Freund ist extrem misstrauisch und eifersüchtig. Wie überzeuge ich Ihn?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Kurz und knapp, du kannst ihn nicht überzeugen.

Denn so wie Du das schilderst, sucht er verzweifelt nach Beweisen für deine Untreue, statt auf irgendeine Art und Weise Vertrauen aufzubauen. Das ist Eifersucht und Kontrollwahn vom Allerfeinsten.

Und an der Stelle kannst du es noch so sehr mit Liebe und Verständnis versuchen, aber letztendlich wirst du ständig versuchen einen Berg Sand wegzuschaufeln, der am nächsten Tag wieder vor dir liegt und noch größer ist.

Da hilft aus Erfahrung nur das klärende offene Gespräch, indem du ihm mitteilst dass du nicht verantwortlich bist für die Erfahrungen, die er mit seiner Ex gemacht hat.

Du musst ihm ganz klar sagen, dass du zu ihm stehst, dass du dir aber nicht weiter von ihm grundsätzlich unterstellen lässt, dass du ihn betrügst. Denn das ist es was er tut. Er geht nicht davon aus, dass er dir vertrauen kann, sondern er sucht praktisch nach Beweisen für deine Untreue.

Und das ganze ist praktisch eine Spirale, denn je weniger er findet, desto intensiver wird er suchen. Er wird dein Handy durchsuchen, er wird deine Unterwäsche nach Spermaspuren untersuchen, er wird sich fragen warum du zu ungewöhnlichen Zeiten duschen gehst, er wird plötzlich im Raum stehen wenn du telefonierst um zuhören zu können, er wird dich fragen wo du warst und mit wem du dich getroffen hast.

Und entweder er ändert sich, eventuell mit professioneller Hilfe, und schafft es so Vertrauen zu dir aufzubauen.

Oder einer von euch beiden wird in relativ kurzer Zeit die Handbremse ziehen und die Beziehung beenden. Entweder er, weil er es nicht weiter weil er nichts findet oder du weil er dich einfach nur noch fertig macht mit seinen Verdächtigungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So, wie er sich das bei dir herbeiphantasiert, dass du ihn betrügst, so war es auch bei seinen verflossenen Beziehungen. Er ist nicht belogen und enttäuscht worden, wie er es glaubt und dir erzählt, sondern hat stets alles in Frage gestellt und mit Mißtrauen überzogen - bis es keine mehr mit ihm ausgehalten hat.

Laß es nicht so weit kommen. Stell ihn vor die Wahl, denn zur Liebe gehört Vertrauen. Ist er nicht bereit zu vertrauen, geht die Liebe kaputt. Äußere dich klar und souverän dazu und gib ihm noch einen Monat Zeit, höchstens.

Dann lauf schnell und weit weg von ihm. Diese Menschen neigen nämlich auch zum Stalken. Sie haben ein unterentwickeltes Selbstbewußtsein und dadurch übergroße Verlustängste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat das Gefühl das ich untreu bin und ich weis nicht wie ich ihm das Gegenteil beweisen soll.

Das kannst du nicht. Selbst wenn du ab sofort mit einer Burka herumlaufen würdest, würde das an seinem Misstrauen nichts ändern.

Du kannst nichts tun, außer dich ganz klar abzugrenzen und ihm zu signalisieren: mit mir nicht.

Und ehrlich gesagt: wenn er dich verlassen sollte, solltest du froh sein.

Auf die Dauer sehe ich für eure Beziehung keine Chance.  Ich weiß auch nicht, was du an ihm noch liebst. Er tyrannisiert dich, will dich kontrollieren und beherrschen. Was, bitte, ist daran liebenswert?

Ich habe den Verdacht, dass du ihn, wie er ist, nicht liebst, sondern dass du das Wunschbild von ihm, das du so gerne hättest, liebst. Das allerdings geht nie auf die Dauer gut.

Und natürlich hat sein Misstrauen irgendwo Ursachen. Aber du bist nicht seine Therapeutin. Wenn ER daran etwas ändern will, dann soll ER in Therapie gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich staune immer, dass Menschern so blind sind und nicht sehen, in was sie da hineinschlittern. Wie man sich bettet, so liegt man.

Niemad anders ist die Ursache dafür, dass du unglücklich bist und bleibst, du bist ganz allein für dich verantwortlich.

Jahre später könntest du hier wieder schreiben, wie unglücklich du wegen seiner Eifersucht (Besitzanspruch, Kontrollzwang, Geistige Bevormundung) bist.

Du könntest aber auch schreiben, wie gut es war, dass du heute den Leitspruch "Liebe braucht Köfchen" befolgt hast.

Nutze deinen Verstand...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verdachte sind schneller gehegt als man sie entkräften kann.

Ich sehe das so: Auf Dauer wird es sich so oder so zeigen, ob das nur Zufall und ein kleines Missgeschick war, oder ob da was Ernstes hinter steckt.

