Freund ist unehrlich (ich will ihn aber nicht verlieren)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Dein Freund spricht anders, als er handelt.

Du bist in einer Situation, die du eigentlich nicht haben willst, dir somit selbst untreu.

Was soll ich jetzt tun?

Herausfinden, was du wirklich willst, dazu stehen und mutig und ehrlich danach handeln, sonst tust du es ihm doch nur gleich, weiter nichts, und das wolltest du doch eigentlich nicht, oder?

Es ihm nicht nachmachen, sondern mutig deinen Weg gehen, mutig zu dir selbst stehen.

zwar damit das er das Problem nicht sieht.

Für ihn ist es ja kein Problem, sondern für dich.
Also solltest auch du Änderungen vornehmen und es nicht von ihm erwarten.

Ihn zu verlieren ist nahezu unmöglich für mich!

Das stimmt nicht.
Das bildest du dir lediglich ein. Gut, es mag sich echt anfühlen, keine Frage, aber mit der und deiner Realität hat dies natürlich absolut nichts zu tun.
Klar, eine Trennung wäre sicherlich schmerzvoll für dich, aber du wärest grundsätzlich dazu im Stande, ohne ihn ein glückliches Leben zu führen, denn dann hättest du ja das, was du willst und wärest dir selbst treu geblieben.

Könntest du umdenken und offener für ein Leben ohne ihn sein, dann wäre es dir leicht möglich, deinen Ansichten treu zu bleiben und müsstest zudem nicht so einen hohen Preis zahlen, um an seiner Seite zu sein.

Persönlich glaube ich, solange du dir selbst nicht treu sein willst, dass es dir durch Andere wohl auch nicht begegnen wird.
Beschenke dich zuerst selbst mit Treue, dann ...... ;-)

Wie lange willst du noch so fies mit dir selbst umgehen?

Du versehst das nicht, wir sind verliebt! Klar ist er ein wenig schwierig aber ich kann ihn ändern! Ich brauche halt nur ein paar Tips...

0
@godofthunder69
Du versehst das nicht, wir sind verliebt!

Das stimmt!
So eine Pseudoliebe verstehe ich nicht, da hast du recht.
In meiner Welt hat Liebe oder Verliebtheit keine Änderungswünsche.

1
@Sonja66

Aber jede Beziehung hat doch ihre höhen und tiefen. Ihn einfach zu verlassen hilft ja niemandem!

0
@godofthunder69

Das stimmt!
Naja, was heißt einfach verlassen. Ihr habt sehr unterschiedliche Ansichten und wenn du dir einmal treu sein willst, wie soll es denn gehen?
Du kannst es in diesem Fall wohl entweder dir oder ihm recht machen, denn ein Dazwischen sehe ich nicht. Du?
Immer wieder sind wir im Leben dazu gezwungen, Entscheidungen zu treffen.

Wenn du ihn für dich selbst verlassen würdest, weil es ja nicht anders geht, weil er ja nicht dazu bereit ist, es dir recht zu machen, weil er andere Wünsche und Ansichten als du hat, dann sehe ich schon, dass es dir sehr viel helfen würde, denn du hättest etwas Wichtiges daraus gelernt, nichts wäre umsonst gewesen und du wärest einmal zu dir selbst gestanden, hättest dich in Standhaftigkeit geübt und wärest dir selbst treu geblieben.
Aber natürlich hilft dir das sehr viel. Das hilft jedem Menschen sehr viel.
Naja, außer du bist ein Niemand, dann hilft es niemandem.
Ansonsten hilft es dir sehr viel.
Es geht doch nur darum, was du dir selbst gibst, denn das wirst du bekommen.

Du gibst dir Untreue. Du bist dir selbst gegenüber untreu.
Und das bekommst du. Zumindest bisher.
Jederzeit hast du die Macht dazu, alles zu ändern.
Ändere dich selbst, und du änderst alles.

Und wer weiß, vielleicht sogar würde auch er etwas daraus lernen.
Dann wäre auch ihm geholfen.

Mit allem jedoch meine ich nicht, dass du sprechen mit ihm sollst, dass du an ihn hin nörgeln sollst, dass du versuchen sollst, ihn zu überreden oder zu ändern.
Nein.
Ich meine einzig, dass du selbst die Veränderung sein sollst, die du dir so sehr wünscht. Das geht natürlich nur, wenn du vorab deine Befürchtungen davor überwinden kannst und klar die Wirklichkeit erkennen kannst.
Entscheide dich und handle entsprechend. Nicht mehr und nicht weniger. Worte bedarf es keiner mehr.

1

Ich würde ein Gespräch mit ihm suchen und sagen das es nicht ok ist für dich, stell ihm vielleicht auch die frage was er tun würde in deiner situation, vielleicht verschafft du dir mehr klarheit

Also das ist schwer bei so einer Vergangenheit. Ich würde mich auf so jemanden gar nicht einlassen, aber wenn man sich auf sojemanden einlässt, dann sollte man demjenigen vertrauen. Wenn man jemandem nicht vertraut, dann sollte man die Beziehung beenden.

Was möchtest Du wissen?