Freund ist sich seinen Gefühlen unsicher?

6 Antworten

Die Beziehung hat Chancen, solange BEIDE Partner bestreben, an Konflikte zu arbeiten und Lösungen zu finden. Wenn der Wunsch einseitig besteht, ist jeder Versuch sie fortzusetzen oder zu retten, aussichtslos. Es wird nur Zeit und unnötige Energie kosten, und schließlich unvermeidlich scheitern. Du kannst mit ihm reden, solltest du aber feststellen, dass seinerseits nicht wirklich ernsthafte Interesse besteht, etwas zu ändern, akzeptiere seine Einstellung und mach zu deinem eigenen Wohl Schluss.

1

Er will etwas ändern. Am liebsten würde er seine Gefühle sofort ändern und alles tun, damit die Beziehung besteht. Aber er ist sich soo unsicher ob das was bringt, er weis einfach nicht ob er Gefühle hat oder sie nur noch eingebildet sind

0

>Gerade ist eine schwere Zeit für uns, wir sind gerade erst zusammen gezogen, sehen uns dennoch selten. Außerdem hat er sehr viel stress.<

Das werden die Hauptprobleme sein. Das schlimmste was du jetzt tun kannst ist ihn unter Druck zu setzen, indem du wieder und wieder seine Gefühlslage ansprichst. Sei für ihn da, wenn er dich braucht, höre ihm zu, lass ihm Freiraum, .. . All das trägt dazu bei das er merkt was er an dir hat.

1

Aber er meinte, wir haben uns ausseinander gelebt und machen alles nur noch getrennt? Wenn ich ihm freiraum gebe und nicht bei ihm bin kommt es ja wieder auf das Problem hinajs

0
41
@Mikadika

Unter den Umständen denke ich nicht das eure Beziehung noch eine große Chance hat.

1

Das ist der Punkt, wo der Alltag kommt. Es sind andere Probleme zu bewältigen, man bekommt alles hautnah mit und kann sich nicht einfach zurückziehen.

redet viel miteinander, löst eure Probleme ohne Vorhaltungen, stellt Regeln auf, wie ihr es besser machen könnt.

dann hat eure liebe große Chancen

1

Danke, aber wieso ist er sich dann seinen Gefühlen unsicher?

0
39
@Mikadika

Das verliebt sein geht in richtige liebe über..es sind zwar weniger Schmetterlinge da, man freut sich wenn man den anderen sieht aber es ist normaler... kann ich schlecht erklären, aber das ist so ein Punkt wo viele ins Grübeln kommen. Dabei hat die Beziehung nur einen neuen Punkt erreicht. Man vertraut sich, möchte zusammenbleiben. Auf der einen Seite also ein super tolles Gefühl, auf der anderen seite, hat man sich festgelegt und das kann natürlich verunsichern. Deshalb kommen alle Probleme hervor die es jetzt gilt zusammen zu bewältigen

1
1
@Lysandra13

Meinst du das könnte der Grund sein? Auf meine Frage was er gerade für mich fühlen wurde, sagte er: ich weiß nicht, du bist mir wichtig, ich finde dich schön, du bist interessant aber iwi sind keine Gefühle da..

0
39
@Mikadika

Ich kann natürlich nicht hellsehen. Aber ihr solltet euch Zeit miteinander nehmen, ein paar Tage für euch, ohne Stress, ohne Probleme und dann sehen wie es klappt

0
1
@Lysandra13

Ja, vielleicht würde das was helfen. Ich habe aaber Angsz davor. Wenn ich ihn sehe muss ich sofort an di Trennung denken, an die schöne Zeit mit ihm unf werde traurig

0
39
@Mikadika

Was er jetzt am wenigsten braucht ist eine Freundin, die dauernd traurig oder schlecht gelaunt ist. Zeig dich so wie du wirklich bist, als ihr euch kennengelernt habt..

0

Freund meldet sich nicht trotz Beziehung, aber beim Verabreden alles gut?

Hallo:)

Ich habe dieses Jahr einen Jungen kennengelernt, mit dem ich auch zusammengekommen bin (er ist mein erster Freund). Wir sind noch nicht so lange zusammen, vielleicht 1-2 Monate.

Anfangs war ich meiner Gefühle noch nicht ganz bewusst, aber ich habe gemerkt, wie sehr er mich mochte. Irgendwie haben sich dann auch bei mir schöne Gefühle für ihn entwickelt... :)

Jedenfalls hat er mir, bevor wir zusammen waren, immer so süße Nachrichten geschrieben, auch mehrere, dass er meine Umarmungen genießt und er gerne bei mir wäre, dass ich süß wäre etc.

