Freund mag FKK , ich nicht, was tun?

19 Antworten

Ich bin auch über meinen Freund zu FKK gekommen und mag es nach anfänglicher Skepsis inzwischen sehr. Allerdings fühle ich mich auch unwohl, wenn auffällig viele Männern am Strand sind und dann am besten noch in irgendwelchen Büschen verschwinden. Habe ich auch erlebt, allerdings immer nur genau einmal pro Ort - danach wird ein solcher Art gemieden.

Es gibt aber auch echt schöne FKK-Seen und Stände, an denen ich mich überhaupt kein bisschen "beobachtet" fühle und alle einfach nur nackt sind und das Leben und Wetter genießen. Hast Du eine solche Erfahrung auch schon gemacht? Falls nicht, dann besucht evtl. einfach mal andere Orte.

Falls Dir FKK an solchen Orten nicht liegt, dann ist es vielleicht einfach nicht Dein Ding!? Es gibt auch schöne Strände an denen man problemlos gemischt liegen kann und die trotzdem nicht von Spannern bevölkert sind. Es sollte also gar kein Problem sein, wenn Dein Freund dort nackt ist und Du oben ohne oder auch in Bikini.

Am Ende hängt nach meiner Erfahrung alles vom Ort und den Menschen ab. Sobald ihr den passenden Ort gefunden habt fühlt ihr euch wohl - egal ob beide nackt oder nur er.

Das ich mich nackt sonne hat übrigens rein gar nichts mit sexuellen Aspekten zu tun, am liebsten wäre ich sogar auch komplett alleine nackt am Strand (natürlich mit meinem Freund). Da das nicht geht suchen wir uns eben Strände an denen wir uns auch in Anwesenheit anderer wohl fühlen.

FKK ist das schönste auf der Welt 

Mann muss nur über den eigenen Schatten springen 

Das Gefühl der Freiheit

Das Gefühl der Gleichheit (egal ob dick oder dünn - egal ob reich oder Arm - egal ob Manager oder Putzfrau) 

Es ist gesünder als mit nassen Sachen rumzulaufen

Keine störende Kleidung beim Schwimmen Sonnen oder Rutschen 

Keine sexuellen Reize durch knappe Badebekleidung 

Eins sein mit der Natur 

Vielleicht solltet ihr mal woanders FKK machen wo es nicht so Penner gibt dodoch beobachten. 

Denn solches Spannen ist nicht normal beim FKK und strafbar  

Ein T-Shirt schützt vor der Sonne und kann sicherlich nicht verkehrt sein, wenn ich mir die roten Krebse anschaue.

Das dein Freund eine Beziehung mit einer anderen Frau hatte hätte auch am normalen Strand passieren können.

Nun zu den eigentlichen Punkten:

FKK'ler haben ein "anderen" Körpergefühl und geniessen es nackt zu sein. Nackt baden ist schön und das empfohlene Umziehen entfällt...

Den "echten" FKK'ler ist egal, wer was wo wie hat, es geht darum einige Stunden nackt zu verbringen. Die Themen Spannen und Erotik haben dort eigentlich nichts verlohren. Pervers wird man dadurch auch nicht.

In der Praxis fällt es schon auf, wenn jemand unsicher auf dem FKK Gelände geht und am besten noch bei den Gruppen hinlegt, die sich ewig kennen. Ja es bleibt wohl auch nicht aus, dass geschaut wird, aber mit glotzen hat das nichts zu tun.

Wir haben auch die Erfahrung gemacht, dass es Plätze gibt, bei denen das Gaffen ausgeprägter ist. Wir haben einige Zeit gesucht um unseren FKK- Lieblingsplatz zu finden.

Als wir zum ersten Mal zum FKK Strand gefahren sind und meine Frau alleine in der Strandmuschel lag, sind einige ältere Herren regelmäßig zum Gaffen vorbeigegangen. Als ich vom Kiosk wiederkam sind die Herren einen anderen Weg gegangen. Damit war das Thema für meine Frau erledigt.

An einem anderen Strand gefiel Ihr das Gelände nicht. Und nach wir einige Plätze probiert haben, haben wir unseren Lieblingsplatz und zwei Alternativen.

In einem Punkt hast Du recht, FKK verändert den Menschen, aber er wird nicht pervers. Die Veränderung ist eher, dass er einen Körper so akzeptiert, wie er ist.

Dein Freund sollte es akzeptieren, wenn Du FKK nicht magst. Du hast geschreiben, dass ist einige Jahre her. Versucht es doch nocheinmal, ohne Vorurteile, an einem anderen Platz (bei dem FKK im Vordergrund steht), oder beim Nachktbaden im Schwimmbad.

Als mir das damals meine Frau erzählt hat, waren wir uns einig, dass war der falsche Platz. Dann haben wir andere Plätze ausprobiert, einige etwas weiter weg und dann haben wir unseren Platz gefunden. Und meine Frau (kein Hardcore FKKler, geht da hin. Ebenso zum Nacktschwimmen, da sind wir auch öfters... 

Aber eines ist auch klar, wir tun die gleichen Dinge am FKK Strand, die wir auch am Textilen Strand tun würden und da kann auch jeder zusehen.

Für uns sind Intimleben und FKK zwei getrennte Dinge. Es gibt aber Plätze bei denen ist es anders....

Was möchtest Du wissen?