Freund hat vielleicht einen Tumor, katecholamine möglich?

1 Antwort

Die Katecholamine sind nicht spezifisch für einen Tumor. Deshalb glaube ich auch nicht, daß diese Untersuchung alleine ausreicht. Deiner Beschreibung nach denke ich, daß die behandelnden Ärzte ein Phäochromozytom vermuten. Dabei ist die Bestimmung des Dopaminwertes wichtig. Dieser kann übrigens auch im Blutplasma gemessen werden. Ein Endokrinologe sollte (wahrscheinlich) auch konsultiert werden.

Du hast doch sicherlich in Deutschland einen Hausarzt. Rufe ihn an, evtl. kann er Dir in Deinem Fall weiterhelfen. Alles Gute.

http://flexikon.doccheck.com/de/Phäochromozytom

Ich danke dir für deine Antwort :) ich werde mich mit ihm in Kontakt setzen... Mit freundlichen Grüßen

2

Was möchtest Du wissen?