Freund meiner Mutter hat ein Problem mit mir?

5 Antworten

Haben diese beiden Nichtsnutze, bei denen Du wohnst, erwachsene Freunde????
Ja, mir ist klar, dass ich auch Deine Mutter damit beleidige. Aber wieso steht sie nicht so zu Dir wie es ihre Aufgabe ist, auch laut unserem Grundgesetz ihre Pflicht????

Bitte wende Dich an das Jugendamt. Es wird wohl allerhöchste Zeit, dass Deiner Mutter mal deutlich gemacht wird, was ihre Pflichten Dir gegenüber sind und diesem Männchen an ihrer Seite, wo seine Grenzen sind.

Das Internet ist zum Beispiel eine Grenze, die er nicht übertreten darf, da er damit Deine Zukunft blockiert. Dazu hat er schlicht kein Recht. Will ich hier auch gar nicht drüber diskutieren. Denn dieser hirnlose Spruch:

Meine Wohnung, meine Vorschriften

zieht hier auf gar keinen Fall

Es wird wohl sehr gute Gründe gehabt haben, dass seine Frau sich von ihm getrennt hat. Wer weiß, wie er sich gegenüber seinen eigenen Kindern tatsächlich verhalten hat.

Jo. Dann zieh eben zu Deiner Oma. Wenn sie damit einverstanden ist, warum nicht?

Dir steht dann Kindergeld und Unterhalt zu. So einfach.

Unterhalt aber halt nur dann, wenn Du rausgeworfen wurdest. Oder aber das Jugendamt es befürwortet und das Familiengericht deshalb feststellt, dass für Dich unzumutbar ist, da noch weiter zu wohnen.

Dann informiere ich mich mal über all das. Danke dir!

0

Ok, ich würde jetzt gerne seine Version der Geschichte hören.

Ich gehe davon aus, dass du ein junger Mann bist, oder? Da kommt das nicht selten vor, dass Revierkämpfe ausbrechen. Das Silberrückenmännchen und der junge Mann. Zwei Bullen auf der Weide.

Zieh zu deiner Großmutter.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Er hat Dir gar nichts zu sagen. Du solltest zu Deiner Großmutter ziehen.

Deine Mutter sollte auch ausziehen. Das wär jedenfalls meine Reaktion.

Dazu lässt sich meine Mutter leider nicht überreden.

0

Warum ist diese Frage unhöflich?

Hallo zusammen,

mir ist etwas eingefallen, was mir vor Jahren mal widerfahren ist und worüber ich mir danals ziemlich den Kopf zerbrochen habe. Als ich ca. 15 war, habe ich im Taxi mal den Taxifahrer gefragt, ob er schwul sei. Mir ist die Frage damals einfach rausgerutscht, weil er wirklich eine sehr weibliche Attitüde hatte. Er hat mich im ersten Moment nur sprachlos angeschaut und dann mit einem "Nein, ich bin verheiratet" geantwortet. Hinterher hat mir meine Mutter natürlich ziemliche Vorwürfe gemacht, von wegen das sei unhöflich, respektlos, etc. Heute bin ich derselben Meinung, nur frage ich mich, wieso das denn überhaupt unhöflich ist. Homosexualität ist doch inzwischen kein Tabuthema mehr. Warum ist es denn respektlos, jemanden zu fragen, ob er schwul ist?

...zur Frage

Mutter ist zu faul um richtig zu kochen?

Meine Mutter ernährt mich schon lange und meinen Geschwistern fast nur mit Tiefkühlprodukten, wie Tiefkühlpizza, Pommes. Langsam hab ich die Schnauze voll solch ein Müll zu essen. Ich habe ihr es auch schon freundlich gesagt, dass wir unzufrieden sind mit ihrer „Kochart“ sind, aber es juckt sie gar nicht und sie drohte mir, wenn ich unzufrieden bin, dass ich mich verpissen soll. Ist das normal? Ich bin 18 Jahre alt und gehe noch zur Schule, aber ich habe trotzdem schon vor abzuhauen. Wie seht ihr das?

...zur Frage

Zuhause ist nur noch Stress, ich weiß nicht mehr weiter. Was soll ich tun?

Liebe Community,

Ich (17) bitte euch um Rat, weil ich einfach nicht mehr durchblicke und bei all den Gefühlen und Fragen einfach mal vernünftige Antworten brauche. Ich muss den Text aufteilen, weil er das Maximum überschreitet, es geht unten weiter.

