von der Devise ausgehen "Nur weil man darüber schreibt heißt es noch lange nicht das man auch im realen Leben körperlich fremd gehen wird"

Ich glaube, der will sich rund um die Welt bumsen. Und wenn er dann zu alt dafür geworden ist, merkt er zu spät, dass er danach keine feste Freundin halten konnte.

Erst dann wird er auf die Suche gehen nach etwas Festem.

Ich glaube ihm ehrlich gesagt nicht, dass er dir treu blieb:

Dafür gibt es viel zu viele Anzeichen: Flirtet rum, ist aktuell in vielen Dating-Portalen aktiv, er sagte ja auch sein Pimel will "frei" sei, und hat sicher schon mal die ein oder andere "getroffen".

Schluss machen ist also durchaus gerechtfertigt. Also schenke seinem Pimel die "Freiheit". Der kommt erst angekrochen zu dir zurück, wenn er voller Geschlechtskrankheiten ist, und keine Andere mehr was von ihm will.

Such dir lieber einen treuen Typ.

Fake Freundin hat versucht mit meinen Freund wegzuhnehmen?

Hey Leute mir liegt etwas am Herzen, und zwar:

Also...

Mein Freund ist bei den Mädchen sehr beliebt und dementsprechend sind auch einige in ihn verliebt. Unter anderem auch meine BFF aber bei ihr weiß ich dass sie ihn mir nicht wegnehmen will. Aber letztens hatte eine „Freundin“ (habe bemerkt das sie nur eine Fake Freundin ist) behauptet mein Freund würde mich mit einer Klassenkameradin betrügen. Außerdem hatte meine Fake Freundin zu meinem Freund gesagt ich würde Schluss machen! Meine Mutter meinte meine Fake Freundin stecke mit meiner Klassenkameradin unter einer Decke! Ich habe mit meinem Freund darüber geredet und er hat mir erklärt dass er sie nur Klassenkameradschaftlich (xD) mag und dass er sie nicht hübscher oder besser als mich fände. Außerdem kennt meine BFF die Fake Freundin schon seit sie klein waren. Meine BFF sagte ich sollte ihr nicht glauben.

Nun habe ich Angst sie würden nochmal versuchen ihn mir wegzunehmen. Ich habe auf die Klassenfahrt verzichtet da er und meine BFF und die Klassenkameradin da bleiben da sie nicht mit kommen wollen.

Ist meine Reaktion übertrieben? Was soll ich jetzt bloß Machen?

...zur Frage

Betrügen alle?

Hallo, ich bin seit kurzem von meinem Freund (über 5 Jahre Beziehung) getrennt und danach erzähle er mir das er mich öfters betrogen hat. Ich hatte ihn nie betrogen war aber auch oft im Ausgang redete oft mit fremden Männer zum teil habe ich auch mit ihnen geflirtet aber ich habe mich nie anfassen lassen oder verheimlicht das ich einen Freund habe.

Ich habe immer noch Kontakt zu meinem Ex und wir wir haben es immer noch sehr gut miteinander letztens habe ich mit ihm darüber geredet und er sagte das alle betrügen, er kennt kein Mann der seine Freundin/Frau noch nie betrogen hatte. Alle seine Kollegen und sogar sein Bruder dem ich es nie angetraut hätte betrügte schon mal. Obwohl er mich betrogen hat sagt er, er hat mich geliebt was ich aber nicht ganz glauben kann da er bewusst sich mit den Frauen getroffen hat.

Ich habe auch Kolleginnen die schon öfters betrogen haben also es sind sicher nicht nur die Männer aber ist es so schlimm das es so gut wie jede(r) macht?

Hast du schon mal betrogen? Wenn ja, hast du die Person trotzdem geliebt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?