Wenn eine andere Person dahinter stecken sollte (in deinem Fall nicht, aber mal angenommen), dann wird der Doppellebenführende sowieso irgendwann eine Entscheidung fällen müssen, denn es muss sehr anstrengend sein, über lange Zeit sich zu teilen und aufzupassen, dass die Partner nichts davon erfahren. Wer "gut" ist, hält das ein paar Jahre durch, aber dann muss man schon verdammt gut sein.

Damit will ich sagen, dass wenn er jetzt die Beziehung beenden würde, diese Reaktion vollkommen überzogen wäre und es nur ein Zeichen dafür wäre, dass er dich nicht stark lieben kann. Nimmt er es misstrauisch hin, wird sich sein Misstrauen mit der Zeit in Luft auflösen.

Bettel auf keinen Fall um sein Vertrauen. Das würde auf mich so wirken, als würde dein Gewissen dich plagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach die zwei wichtigsten Dinge in einer Beziehung: Ehrlichkeit und Vertrauen.

Du gibst ihm schon die Ehrlichkeit, jetzt ist er dran, das mit Vertrauen zu erwidern. Mehr als ehrlich und treu sein kannst du nicht tun.

Er hat offensichtlich ein Problem mit seiner Vergangenheit. Dieses Problem muss er bewältigen! Es ist natürlich wichtig dass du als Freundin ihm dabei beistehst und ihn unterstützt. Aber du kannst das Problem nicht für ihn lösen, das muss er selbst machen.

So wie du ihn gerade beschreibst, klingt es aber fast, als wolle er sein Misstrauen gar nicht ablegen bzw als sehe er gar nicht, was für ein Problem das ist und wäre der festen Überzeugung, mit seinem Handeln immer im Recht zu sein.
Was würde er denn sagen, wenn du ihm gegenüber so misstrauisch wärst? Ihm ständig Dinge unterstellen würdest, die nicht stimmen? Ganz ehrlich, wenn er es in einfühlsamen Gesprächen nicht versteht, würde ich den Spieß einfach mal umdrehen und mich selbst so verhalten. Vielleicht sieht er dann, wie dieses übertriebene Misstrauen an einer Person nagen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich würde irgendwann an meine Grenzen geraten und ihm klipp und klar sagen wie es ist: Das seine Eifersucht der Dorn in unserer Beziehung ist, das er durch seine ständigen Unterstellungen und der ständigen Suche nach neuen "Beweisen" aktiv die Beziehung zueinander zerstört. Das ich mich dadurch ungeliebt und unwohl fühle auf Dauer und dies nicht ertragen kann und will.

Extreme Eifersucht des Partners tut einem nicht gut. Wie soll man sich denn frei bewegen, unbeschwert entfalten können? Wenn man Angst haben muss das man zuviel von einem Arbeitskollegen erzählt oder das man vielleicht im Schlaf mal ein paar Worte in einer anderen Sprache spricht, oder gar von einem anderen Kerl nach der Uhrzeit gefragt wird (das sind nur ein paar Beispiele aus zwei Exbeziehungen mit eifersüchtigen Männern).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte auch mal das "Vergnügen" mit einem so mißtrauischen und eifersüchtigen Mann. Ich habe immer gedacht, dass er es eines Tages merken wird, dass er mir vertrauen kann.

Aber auch nach langen Jahren, in denen ich sehr gelitten habe, hat es nicht nachgelassen, es wurde immer schlimmer. Bis ich am Ende keine Freunde und nur noch Teile der Familie hatte.

Ich könnte mich heute noch Ohrfeigen, dass ich viele Jahre unter diesem Mann gelitten habe. Ich hätte das viel früher beenden sollen, denn mit Liebe hat das rein gar nichts mehr zu tun. Das ist Besitzanspruch!

Trenn dich von ihm, auch wenn du jetzt glaubst, ohne ihn nicht leben zu können. Das dachte ich auch. Aber nach der Trennung bin ich förmlich aufgeblüht. Endlich konnte ich tun und lassen, was ich wollte, ohne mich ständig rechtfertigen zu müssen. So wird es dir auch ergehen, glaub mir.

Ich habe auch einen Partner gefunden, der mir gezeigt hat, wie schön die Liebe sein kann, wenn man sich vertraut und auf Augenhöhe begegnet.

Mach dich frei von ihm, der wird sich nicht ändern. Auch dann nicht, wenn du jahrelang vor dich hinleidest!