Aber mittlerweile ist es so, dass er irgendwie kaum noch schreibt. Es kommt tagelang gar nichts, bis ich mal was schreibe. Aber da antwortet er auch nicht immer (sofort) drauf; Ich möchte mit ihm schreiben, ihm von meinem Tag erzählen, aber wenn es immer nur einseitig von mir kommt, ist es so, als würde ich einen Chat mit mir selbst führen und ihn nerven. Jedoch würde er sich von selbst auch nicht so schnell melden, wenn ich nicht schreiben würde.

Ich habe ihn auch schon darauf angesprochen, er meinte, er sei nicht so oft auf WhatsApp und schreibe wenn schon nur mit seinem besten Kumpel, Mutter oder mir. Außerdem meinte er, dass er früher süße Nachrichten geschrieben habe und ich dann nicht so was ausführliches geantwortet hatte (Das war in der Zeit, wo ich komplett verwirrt war wegen meiner Gefühle und ich ihm auch erst keine Hoffnungen machen wollte, weil ich noch Zeit brauchte, um es entwickeln zu lassen) Aber mittlerweile ist es eben anders. Jetzt empfinde ich mehr für ihn, schreibe auch süß gemeinte Nachrichten nach Verabredungen (die immer sehr schön sind, auch für ihn, weil er mir das sagt)

Im Moment ist er jedes Wochenende weg (Trainingsfahrten, die für seinen Schein wichtig sind), und aufgrund von Klausuren, Konzertproben in der Schule etc. sehen wir uns momentan vllt 1-mal in 2 Wochen, was sehr wenig ist, aber man kann es ja leider nicht ändern :( Eigentlich sollte man doch, wenn man zusammen ist, miteinander auch außerhalb der Treffen kommunizieren, gerade wenn man sich so selten sieht.

Es fühlt sich einfach so an, wenn wir uns nicht sehen, dass er nicht da wäre, ich keinen Freund hätte. Selbst ein anderer guter Freund (auf den er im Übrigen oft eifersüchtig ist, obwohl er nichts zu befürchten hat, weil er in England wohnt und wir nur Freunde sind) schreibt mehr mit mir, als ich mit meinem Freund, ist mehr für mich da... Ich fühle mich einfach so alleingelassen, auch wenn er das anscheinend nicht so meint. Ich vermisse ihn und bis Juli wird er jedes Wochenende (Fr-So.) wegbleiben...

Ist das normal? Ich weiß nicht was ich tun soll und wäre für ausführliche Tipps sehr dankbar...

LG LemonShake

(P.S. Ich bin fast 17, er 17)

(Sorry für den langen Text, es lag mir aber gerade sehr auf dem Herzen :P)

...zur Frage

Wie kann man seine Gefühle für jemanden verlieren?

Vor kurzem hat mein Freund mit mir Schluss gemacht mit dem ich eine Fernbeziehung hatte. Er meinte seine Gefühle hätten sich geändert. Wie ist das möglich ? Ich habe ihm nie einen Grund dazu gegeben, noch gab es vorher Probleme. Ich vermute, dass er eine Freundin gesucht hat, die 24/7 um ihn herum ist. Vllt hat es ihn auch an Nähe gefehlt. Evtl wäre alles besser gewesen wen ich vor Ort gewesen wäre. Was meint ihr?

...zur Frage

Findet ihr euch in meinen Verhalten wieder - warum verhalte ich mich so?

Hallo,

ich war früher mal so, dass ich immer verklemmt war wenn mir ein Mann gefallen hat. Ich konnte mit den Gefühlen nicht umgehen. Ich wurde zurückhaltend und zum Teil distanziert ab und zu auch abweisend, obwohl ich das nicht wollte, aber mir wurden die Gefühle zu viel.

Wenn ich dann aber Anzeichen vom Mann vernommen habe, die zeigten, dass er vermutlich eine Beziehung will, dann hat mich da gefreut. Und ich musste ich dann auch fragen ob wir nun zusammen sind oder nicht.

Wenn er das bejahte freute mich das noch mehr.

Mein Problem mit den Gefühlen und der Überforderung blieb aber dennoch und daher war ich immer noch nicht wirklich locker. Vorallem wenn es um Intimitäten ging.

Kennt ihr solch ein Verhalten von euch auch?

