Freund Militär in Griechenland?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo mahonefever,

anders als mein Vorredner, der eventuell seine Glaskugel zu bevorstehenden Kriegen befragt hat, kann ich dir die Angst, dass jemand, der seinen Militärdienst ableistet auch "in den Krieg" ziehen muss, nicht nehmen, denn möglich ist alles. Deutsche Militärangehörige hatten bis der Kosovokrieg ausbrach auch immer die Vorstellung, ausschließlich in Deutschland kaserniert zu sein... 

Aber zum griechischen Militärdienst habe ich noch Anmerkungen:

wenn dein Freund dauerhaft in der BRD (oder einem anderen Land außerhalb GR) lebt, so kann er sich auch vom griechischen Militärdienst befreien lassen. Das haben wir nämlich letztes Jahr erfolgreich bei unserem Sohn gemacht, der bereits einen Musterungsbescheid, da er 18 wurde, in Griechenland über die Adresse der Großeltern erhalten hatte.

Wenn man dauerhaft in einem anderen Land lebt, so kann man genau aus diesem Grund über das zuständige griechische Konsulat einen Befreiungsantrag stellen. Das ist zwar mühsam, braucht gefühlte 1000 Dokumente, aber nach gut einem halben Jahr hatten wir dieses Thema dann durch. [Mein Mann ist Grieche und hat damals seinen Dienst dort abgeleistet (verweigern geht dort nicht), diese Erfahrung wollte er seinem Sohn auf jeden Fall ersparen, auch ohne Kriegseinsatz.]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pontios94
26.06.2016, 14:15

verweigern geht schon kostet jedoch geld

man kauft sich quasi frei :)

1

naja, wie es bei allen wehrdiensten so ist, dient man erstmal seinem land, leistet die wehrpflicht (im übrigen wusste ich nichtmal, dass griechenland eine wehrpflicht hat, lol). im falle eines krieges würde er dann vielleicht eingesetzt werden, aber es sieht nicht so aus, als ob in nächster zeit ein grosser krieg drohen würde, von daher brauchst du dir keine sorgen zu machen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mahonefever
26.06.2016, 00:23

Vielen Dank. 

0

Was möchtest Du wissen?