freund hat sich plötzlich so verändert...was tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

So... Ich bin ein Mann und war vergeben. Bei uns gab es das selbe Problem. Ich mache eine Ausbildung studiere gleichzeitig, man hat also nur noch wenig Zeit. Wir haben trotzdem viel Sms geschrieben.

Fazit: "war vergeben". Jetzt nicht mehr. Der Mann kann es nicht einsehen, was du für ein Problem hast. Er möchte Zeit für seine Umstrukturierung und fordert trotzdem von dir, dass du den Kontakt aufrecht erhälst. So läuft das nicht. Es muss auf Gegenseitigkeit beruhen, denn DAS ist Liebe. "Ehe" bedeutet Aufopferung. Soweit ist es bei euch noch nicht, aber eine Beziehung ist die Vorstufe davon. Jeder fordert etwas von dem anderen, ohne etwas zu geben, da man sich ja verletzbar macht.

Wenn du das so, wie es jetzt ist, nicht kannst, dann ist es nicht das richtige. Es ist schade für die gemeinsame Zeit, die man verbringen durfte, aber du wirst nicht mehr glücklich werden.

Ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft.

lahlihluh 11.02.2013, 13:51

also meinst du, dass er einfach immerwieder diese phasen haben würde, und ich damit klarkommen müsste? ich habe ihm damals als er sagte er braucht abstand gesagt dass ich ihm abstand geben werde, und auch gesagt dass ich nicht weiß ob so eine beziehung überhaupt etwas für mich ist, wo er sich seiner gefühle nicht sicher ist, und da hat er total panik gekriegt und wollte alles zurücknehmen und hat gesagt er braucht mich und angefangen zu weinen.... ich liebe ihn, ich will ihn nciht verlassen, ich will/muss nur für mich wissen, was dieses verhalten, diese plötzliche distanz soll!

0

Mach dir da keine Sorgen, ihm wird vllt nur bewusst, dass es durchaus was Ernstes werden könnte und braucht nun bisserl Zeit.. Gib ihm diese und sag ihm, wenn er Hilfe braucht oder wenn irgendetwas sein sollte, bist du für ihn da :)

priston7 11.02.2013, 13:46

Aber überleg dir auch mal, 6 Anrufe und Tausende SMS pro Tag ist doch schon ziemlich heftig bzw viel oder?

Vllt wurde es ihm zuviel und er versucht jetzt das für ihn richtige Mittelmaß zu finden, was auch gut so ist.. Wenn ihr so oft schreibt und telt habt ihr doch, wenn ihr euch seht, kaum noch was zu labern und das wird auf Dauer zum Problem, glaub mir..

0
lahlihluh 11.02.2013, 13:46

ich finde es nur so seltsam, weil er sich so extrem verändert hat, er ist sonst total anhänglich und ruft an und erzählt jedes detail seines tages, und dann ganz plötzlich nicht mehr... das kommt mir einfahc nicht normal vor :(

0

Du hast schon selber beschrieben wie Du Euch helfen kannst. Er ist sicher Deiner sehr sicher.

Laufe ihm nicht so sehr nach, sei nicht so anhänglich. Mache ihm deutlich, dass Dein Leben auch ohne ihn funktioniert. Er muss sich doch gar nicht mehr um Dich bemühen, Du läufst ihm doch eh nach. Und wenn Deine Distanz dazu führt, dass es ganz in die Brüche geht, frage Dich ob er es wert war.

Man muss sich schon gegenseitig deutlich machen wie wichtig man einem ist, aber auch, dass man nicht von dem anderen abhängig ist.

Naja nach ner weile lebt sich der alltag ein.

Anfangs bin ich in ner beziehung auch der traummann schlechthin. Später wird mitm bier vorm tv gehockt und wenn die frau meckert ist der durchzug an.

Wir männer haben einfach nicht das durchhaltevermögen von euch frauen. Ihr könnt tag ein tag aus reden reden reden. Bei einem mann kommen meist nur bruchstücke an.

Zumindest geht es mir so. Wenn die freundin z.b. nen roman hält warum es wichtig ist die pfandflaschen immer in die dafür vorgesehene tüte zu tun SOFORT wenn sie leer ist. Anstatt sie in der wohnung rumstehen zu lassen. Dann kommt bei mir als mann nur an

Flasche in Tüte wenn leer.

Er hat wohl die schnauze voll von 6 anrufen pro tag und hunderttausend sms. Das er es ein jahr ausgehalten hat ist schon höchst respektabel. Ich würde nach 2 wochen schon keine lust mehr haben.

Abstand ist auch in einer guten beziehung sehr wichtig. Der mensch brauch zeit für sich

Dein man ist ein ..... und poppt jede andere auf dem küchentisch

die erste verliebtheit ist weg und nun hat der alltag einzug in eure beziehung gehalten.. normal.

lahlihluh 11.02.2013, 13:41

also soll ich davon ausgehen, dass er jetzt die ganze zeit so abweisend sein wird?

0
Fraggeler 11.02.2013, 13:54
@lahlihluh

du musst doch nicht einfach alles ertragen.. zu einer beziehung gehören immer 2!!!

0
lahlihluh 11.02.2013, 14:02
@Fraggeler

das ist mir klar, aber was soll ich denn tun? ich will ihn nicht verlassen, kann ihm wohl aber auch kaum vorwerfen dass er gestresst oder unglücklich ist... ich weiß nicht wie ich ihm helfen kann da er auch so tut als wäre ja eigetnlich ncihts, als hätte er sich nciht verändert...

0
Fraggeler 11.02.2013, 15:54
@lahlihluh

man kann einen anderen menschen nicht verändern, man kann nur sich selbst verändern....

0

vieleicht hat er ja eine andere ?

lahlihluh 11.02.2013, 13:47

und wieso kam er dann angerannt und hat sich entschuldigt, meinte er braucht mich und ich soll vergessen dass er 'abstand' wollte?

0

Was möchtest Du wissen?