Warum habe ich mich da Mental (vom Verstand her) gefreut, aber wenn es um Körperlichkeiten und Intimitäten ging, hatte ich Probleme mit meinen Gefühlen.

Ich hatte aber eine super Kindheit etc

...zur Frage

Plötzlich weniger Gefühle?

Mein Freund und ich sind seit April letzten Jahres zusammen. Leider hatten wir nie viel Zeit, die wir miteinander verbracht habe. In den ersten Wochen habe ich noch oft an Wochenende bei ihm übernachtet. Da er aber immer viel beschäftigt war, haben diese Besuche abgenommen, sodass wir uns nur noch einmal jede Woche für 3 oder 4 Stunden gesehen haben. Ich hätte gerne die Wochenenden wieder aufleben lassen, hätte aber Angst vor einer Abfuhr.

Am Wochenende hat mein Freund mir nun geschrieben, dass er sich seiner Gefühle nicht mehr sicher ist. Wir hatten gestern eine Aussprache und ich habe ihm gesagt, dass er in Ruhe seine Gedanken sortieren soll.

Ich weiß gerade nicht, was ich machen soll. Ich liebe ihn und bin nicht bereit die Beziehung aufzugeben, er ist sich aber seiner Gefühle unsicher. Ich will gerne an unserer Beziehung arbeiten.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder einfach nur ein tröstendes Wort für mich?

...zur Frage

Warum spüre ich so eine Leere in mir. Bin ich depressiv und was kann ich machen dagegen?

Seit meiner Kindheit mache ich mir oft mal Gedanken wie es wäre wenn ich schon Tod bin. Das alles leichter ist und als Kind war ich auch manchmal kurz davor mich umzubringen.

Die Probleme meiner Eltern und das mein Vater mich schlug und in eine Psychiatrie bringen wollte, haben mich nur noch mehr heruntergezogen. Ich wurde in der Schule gemobbt weil ich anders war.

Nun ist dieses Gefühl zwar etwas einfacher geworden, meine Eltern sind auch nicht mehr zusammen und zu meinem Vater habe ich nur bedingten Kontakt.

Seit zwei Jahren lebe ich in einer WG und ich habe immer noch diese Leere in mir. Ich mache kaum was mit Freunden und gehe auch kaum aus.

An manchen Tagen möchte ich mich zu Hause nur verkrichen und weinen.

Meine Mitbewohner finden mein Verhalten ebenfalls nicht normal und meinen ich soll was dagegen tun.

Hobbies suchen, mich mit Freunden treffen. Aber ich habe einfach keine Lust. Ich will nichts machen und mir fehlt such jegliche Motivation.

Jetzt meine Frage, ist das eine Depression? Ich habe diese Leere schon seit meiner Kindheit und auch wenn mein Selbstbewusstsein gewachsen ist, empfinde ich diese Leere immer noch.

...zur Frage

Bindungsangst/Angst vor dates?

Heyy!

Wie ihr sicher schon im Titel gelesen habt, habe ich probleme was das Thema Beziehung angeht..

Ich bin fast 18 Jahre alt (w) und habe Extreme Angst, vor dates.

An sich habe ich keine Probleme mit Jungs zu reden, oder mich mit ihnen zu verabreden (Kumpel typ). Aber sobald ein Typ Interesse an mir zeigt kriege ich komplett panik.

Egal wie sehr ich die Person vorher mochte, sobald ich merke, dass er auf mich steht, blocke ich komplett ab und fange an einen riesen Hass gegen ihn zu entwickeln.

Ich habe jetzt bestimmt schon ca 14 verschiedene Typen gedatet und habe mit allen nach dem 1. Oder 2. Date den Kontakt abgebrochen, weil ich es nicht mehr aushalten konnte. Mit einigen war ich vorher befreundet, habe aber angefangen sie zu hassen und das nur, weil sie Gefühle für mich hatten.

Immer wenn mich jemand nach einem Date fragt, versuche ich meine Angst zu überwinden und hinzugehen, aber ich kann davor tagelang nicht schlafen und muss mich vorher dauernd übergeben vor Aufregung... Ich fange dann an, so negative Gefühle mit der Jeweiligen Person zu verbinden, dass ich gar nicht mehr im Stande dazu bin das Positive in ihr zu sehen...

Ich fühle mich oft einfach nur total bedrängt und weiß überhaupt nicht, wie ich mit den Gefühlen umzugehen habe.

Könnt ihr mir sagen, ob das normal ist und wie euch das so ergeht wenn ihr ein Date habt.. hoffe einfach, dass ich da nicht die einzige bin :((

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?