Mein Vater hat mehrerer verschiedene psychologische Diagnosen von Asperger bis Borderline. Als er sich, als ich drei war, vor meiner Mutter und mir ein Messer an den Hals gehalten hat, weil er mich vom Kindergarten abholen sollte, war für meine Mutter klar, dass er sich nicht um mich kümmern würde. Sie wollte sich aber auch nicht trennen, weil sie Angst hatte, dass er als Kinderarzt das Sorgerecht bekommen würde und mir dann etwas antun könnte. Sie selbst war früher Sozialarbeiterin, mein Vater hat sie aber gehindert, nach meiner Geburt wieder arbeiten zu gehen. Meine Mutter nennt es einen Deal. Mein Vater kann sich nicht kümmern, verdient dafür irgendwie das Geld, dafür macht sie quasi alles andere von Erziehung bis Reparaturen im Haushalt und Putzen, Steuererklärung etc. Ich sollte fairererweise sagen, dass sie diesen Job all die Jahre trotz des Psychoterrors meines Vaters sehr gut und absolut selbstlos gemacht hat. In den letzten Jahren ist es aber so, dass sie nicht mehr kann. Sie hat immer mehr körperliche Beschwerden und ist auch seelisch ziemlich kaputt. Es ist furchtbar, aber wir sehen keine Möglichkeit der Situation zu entkommen (Meine Mutter war auch vor der Heirat mit meinen Vater jahrelang alleinerziehend mit meiner Halbschwester und weiß, was das in diesem kapitalistischen System bedeutet) Das wirkliche Problem ist aber, dass meine Mutter und ich in letzter Zeit immer heftigere Konflikte haben. Inzwischen eskalieren diese so heftig, dass meine Mutter mir immer wieder droht, mich rauszuschmeißen. (Meinem Vater wäre das nur Recht, der sagt sowieso immer, das er froh wäre, wenn ich tot wäre.) Das Ding ist, dass ich finde, dass meine Mutter maßlos übertreibt und das ganze ein heftiger Druck ist, der mich inzwischen enorm belastet. Ein typische Situation ist, dass ich zum Beispiel (ruhig) sage "Es tut mir leid. Ich möchte nicht mit dir ins Kino gehen" und sie dann ausrastet und davon redet, dass ich das nicht zu entscheiden habe, solange ich unter ihrem Dach wohne und dass sie sich jetzt endlich mal um sich kümmern muss und sie genug für mich getan hat und dass ich mit meinem lautstarken Beleidigungen aufhören soll und so weiter.

...zur Frage

Meine Mutter findet, dass mein Freund und ich nicht zusammenpassen?

Mein Freund (bzw. Verlobter) und ich waren heute mit einem Kumpel unterwegs. Dieser hat zu uns gemeint, dass meine Mutter letztens mit ihm Kontakt aufgenommen habe und ihm gesagt hat, dass er und ich viel besser zusammenpassen würden als mein Freund und ich. Mein Kumpel hat auf diese Aussage nicht geantwortet, da er selbst eine Freundin hat und glücklich mit ihr ist. Er fand das ganze total daneben von meiner Mutter.

Mein Freund ist total ausgerastet. Er hat die Hochzeitseinladungen für meine Eltern zerrissen und weggeworfen. Vollkommen verständlich aus meiner Sicht.

Ich hab meine Mutter gefragt, was das soll und sie meinte, das ist nicht nur ihre Meinung, sondern auch die Meinung von all meinen anderen Freunden und Verwandten. Nachdem ich fragte, warum das denn so sei, meinte sie, weil mein Freund hässlich ist im Gegensatz zu mir. Toll, oder?

Daraufhin hab ich nichts mehr geantwortet. Ich find diese Aussage total oberflächlich. In den 4 Jahren Beziehung kam es mir nicht so vor, als ob wir nicht zusammenpassen, wir haben uns beispielsweise noch nie gestritten. Oder hatten nie das Gefühl, nicht zusammenzupassen. Er ist der erste, der mich nimmt, wie ich bin, der mich mit all meinen Macken liebt und ist Liebe denn nicht ausreichend? Muss mein Freund unbedingt optisch zu mir passen? Er ist viele Jahre älter, aber spielt Alter eine so große Rolle? Soll ich mich ernsthaft von ihm trennen, nur, weil ich nicht den Traummann für meine Mutter habe, sondern MEINEN Traummann? ich versteh das einfach nicht... was soll ich tun? Kontakt zu meiner Familie abbrechen? Oder was soll ich meiner Mutter entgegnen?

...zur Frage

Meine Mama sagt ich sei richtig faul was dagegen tun?

Ich habe es satt und möchte ausziehen in ein betreutes Wohnen. Ich helfe im Haushalt. Unsere Wohnung ist aufgeräumt nicht perfekt aber normal halt. Ich hänge Wäsche auf und mache sie ab. Ich trage an Wochenenden Zeitungen aus. Ich helfe meiner Mutter Treppenhäuser putzen als Nebenjob. Ich helfe ihr kochen. Ich mache immer das Katzenklo und Futter für unser Kater. Trotzdem sagt ich sei faul. Außerdem muss ich mein Fuß schonen wegen der Op Wunde.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?