Freund ist depressiv und Suizid?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du weißt wo er wohnt, und das ist bei einer langen guten Freundschaft ja anzunehmen, einfach mal hinfahren und sehen, was Sache ist. Wird ihn auf jeden Fall freuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasHorscht
11.11.2015, 06:44

Ja klar weiß ich das
Danke

0

womöglich hast du auch depressive anwandlungen, wenn es so ist, dass du beim drücken durch deine eltern keine freude empfindest und wenn in dir drinnen ein schwarzes loch ist. wenn man nicht authentisch lebt, dann wird die seele traurig. man sollte also anstreben innen und außen miteinander zu vereinen, so dass ein möglichst deckungsgleiches bild gelebt werden kann.

eventuell solltest du daher selbst mal beratungen dir holen, um zu schauen inwieweit du da betroffen bist, auf jeden fall aber solltest du dich in das leid deines freundes nicht zu tief einfühlen. es zieht dich sonst zu sehr runter, da wirst du irgendwann handlungsunfähig, das nützt also nichts. durch gewisse dinge muss er einfach durch, auch wenn er depressionen hat. er sollte sich zum psychiater übrigens noch einen psychotherapeuten dazu suchen, nur die kombination aus medis und gesprächstherapie wird deutliche erfolge bringen. alleine nur zum psychiather zu gehen, bringt nicht soo viel, da diese meist zu wenig zeit für den patienten haben und keine wöchentlichen sitzungen anbieten können.

du selbst solltest eher gefestigt sein im umgang mit deinem instabilen freund, das hilft ihm auch sich nach oben zu orientieren. wenn ihr beide im drama versinkt, nützt das leider niemandem etwas.

zur aktuellen situation kann man nur sagen: versuche nicht zu sehr in sein drama mit einzusteigen und dir übermäßige sorgen zu machen. er ist letztendlich selbst verantwortlich für seine entscheidungen. du kannst ihm anbieten mit ihm zu reden, wenn er das braucht und du das leisten kannst, ansonsten konzentriere dich mal ganz bewusst auf DEIN leben. du wirst sehen, die welt wird nicht untergehen. mach dir klar, dass du ihn nicht RETTEN kannst. das kann nur er selbst. du kannst nur dich retten, indem du dich dir und deinen eigenen problemen zuwendest. das widerrum wird ihn motivieren...

bleib dir treu und pass auf dich gut auf. das ist das beste, was du tun kannst... und suche dir ansprechpartner für speziell diese situation, die AHNUNG haben wovon sie sprechen. alles gute dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasHorscht
11.11.2015, 06:46

Nur ich kann es meinen Eltern nicht sagen. Meiner Mutter geht es jetzt schon nicht so gut die würde nur noch weinen. Trotzdem danke

0

Du kannst und solltest bei solchen Äusserungen den Notarzt verständigen und dem Notruf mitteilen, dass Dein Freund herzkrank und ggf. suizidal ist. Dann werden die ihn mit in die Klinik nehmen, ihn untersuchen, ihn ggf. auch dort behalten und erst mal dem Psychiater vorstellen.

Je nachdem wie "akut" dieser das Befinden Deines Freundes einstuft, wird man ihn unter Umständen einige Zeit in stationärer Therapie behalten, bis er stabil genug ist um in eine ambulante Therapie entlassen zu werden.

Es ehrt Dich, dass Du Dir Sorgen machst, aber

1.) stirbt man für niemanden!

2.) könnte das auch ein DRUCKMITTEL seiner Person Dich betreffend sein (das kann ich schwerlich einschätzen, denn ich kenne Deinen Freund nicht, aber wenn nach einem lapidaren Whatsapp Streit sowas kommt, denkt der normale Mensch erst mal an "Kindergarten", denn man erpresst andere nicht oder provoziert nicht absichtlich ein Gefühl der Ohnmacht oder Panik in anderen, nur weil einem nicht gefällt, was der Andere da gerade gesagt oder wie in Deinem Fall, geschrieben hat!

3.) Insofern er "NUR" ein Freund ist, hast DU die nötige Distanz...wenn er Dein "Freund, Freund" ist, würde ich mich JETZT von ihm trennen und ihm lückenlos klarmachen, dass Du Dich weder erpressen lässt, noch mit jemanden zusammensein möchtest, der beim geringsten Streit mit Suizid droht, bzw. generell an der Schwelle zum Freitod rumdümpelt.

4.) Sei erst wieder bereit den nächsten Schritt mit ihm zu gehen, wenn er DEUTLICHE EINSICHT zeigt, sich adäquat LANGZEITbehandeln lässt.

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen. Ich bin zwar Medizinerin, aber möchte hier deutlich dazu sagen, dass GF ein Laienportal ist, keinesfalls den bei Deinem Freund DRINGEND notwendigen Aufenthalt in der Psychiatrie ersetzt, genausowenig wie den regelmässigen Besuch beim Facharzt.

Wir haben nun mal keine Kristallkugeln durch die wir ferndiagnostizieren können, aber bei SUIZID...muss man handeln...IMMER..und ohne Ausnahme...ich hoffe ich konnte Dir ein ganz klein wenig helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube eher dass du Hilfe brauchst. Was willst du eigentlich genau? Deinen Freund helfen (wegen was?) oder über deine Probleme reden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasHorscht
11.11.2015, 06:37

Es ist nur so, dass es u es meinen Eltern nicht sagen KANN. Sie würden durchdrehen. Ich würde gerne zum Psychater gehen..
Ich will ihm nur helfen keinen selbstmord zu begehen,
Und wie fies wie es klingt, werde ich warscheinlich mit ihm gehen.

0

Dich entschuldigen. Dann kommt er vielleicht über den Streit hinweg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasHorscht
11.11.2015, 06:34

Wir haben uns ja versöhnt aber er ist halt seit einer Weile depressiv..

0
Kommentar von Denny614
11.11.2015, 06:55

dann hinfahren und mit ihm reden!

0

Fahr mal zu ihm hin und schau nach ihm, versöhne dich mit ihm, mach ihm eine Freude. Am besten jetzt, bevor es zu spät ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?