Freund ist katholisch- wie verhalten?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dann überlass ihm komplett die Initiative. Das wird schon.

Ich weiß ja nicht, wie fanatisch er da ist; aber ich bin sicher, die katholische Jugend ist nicht so radikal. Dass einer bis zur Ehe wartet, dürfte wohl die Ausnahme sein. Mein Mann ist katholisch und hat alle Prüderie längst abgeworfen.

Bis zu einem gewissen grad kann man da mitspielen. Jedoch bist du anderer Ansicht so wird das auf kurz oder lang auf eine Trennung hinaus laufen. Bei meiner damaligen Freundin war das auch so. Küssen war erlaubt aber sonst nichts mehr. So kann sich wohl jeder Mann vorstellen das man nach einem Kuss erst mal duschen gehen muss. Rede mit ihm darüber.

wenn er strenggläubig ist,solltet ihr auf jeden Fall auf jeglichen Sex vor der Ehe meiden.Er kann es vielleicht nicht mit seinem Gewissen vereinbaren.

Was soll man von (katholischen) Traditionalisten denken?

Hallo,

ich befinde mich gerade in einer sehr schwierigen und ungewöhnlichen Situation.

Seit 2 Monaten bin ich mit meinem Freund zusammen, wir kennen uns aber schon seit mehr als einem Jahr.

Er und seine Familie sind katholisch, also sie gehen jeden Sonntag zur Messe, wie es alle guten katholischen Familien machen, und haben bestimmte Prinzipien. Ich bin auch katholisch, darum fand ich es sehr wichtig und gut, einen katholischen Freund zu haben (sonst wäre ich nicht mit ihm zusammen gekommen). Nur bin ich nie zur Messe gegangen und wollte das mit ihm dann machen. Das habe ich auch letzten Sonntag gemacht. Seine Eltern habe ich auch gennen gelernt, sie sind wirklich sehr lieb. Nur die Messe war auf Latein, der Priester hat uns am Anfang den Rücken zugedreht und am Ende, als die Priester rausgegangen sind, um wahrscheinlich nach Hause zu gehen, waren sie sehr komisch angezogen (wie im Mittelalter).

Meine beste Freundin hat somit rausgefunden, dass es Traditionalisten sind und als ich meinen Freund am nächsten Tag gefragt habe, hat er es bestätigt. Er dachte, ich wusste das... Aber nein. Ich wusste nur, dass die Messe auf Latein ist, aber irgendwie hatte ich das vergessen. Und ich wusste nicht mal, dass es Traditionalisten gibt! Das hatte mir niemand gesagt... Ich bin ja kein Lexikon...

Meine beste Freundin und ihre Mutter (die wie meine Mutter ist) sagen, dass sowelche Leute nicht gut für mich sind und dass ich mit ihm nicht zusammen sein sollte und ihn schon gar nicht heiraten darf. Weil sie anscheinend nicht viel Freiheit haben und Frauen noch weniger. Ausserdem wurden sie ja vom Vatikan verwiesen; also sind es keine "richtigen" Katholiker... Das haben sie mir jedenfalls so gesagt... Aber ich finde, das ist fies so über sie zu sprechen... Ich weiss nicht... Mein Freund ist der beste Mensch, den ich je in meinem Leben kennen gelernt habe. Seine Familie gehört auch zu den liebsten Menschen...

Nur weiss ich nicht, was ich jetzt tun soll... Wisst ihr mehr über Traditionalisten?

Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?