Freund macht schluss weil seine Eltern mich nicht akzeptieren?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten


Auch wenn Du kaum religiös geprägt bist, so bist Du doch immerhin auch Moslemin und ergo in deiner Religion zu genüge bewandert um auch zu wissen, was die Stunde nun für dich und für deinen inzwischen Ex Freund geschlagen hat. Ich muss dir also ganz bestimmt nicht erklären, das der einzige Ausweg für euch darin besteht, das dein Ex Freund sich ganz offen gegen den Willen seiner Eltern stellen müsste und das er dies tun wird, daran zweifle ich sehr stark und Du im Wissen um diese Problematik wohl auch.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JZG22061954
30.09.2016, 19:46

Danke für das Sternchen und lasse den Kopf nicht hängen.

2

Du kannst nichts tun, du mußt dies hinnehmen.
Er ist auch noch auf seien Familie angewiesen bis er auf eigenen Beinen steht. Auch dann wird er sich dem Druck kaum widersetzen können.
Du bist erst 16 ! Die meisten Beziehungen in diesem Alter haben keinen Bestand auch aus anderen Gründen. Eure besteht erst ein paar Monate.
Was kannst du denn erwarten ?
Glaubst du, du hättest schon mit 16 die Liebe deines Lebens gefunden ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach sollte man sich immer für die Liebe entscheiden und nicht für irgendwelche "Traditionen".

Aber es ist wie es ist,akzeptiere die Trennung, gegen seine Familie hast Du keine Chance.

Wenn die Weltanschauungen nicht zusammen passen und er nicht in der Lage ist oder willens sich durchzusetzen dann musst du das lassen.

Ganz ehrlich, mag sein ich bin da nicht offen genug, soll das Liebe sein ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jake0000
28.09.2016, 21:03

Die romantische Liebe der westlichen Welt ist ebenfalls nur eine "Tradition"

0

Er scheint dich nicht über alles zu lieben, sondern eher gar nicht, wenn er nicht um eure Beziehung kämpft. Würde er dich wirklich lieben, käme es ihm keine Sekunde lang in den Sinn, die Beziehung zu beenden.
Ähnlich sieht es auch wenn eine Beziehung für ihn nur möglich scheint, wenn du seine Religion annimmst. Dann bedeutet ihm dein Glück auch nichts.

Seine Eltern scheinen ihn nicht zu lieben, denn sein Glück sollte ungeachtet deiner Religion ihr oberstes Anliegen als liebende Eltern sein.

Wenn er dich also auf Geheiß seiner Eltern verlässt, weine ihm und seiner kaputten Familie nicht nach, sie sind es nicht wert.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArbeitsFreude
29.09.2016, 14:29

GENAU richtig, liebe shirotelion, die solltest Gott/Allah/Buddah/demZufall/seinen Eltern/demSchicksal..... (beliebiges bitte einfüllen:) auf Knien danken, dass er Dich so früh schon frei gibt!

...Nicht auszudenken, was bei einer derartigen Familienkonstellation (und einem Typen ohne..... ich möchte jetzt nicht ausfällig werden, also schreibe ich: RÜCKGRAD) Dein Martyrium würde, wenn Ihr länger zusammen geblieben wäret...!

1

Du kannst versuchen ihn umzustimmen - jedoch riskiert ihr, dass er als Sohn aus der Familie verstoßen wird. Jedoch ist das weitaus weniger schlimm, da er kein Mädchen ist. Wobei das auch von der Familie abhängt. Evtl. kriegt die Familie sich wieder ein.

Einige versuchen "ihr Ansehen/ihre Familienehre" durch Gewalt ggf. auch durch Mord aufrecht zu erhalten.

Das musst du wissen wie wichtig er dir ist ob du hartnäckig bleiben willst. Unter Umständen versucht er dich vor seiner Familie zu schützen - ich möchte dir keine Angst machen - jedoch gibt es genügend Familien die vor nichts zurückschrecken - auch hier in Deutschland.

Da ihr aber noch so jung seid ist es die Frage ob ihr die charackterliche Reife habt schon jetzt zu wissen dass ihr für immer/lange zusammen bleibt.

Warscheinlich ist es besser wenn jeder seinen Weg geht, sofern dein Freund sich dem Willen seiner Eltern beugen will.

Wenn er sich so entscheidet/so entschieden hat musst du seine Entscheidung akzeptieren - auch wenn es hart für Dich/euch ist.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt muslimische Eltern und das sind sehr viele! Die die Freundin ihres Sohnes, ohne Kopftuch und ohne Praktizierenden akzeptieren. Wobei ist denn dein Freund ein praktizierender? Ich finde sowas echt krass. Der eigene Sohn o. Tochter macht die Sachen selbst nicht wollen aber eine Extrawurst. 😑

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shirothelion
28.09.2016, 21:41

Doch er betet auch selbst bzw die ganze Familie und die Mutter trägt ebenfalls Kopftuch

0

Ach wenn es kaum ein Trost für dich ist, sei froh.

