Freund hat seit letztem Jahr über 40 Kilo abgenommen und wiegt jetzt 56kg bei einer Größe von 1,80m und will noch weiter abnehmen?

9 Antworten

Der Verdacht einer Essstörung liegt nahe. Beobachte, ob er drei Mal täglich Nahrung zu sich nimmt und ob diese reich an Nährwerten und ausgewogen ist. Oder meidet er Nahrung und isst nur das scheinbar Notwendigste. Hungert er lieber statt zu essen, z. B. abends? Wenn dem so ist oder er weiter abnehmen sollte, würde ich mich mit seiner Familie darüber beratschlagen ggf. auch persönlich an seinen Hausarzt wenden.

Du kannst ihm auch probeweise auch sein Leibgericht kochen. Wenn mir jemand ein medium-rare gebratenes gutes Filetsteak, mit dampfenden Kartoffeln, einer guten Sauce, saftigem Sauerkraut oder Bohnen kredenzen würde, ich könnte nicht widerstehen. Einen Vorwand für eine solche "Überraschung" findet man doch immer (Geburtstag, als Dankeschön für irgendwas, besonderer Anlass usw.). Eine solche Geste berechtigt zu einer Ausnahme vom "Hungern". Ein Widerstehen oder der höfliche zurückhaltende Bissen wäre nicht nachvollziehbar. Wenn er da nicht wie ein Tier reinbeißt, dann würde ich mir Sorgen machen.

Ps. Mir ist nicht ganz klar, ob du die Freundin oder ein Freund von ihm bist. Als Kumpel überrascht man ja seine Kollegen eher weniger mit einem Essen :P Aber selbst dann könntest du seiner Familie deine Bedenken mitteilen.

Klingt nach Magersucht. Der Mann hat mittlerweile massives Untergewicht. Bitte ihn, zum Psychologen zu gehen, mindestens mit seinem Hausarzt zu sprechen.

Der wird ihm auch zu Psychotherapie raten. Wenn er weiter abnimmt, gefährdet er seine Gesundheit und letztendlich sein Leben.

Von leichten Übergewicht in schwere Magersucht. Als Mann mit der Geöße dieses Gewicht, er nähert sich an wurklich gefähliche Verhältnisse an. 70 kg wäre sehr schmal, 60 kg bereits deutlich untergewichtig. ...Und er ist ja tiefer, will noch runter...

Freundin gestört? Wie findet ihr ihre Fragwürdige Diät, in der sie sehr viel zuckerhaltiges Cola trinkt?

Es geht um eine Bekannte. Sie wiegt (wog) 75kg bei einer Größe von 1,75cm und derzeit macht sie eine fragwürdige Diät.

Am Anfang hat sie es so gemacht, dass sie 2 Wochen lang ausschließlich nur Gemüse gegessen hat. Damit hat sie Pro Tag nicht mehr als 900 Kcal gegessen. Dazu hat sie aber dann ausschließlich über den ganzen Tag verteilt 2 Liter zuckerhaltiges Cola getrunken. Sie denkt, dass der Zucker beim Abnehmen hilft und sie meinte, dass sie da dann immer satt ist und keinen Hunger mehr hat.

Zur Zeit macht sie es so, dass sie an 4 Tagen pro Woche nur 1,2kg Kartoffeln isst und dazu dann 1 Liter Cola trinkt. An den anderen Wochentagen isst sie was anderes, bleibt aber grundsätzlich unter 2000 Kcal. Sie hat schon mehr als 5kg abgenommen und wiegt jetzt zwischen 65 bis 70kg.

...zur Frage

Wieso sind verschiedene Menschen unterschiedlich dick (bei gleichem Gewicht)?

Ich und mein bester Freund sind beide 15 Jahre alt und ca. 1,80 Meter groß. Wir haben beide Übergewicht, jedoch ist er deutlich fetter als ich und ich hätte geschätzt dass er mindestens 120 Kilo wiegt. Jedoch habe ich ihn mal nach seinem Gewicht gefragt und er meint er wiegt 100 Kilo - das ist genauso viel wie ich wiege. Er hat auch nicht gelogen (ich hab ihn gezwungen auf die Waage zu steigen). Jetzt stellt sich mir wirklich die Frage wie es sein kann dass er so viel dicker ist als ich obwohl wir das gleiche wiegen. Jeder den ich kenne denkt dass er der fetteste von meinem Freundeskreis (allesamt übergewichtig) ist, allerdings ist sogar einer dabei der 105 Kilo wiegt aber trotzdem dünner aussieht.

Wie kann das sein?

PS: kommt mir jetzt nicht mit abnehmen... ich bin schon dabei

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?