Freund ist besitzergreifend?

11 Antworten

Hey erstmal , natürlich ist ea nicht in Ordnung. Hallo wo leben wir ? Du gehörst niemanden. Und er hatt nicht das Recht darauf , dich anzufassen gegen die wand zu drücken und dich als sein besitz zu sehen. Mach ihm das klar , denn jetzt ist es gegen die wand drücken, umarmst du einen guten Freund wirds nicht mehr bei gegen die wand drücken bleiben. Wehre dich gegen , zeig das du keine angst hast , das du NICHT sein Besitz bist und stell deine grenzen auf. Er soll sehen das er sowas nicht mit dir machen kann liebes.

Viel erfolg dir noch!❤️

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hey, ja, du solltes etwas dagegen sagen, aber vor allem solltesr du etwas tun und zwar so schnell wie möglich von diesem Mann wegkommen..Sein Verhalten ist pure Macht und du sollst das auf keinen Fall länger mit machen. Auch nicht wenn er sagt, er wird sich bessern Denn du kannst mir glaubem, er wird sich nicht ändern, höchstens schlimmer werden.

Kein Mann darf dir was verbieten, denn damit lässt er dich nicht mehr Mensch sein und in kurzer Zeit bist du dann nur sein Medium, dsss er so formt, dass du nur für ihn da sein musst und keinen eigenen Willen mehr hat.Und wenn du dich dann doch einmal wehren solltest traue ich ihm auch nochGewalt zu. Du kannst mir glauben mache es so, denn ich kenne auch solchen Fall unf ür mich ider Mann einfach krank

Er meint er wäre Sadist. Und ganz normal das er die Macht will

0

Das ist der Anfang von häusslicher Gewalt!!

Wenn du jetzt nicht abhaust dann wird sich sein denken nur verfestigen bis er dann kein Problem mehr darin sieht dich zu verprügeln weil er sich etwas einbildet.

Du kannst ihm aber auch die Möglichkeit geben eine Therapie zu machen und dafür zu bleiben. Wenn du ihm dass vorschlägst solltest du allerdings in einem öffentlichen Raum sein, damit er dir nicht irgendetwas antut. Nehme das Gespräch zur Sicherheit auch auf, dann kannst du falls er dir droht die Polizei einschalten, ihnen sagen, dass er dir gedroht hat und ihnen den Beweis zeigen. Damit kann er ggf. Zwangseingewiesen werden. Also dann kommt er in die Psychatrie und bekommt dort die Therapie, die er braucht.

Liebe Grüße, Mia

Ich wünschte ich könnte die Antwort löschen.

0

hallo Mensch,

natürlich ist das Verhalten Deines Freundes nicht in Ordnung. Wenn er Dich als seinen Besitz betrachtest, dann behandelt er Dich wie ein Gerät. Ein Gerät kann man besitzen - einen Menschen nie. Da das Verhalten Deines Freundes lieblos ist, solltest Du Dir überlegen, Dich zu trennen. Dich an die Wand drücken dient der Einschüchterung. Das ist pures Dominanzverhalten eines Egoisten. Was kommt als nächstes auf Dich zu? eine Ohrfeige?

Bedenke: Liebe ist ohne Freiheit nicht denkbar.

du solltet dir ganz ehlrich überlegen ob du so eine beziehung weiterhaben willst. jeder vernünftige mensch, dem was an seinem eigenen leben liegt hätte die beine in die hand genommen.
wenn du angst vor ihm hast, hat er erst recht macht über dich, die ihm nicht zusteht. wenn du angst vor der trennung hast geh zur polizei, du wärst nicht die erste. trau dich.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?