Freund macht mich an obwohl ich Hetero bin!

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du musst ja nicht gleich weg rennen. Mach ihm klipp und klar, dass du hetero bist und sag einfach "Hör mal, du bist mein Kumpel aber mehr nicht. Ich stehe auf Mädchen."

Wenn er dein Freund ist, dann solltest du akzeptieren wie er ist und er sollte auch verstehen, dass du es nicht willst. Und vielleicht nicht sofort aggressiv werden -.-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also aufs Maul würde ich ihm nichrt gleich hauen, aber du solltest ihm ein ganz klares und lautes "Nein!" sagen. Wenn er damit nicht aufhört sollte "Du gefärdest unsere Freundschaft" kommen. Natürlich mußt du danach auch konsequent bleiben und ein paar Tage deutlich Abstand von ihm nehmen. Spätestens dann solltre er merken das du es ernst meinst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

100%ig hinter ihm stehen, bei fragen helfen und ihm sagen dass du nicht schwul bist. Aber ihm nicht das Gefühl geben enttäuscht zu sein oder dass du dich jetzt von ihm, wegen seiner Neigungen zu Jungs alleine lässt.. Gib ihm Zeichen, dass er mit die darüber reden kann... Habe gerade selber das gleiche mit nem guten Freund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein freundliches "Auch wenn du bi oder schwul sein solltest - ich bin es definitiv nicht" sollte eigentlich genügen. Es gibt keinen Grund, gleich aggressiv zu werden, nur weil du entweder den Spaß nicht verstanden und mitgemacht hast oder... falls es doch ernst gemeint war... nunmal nicht auf Jungs (ihn) stehst.

Und wenn das geklärt und er tatsächlich schwul ist, kannst du entweder ein echter Freund sein und ihn so akzeptieren, wie er ist, oder du suchst... und zwar das Weite :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm freundlich aber bestimmt, dass du nicht das gleiche für ihn empfindest, was er für dich empfindet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Abstand nehmen war schon mal ein deutliches Signal. Das sollte er eigentlich verstanden haben.

Das macht übrigens auch ein Mädchen, dass zwar auf Männer steht, aber von dir gar nix will, weil du einfach nicht ihr Typ bist und du ihr trotzdem einen Kuss aufdrücken möchtest..."Das würde ich nie tun..." ja ja, schon gut, ok. =:)

Sonst sollst du weiter nichts machen. Ich wüsste nicht was. Ist ja schon alles geklärt.

Maul polieren auf jeden Fall nicht, es reicht bei weiteren Übergriffen eine Kopfnuss (ohne Folge-Beule), strafrechtlich eine einfache Tätlichkeit... passt dann schon... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gottchen, warum gerätst du so in Panik? Auch Jungs dürfen sich mal in den Arm nehmen und sich gegenseitig ihre Zuneigung ausdrücken. Freund haben oder jemandes Freund sein heißt ja bekanntlich auch, daß man denjenigen mag und gern mit ihm zusammen ist, weil man Interessen teilt etc. Sag ihm einfach, daß du nicht schwul bist und nicht so darauf stehst, geküßt zu werden.

Übrigens, ein Kuß auf die Wange, eine liebevolle Umarmung oder mal im Nacken gekrault zu werden, bedeutet ganz sicher nicht, daß daß du schwul wirst und daß dein Freund zwangsläufig schwul sein muß.

Vielleicht ist er nur etwas mutiger als du und will dir zeigen, daß er dich wirklich gern hat. Ganz ohne Hintergedanken, ohne mit dir ins Bett zu wollen. Stell dir vor, sowas gibt es wirklich.

Und im Zweifelsfall hilft etwas, was unter Freunden ganz selbstverständlich sein sollte. Miteinander REDEN!!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat meine Hand gehalten, gegen meinen Willen, ich bin weggelaufen... Wer ist da schwul? Du oder Dein Kumpel? Steh mal zu Dir selbst! Oder lauf gaaaaanz weit.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach mal mit vielleicht gefällt es dir ja (; nein ehmmm sag ihm das du das nicht möchtest^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?