Freund kommt mich überraschenderweise im Ausland besuchen! Hotel buchen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hintergründig oder auch unbewusst geht dir folgendes im Kopf herum: Dein Freund hat dir ein Ticket geschenkt, richtig? Du fühlst dich jetzt in der Pflicht. Das ist jedoch nicht ganz richtig. Die meisten Menschen können keine Geschenke annehmen. Wenn sie etwas bekommen, dann habe sie schon ein schlechtes Gefühl und im Hinterkopft: Wie könnte ich denn das wieder gutmachen. Oft wird sogar gefragt oder recherchiert, was dieses Geschenk gekostet hat, damit man gleichwertig beim nächsten Anlass schenken kann. Jedoch sollte man nur schenken, weil es Freude macht ohne den hintergründigen Gedanke an: naja, ich möchte ja auch wieder ein Geschenk oder hoffentlich honeriert es der ander und sagt auch 100 Mal Danke. Das ist zwar übertrieben, aber die meisten von uns können sich kaum ihrer Geschenke so richtig hingeben, weil sie im Kopf schon wieder das Revanchieren haben. Das ist ein falscher Gedanke.

Dein Freund kann bestens für sich selbst sorgen, wie auch du für dich selbst gut sorgen solltest. Du bist nicht verpflichtet, dir die letzte Schwanzfeder auszureißen, damit ER "unbeschadet und möglichst "unbehelligt" ein schönes WE mit dir verbringen kann.

Du bist nicht verpflichtet, für seine Unterkunft zu sorgen. Denn er ist ein Mann, der garantiert Internet hat und sich etwas suchen kann. Sei doch einfach mal Frau und lebe das weibliche Prinzip, nämlich: das sich fallen lassen. Frauen, die stets für ihre Männer sorgen, damit es denen gut geht, dass sie ja ihr Geld sparen können, Frauen die schuften, den Männern die Latschen und das Bier vorsetzen, sind eines Tages leer wie eine Batterie. Und wenn dann der Typ zu einer anderen gegangen ist, wundert es diese Frauen noch. Sie sagen dann: ... nach allem, was ich für ihn getan habe." Aber die Frauen sollten sich erst mal um sich selbst kümmern, wie es jeder tun sollte.

Denke doch mal darüber nach. Du hast einen Mann an deiner Seite, kein kleines Kind, um das du dich sorgen musst. Auch wenn er dir ein Ticket geschenkt hat, so musst du dich nicht in der Pflicht fühlen. Er hat das aus eigenem Willen getan. Kein Mensch hat ihn dazu gezwungen, auch du nicht. Dennoch fühlst du dich schuldig und versuchst jetzt alles perfekt zu organisieren. Sei eine Frau und lasse los. Männer, die sich sozusagen um nichts kümmern müssen, praktisch eine Mutti an der Seite haben, sind irgendwann mal schnell weg.

Ich glaube ihr 2. habt mehr davon wenn ihr ungestört seit, weil ihr dann auch intim werden könnt. Wenn man lange getrennt war, ist das wohl das schönste was man machen kann.

Allerdings komme ich da für zwei Nächte nicht unter 150 Euro weg...

Warum nicht ?

Muß doch nicht Vollpension sein...

Was würdet ihr denn machen?

Auf jeden Fall die Nächte nur zu zweit verbringen^^

Kleine Hotels, Gasthäuser, private Quartiere...was weiß ich...ich würde alles abklappern

Und wenn gar nixx geht...Essen gehen kann man auch für kleines Geld...Ich würde buchen :-))

Was möchtest Du wissen?