Freund ist Drogenvermittler . was erhält er als gegenleistung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Lohnt sich sowss denn finanziell

Dein Freund ist nicht gerade der klügste - um es bescheiden auszudrücken. Drogenvermittlung an den Endverbraucher bei Drogen im Wert von 10-20€ lohnt sich das finanziell natürlich nicht! Wenn du Glück hast springen für dich 5€ pro Stunde raus, aber wahrscheinlich ist das noch zu viel. Jeder Pizzalieferant verdient mehr.

Den Drogenkurier zu spielen "lohnt" sich finanziell erst bei Drogen im Wert von mindestens 1000€, i.d.R. noch weit höher im kg-Bereichen. Dort können dann mal zwischen 100€ und 5.000€ oder mal mehr für 1 Tag rausspringen.

Für kleinere Mengen mal 10-20€ abzusahnen um für 2-3 Stunden Kurier zu spielen und ein nicht geringes Risiko einzugehen lohnt sich nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du schreibst doch schon

gegen Bezahlung

also wird er wohl geld für seine dienste erhalten. das ist ganz normal und wenn man große mengen transportiert lohnt sich das auch richtig. dafür hat man auch ein rießen problem, sollte man damit erwischt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Gegenleistung erhält er 275 € plus Umsatzsteuer. (Die Umsatzsteuer muss er allerdings regelmäßig ans Finanzamt abführen.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matermace
10.07.2016, 03:07

Ja ich hab gehört dass die da auch richtig hinterher sind...

0

Aha! Ein ehrenamtlicher Drogenkurier! Lass dich bloß nicht verarschen! Natürlich kann es sein, dass er als "hangaround" irgendwem in den Arsch kriecht in der Hoffnung, irgendwann mal dazu zu gehören und mit zu kassieren. Aber halt dich am Besten einfach fern von so jemandem!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal als gegenleitung bekommt er drogen um seinen eigenbedarf zu decken oder halt cash. Aber er ist ein sehr kleiner fisch in einem riesigen Ozean

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also als "Job" würde ich mir persönlich was anderes suchen, mit mehr Persektive.

Drogenvermittler ist kein Beruf und genauso schlimm wie Dealer.

Er schafft sage ich mal Koks von A nach B. Okay....ist ja nichts dabei, denkt er sich. Aber das B das vielleicht an Minderjährige verkauft, ist dann nicht mehr sein Problem? Nada!!!

Gibt dafür bestimmt ne gute Abfindung, aber was ist die Konsequenz, wenn er mal erwischt wird? Da interessiert es keinen, dass er "nur" von A nach B. Er ist Besitzer von nicht geringen Mengen Drogen. Gut er kann die Leute gerne verpetzten....aber dann viiiieeeellll Spasss in der JVA oder auf der Strasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geld oder Drogen....umsonst nimmt niemand den Knast in Kauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thom8282
10.07.2016, 02:32

Lohnt sich sowss denn finanziell

0
Kommentar von fitnesshase
10.07.2016, 02:37

Klaro, du zahlst halt keine Steuern und hast alles für dich! Aber wenn du gefilzt wirst dann ciao leben! Viel Spaß

0

Du sagst doch ein guter Freund von dir.

Ich kann meine guten Freunde alles fragen,und bin sicher die belügen mich nicht.

Bist du sicher ,dass es ein guter Freund von dir ist?.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von john201050
11.07.2016, 19:30

jeder mensch lügt.

0

Was möchtest Du wissen?