Stell dir vor er hätte seine religiöse intolerante Art erst nach der Hochzeit herausgekehrt und versucht dich unter den Schleier zu zwingen.

Wo seine Präferenzen liegen hast du nun erfahren. So weit her kann es mit seiner Liebe nicht gewesen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shirothelion
28.09.2016, 20:53

Nein, ihm war das immer egal nur seinen Eltern ist das wichtig das die Frau Kopftuch trägt nur gezwungen es zu beenden wird er trotzdem

0
Kommentar von Bitterkraut
28.09.2016, 20:55

"unter den Schleier zwingen" wie dramatisch und was für ein Quatsch und Vorurteil.

Ich kenn auch Familien, die nach innen Druck ausüben, nach außen lebt aber niemand "unter dem Schleier". Und ich kenne tolarante, gut integrierte Familien, deren Frauen trotzdem Kopftuch tragen.

Um den Schleier gehts gar nicht. Der ist das kleinste Übel. Wenn er überhaupt ein solches ist.

0

Schau mal, sei wenigstens du ehrlich. Wenn die Eltern dich nicht kennen, dann kannst du nicht wissen, wieso die das nicht wollen.

Stell dir mal vor ich sage jetzt du bist x und y dabei kenne ich dich nicht, hab noch die mit dir geredet oder sonstiges. Das ist genau das, was du hier machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zicke52
29.09.2016, 21:37

@muhamedba: Eben WEIL die Eltern sie gar nicht kennen (wollen), kann ihre Ablehnung nichts mit der Person der FS zu tun haben. Es kann also nur an der Herkunft oder Religion der FS liegen (oder daran, dass die Eltern aus den gleichen Gründen - Herkunft und/oder Religion) schon eine Frau für ihren Sohn bestimmt haben.

0

Lass ihn ziehen.

Wenn er sich gegen seine Eltern nicht durchsetzen kann, obwohl er erwachsen ist, ist er ein Muttersöhnchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er und seine Familie praktizierende muslime sind ist eine beziehung vor der ehe verboten. Als mann darf er dann aber auch eine jüdin oder christin heiraten, es sollte aber eine prakizierende muslima vorgezogen werden....die eltern machen also alles richtig. Der einzige der der hier einen Fehler gemacht hat war der junge denn er hätte es eigentlich wissen müssen. Er hätte sich erst garnicht auf dich einlassen sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hutten52
29.09.2016, 08:11

Deine Antwort lässt mich schaudern. Du forderst also die vollständige, kritiklose Unterwerfung von jungen, liebenden Menschen unter eine menschenfeindliche Ideologie/Religion. Das Mittelalter lässt grüßen. 

2
Kommentar von Susii01
29.09.2016, 08:36

mich lässt es erschaudern wie wenig wert in der "Neuzeit" der ehe zugeführt wird.

0
Kommentar von KaeteK
29.09.2016, 09:51

Eine Christin wird keinen Muslim heiraten...

0
Kommentar von Susii01
29.09.2016, 12:41

steht das etwa in der bibel?

0

Vergiß ihn. Er wird immer tun, was die Eltern wollen und die haben ihm bestimmt auch schon ne Frau ausgesucht oder sie werden es noch tun und die wird er heiraten und keine andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann hat der heinzi dich nicht verdient

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, da sieht man es mal wieder- Integration verpasst.

Dein freund wird aufm seine Familie aufgeben für dich, damit musst dich wohl abfinden. Das ist auch keine Liebe, vergiss ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es, wenn du die Frage mal auf deutsch stellst, also ohne Fehler mit all ihren Deutungsmöglicheiten?

Also echt oder direkt?

Lieber nicht wahrscheinlich, du willst nur ... und Wahrheit ist egal.

Ende also, wie du es willst/verdienst. Schönheit vermute ich woanders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das so ist, dann ist er ein armer Tropf ohne Rückgrat ! Sei froh das du ihn los bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin aktuell auch der Meinung meine "schweigetmutter" ist eine hexe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Tradition und kein islamisches Problem!

Wie jz alle meinen, als ob er dir je kopftuch aufzwingen würde, hör nicht auf die hetze!

Versuch zu reden und rede vll mit seinen eltern, wenn nicht, dann ist das halt so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArbeitsFreude
29.09.2016, 14:35

Man KANN Religion und Tradition, lieber Succer NICHT voneinander trennen - denn das eine wird immer mit dem anderen gerechtfertigt - so ist das nun mal: die 2 sind wie siamesische Zwillinge!

Abei eins kann sich die FS abschminken: REDEN mit solchen Leuten ist vergebliche Liebesmüh!

0

Was möchtest Du wissen?