Freund meckert wenn er was tun muss ?

8 Antworten

Natürlich ist das Arbeit für ihn! Du kaufst und er soll machen... Lerne selbst die Dinge aufzubauen und zu machen oder bezahle einen Aufbaudienst bzw. einen Maler.

In einer guten Beziehung spricht man vorher darüber und fragt auch an wann der Andere Zeit und Lust hat die Dinge aufzubauen. Und wenn es ein paar Tage liegen bleibt, dann ist es auch kein Beinbruch! Gerade wenn er nebenbei noch Vollzeit arbeitet, kannst du nicht erwarten dass er springt wenn du das möchtest.

Und Tapezieren ist auch gar nicht so schwer! Übung macht den Meister...

Und je mehr du alleine kannst, desto unabhängiger macht es dich.

Wir nutzen z.B. Urlaube um zu renovieren. Und bei uns wird eigentlich ständig irgendwas renoviert. Und wenn ich Möbel kaufe, dann frage ich vorher ob mein Mann auch die Zeit hat die zeitnah aufzubauen. Ansonsten buche ich die Montage gleich mit. Lasse dir zeigen wie man den Akkubohrer nutzt, lerne Aufbauanleitungen zu lesen und baue selbst! Dann musst du nicht hinter her betteln und er ist nicht genervt, weil du meinst ihn ständig einspannen zu müssen.

Joa, dass Ihr eine grundlegende Schieflage in der Beziehung habt, ist ja nix neues. Du hast Ansprüche, v. a. materielle, die er aufgrund seiner Erziehung nicht nachvollziehen kann und nicht mitmachen möchte. Diese Unterschiede könnte man mit gegenseitiger Wertschätzung und Kompromissen lösen. Dein Umgang damit ist aber, die Bedürfnisse deines Partners abzuwerten, zu ignorieren, über seinen Kopf hinweg zu entscheiden und dann zu erwarten, dass er komplett nach Deiner Pfeife tanzt. Da würde ich an seiner Stelle auch maulen und noch ganz anders reagieren.

Dein Freund ist auch ein Teil dieser Beziehung und bewohnt genau so diese Wohnung. Solange Du das aber nicht mit Respekt akzeptierst, sondern Dich verhältst wie die Prinzessin auf der Erbse und ihn rumschubst wie einen Lakai, wird es immer wieder zu diesen Konflikten kommen.

D.H ich soll zurück stecken ?

0
@Albaniakosovv

Ja, Kompromisse bedeuten, dass man sich auch mal zurücknimmt und dem anderen zuliebe auf was verzichtet und nicht immer seinen Willen durchsetzt.

0

und absehbar wird es zum Bruch dieser Beziehung führen .... fragt sich nur wie lange der junge Mann noch bereit ist dieses Spiel mitzuspielen.

0

wenn du jeden Tag etwas verlangst dann kann es jeden nerven. Vor allem wenn du selber nichts dafür tust.
keiner ist verpflichtet Dir zu Füßen zu liegen.
ich als Frau frage meinen Freund auch nach Hilfe, aber sobald ich merke dass er keine Lust hat lass ich ihn in Ruhe und bin dankbar für dass was er für mich macht.
wenn du jemanden willst der den bimbo für dich spielt dann sich dir nen guten Job und hol dir Arbeiter rein.

aus einer anderen Perspektive: wenn du aber viel für ihn tust, dann ist er einfach ein versager, und lass dich nicht abhängig und hilflos darstellen. Wir Frauen wollen doch ständig ernst genommen werden. !!!

Wundert Dich das wirklich ..... Du alleine entscheidest und er soll mitziehen / funktionieren.

Du alleine entscheidest ..... also mach auch alleine, und erwarte nicht immer, dass er Deine "Befehle" ( ich will ) stillschweigend erfüllt.

Überspann den Bogen nicht .... irgendwann hat Dein Freund die Faxen dicke .... und geht.

Frag ihn vorher, ob er es selbst kann, oder Du einen Handwerker ins Haus holen sollst. Guter Kumpel geht auch. Dann kann er selbst entscheiden.

Was möchtest Du wissen?