Freund ist in Suchtklinik /wie komme ich damit klar?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo erstmal finde ich es super das dein Freund eine Therapie beginnen möchte, auch das er es aus freien Willen macht kann zu Erfolg führen von dem Zeug los zu kommen.

Ihr müsst jetzt beide Stark sein freut euch auf die Besuchskontakte schreibt euch in der Zeit und telefoniert viel wenn das erlaubt ist.

Auch finde ich es gut das du eine Therapie gegen deine Angsterkrankung machen möchtest.

Bleibt stark und haltet zusammen, freut euch auf ein neues Leben wo er Clean ist.

Wünsche euch beiden alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist jetzt gerade buchstäblich eine Durstrecke für Euch, aber wenn Ihr die durchsteht, dann habt Ihr eine viel aussichtsreichere Zukunft vor Euch! Das halbe Jahr geht auch ´rum!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blume19999
20.05.2016, 15:15

Ja das sehe ich eigentlich auch so wenn nur diese Sehnsucht nicht wer

1

Was möchtest Du wissen?