Auch wenn er in der Vergangenheit schlechte Erfahrung gemacht hat, heißt das nicht, dass du deswegen leiden musst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey..puh, das klingt wirklich sehr anstrengend. also ich selbst habe zwar Verständnis für Menschen die Ängste haben und einfach empfindlich sind, gerade wenn jemand schlechte Erfahrungen hat. Jedoch finde ich dass sich das ganze umkehrt und er es dir einerseits vorwirft, andererseits nicht genug zuhört ein unmögliches Verhalten. Entweder ist es eine Art Spiel für ihn oder er kann einfach nicht darüber reden weil es ihm so schwer fällt.mein Rat wäre: ihm klipp und klar sagen wie es ist, dass es Quatsch ist er dir vertrauen kann und dich sein fehlendes Vertrauen kaputt macht. und wenn er weiter damit macht es nicht mehr weitergeht. Ich würde in dem Fall auch wenn du diese Angst hast ihn zu verlieren knall hart davor stellen damit er durch diese Ernsthaftigkeit spürt dass da nichts dran ist. da er anders ja auf dein Weinen falsch reagiert, sehe ich dies als einzige Möglichkeit.Alles Liebe und ich drück euch die Daumen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katie27
06.02.2017, 12:10

* wichtig ist vorallem dass du es ihn vorher auch zeigst. es in aller Ernsthaftigkeit sagen und in verbindung damit wie wichtig er für dich ist, was du an ihm liebst damit er auch versteht warum dich das verletzt. und dann gibst du ihm zeit damit er das begreifen kann

0

Maaan.. Das die meisten es nicht schaffen einen Unterschied zu machen zwischen drm, was verschiedene Personen gemacht haben. Du bist doch nicht seine Ex. Warum solltest du handeln wie seine Ex? Ich würde ihm sagen , dass ich keine Zukunft sehe wenn er nicht mal lernt zu vertrauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Typ hat definitiv ein Problem und das hat nichts mit dir zu tun. Er ist nicht in der Lage zu vertrauen und so kann keine Beziehung funktionieren. Es ist völlig egal was du machst, ER muss einsehen dass er ein Problem hat und an sich arbeiten.

Also: gib die Beziehung auf. So machst du dich nur unglücklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube dass er sich ändern kann.  Aber dafür braucht er Hilfe. Schlag ihm vor dass er eine Therapie machen soll. Vertrauen ist die Basis. Du kannst nicht weiter auf der Beziehung aufbauen wenn die Basisdinge nicht stimmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Boa... das wäre mir zu stressig und zu nervig. Ich finde du solltest keine Rechnung zahlen die eine andere verursacht hat, bedeutet er sollte dich nicht mit den anderen vergleichen.

Ich kann dich zwar verstehen das du ihn liebst usw. aber ich würde ihm sagen das er dir glauben soll oder du suchst dir jemanden ohne "Dachschaden".

Vertrauen wächst mit dem Jahren, es ist nicht von Anfang an da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeige ihm, wie unglücklich Dich sein ewiges Misstrauen macht, und dass Eure Liebe daran zu Grunde gehen könnte....


 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Passe auf wie das noch weiter geht, Eifersucht ist nicht einfach angenommen sondern eine Veranlagung und durch die Aktionen kommt es immer dazu das, das Ventil sich öffnet und er sich abreagiert. Eifersucht staut sich innerlich an. Wenn es mehr wird überlege nochmal neu ob du so leben möchtest. lg ibes

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du vergessen. Das wird eher schlimmer.
Beende das Chaos. Übertriebene Eifersucht hat mit Liebe absolut nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er nicht in der Lage ist zu verstehen, dáss du ihn nicht betrügst dann hat er dich nicht verdient. Du hast ihn nie angelogen, das waren andere und dafür kannst du nichts. Schlechtes Vertrauen = Schlechte Beziehung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm, dass du ihn verlässt, wenn er nicht in der Lage ist, dir zu glauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey! 

Vielleicht lässt du ihn mehr an deiner Freizeit/an deinem Leben teilhaben, unternimmst viel mit ihm, sodass er merkt, wie wichtig du ihm bist und das es keinen anderen gibt, den du so sehr liebst. 

Du kannst ihm ja auch so kleine Zeichen geben, dass er merkt das du ihn liebst! Oder du sagst einfach immer mal wieder "Ich liebe dich" oder "Danke" oder so! 

Hoffe ich konnte weiterhelfen!? 

Deine Kapuzenpulli03 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau vll. auch da mal ----> 

Wie kann ich meinen Freund dazu bekommen nichtmehr so eifersüchtig zu sein?

Das Beste was Du machen kannst - Ihm das Gefühl geben, dass er Dein EIN und ALLES ist!

Wenn andere Jungs/Männer anwesend sind, zeigst Du Ihm ganz demonstrativ wie sehr Du (nur) Ihn liebst! Durch "verliebten" Augenkontakt - umarmen - drücken und küssen, sodass alle Anderen registrieren - Ihr gehört zusammen - "Zwischen Euch passt kein Blatt Papier"  -   Du bist für alle Anderen völlig unerreichbar!

Alles Gute für Dich/Euch!

https://www.gutefrage.net/frage/wie-kann-ich-meinen-freund-dazu-bekommen-nichtmehr-so-eifersuechtig-zu-sein?foundIn=list-answers-by-user#answer-237672956

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoodFella2306
06.02.2017, 12:33

Gut gemeint, aber so weit, wie sein Misstrauen schon gewachsen ist, ist es nicht ihre Aufgabe, sich den Arsch aufzureißen um ihn irgendwie zu überzeugen.

3

Was möchtest Du wissen?