Freund mit einer verführerischen Nachricht überraschen, Ideen?

5 Antworten

Im Prinzip ist es schonmal ned schlecht, langsam anzufangen und dann im sexuellen Sinne weiteraufzubauen ;) So Schritt für Schritt, aber auf Dauer wenn man das immerzu so bekommt, wird es evtl. irgendwann etwas langweilig hmmmm...

Habt ihr es statt mit normalen Streicheln einfach mal mit einer Massage probiert, also darüber zu schreiben ? ;) Also das man zunächst an den "gewohnten Massageorten" anfängt, vllt. noch den Mund mit dazunimmt. dann langsam die Shorts/den BH/den Slip (Allgemeingesprochen) auszieht und dann da weitermacht. Sich etwas Zeit lässt mit den Wesentlichen Stellen und erstmal geschickt aussenrum massiert ;)

Am Ende kann man ja die anfängliche normale Massage in einer schönen Erotischen ausklingen lassen und dann zum normalen Geschlechtsverkehr übergehen.

Was aber auch mal interessant wäre, den Ort des Geschehens zu ändern, statt immernur langweilig (zu Hause) im Bett oder auf dem Sofa, vllt mal aufm Teppich, in der Küche, unter Dusche/in der Wanne (falls nicht zu eng), im Park, im Wald weg von den Wegen mit einer großen Picknickdecke und mehreren Zusatzdecken.

Neue Stellungen ausprobieren. Mal bist du an diesem Abend die Dominantere, dann wieder Er. :)

Also wir verzichten auf das Schreiben, muss nicht unbedingt sein! Schöner ist dann halt die Realität =) Aber mal ehrlich, du weißt doch am besten, was dein Freund will!

Wie wärs wenn du von Selbstbefriedigung redest, also so, als ob du es gerade machst. Du kannst dann ja fragen, ob er dir Gesellschaft leisten möchte 😉 oder, davon was du gerne in dem Moment bei ihm machen möchtest.... viel spaß 😉

Was möchtest Du wissen?