Freund hat Schluss gemacht, aber ich liebe ihn noch sehr und es geht mir nicht gut?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Garnicht...
Du willst das nicht hören, aber er hat entweder mit dir gespielt, ODER ist selbst so UNSICHER im Leben, dass er dir nicht vertrauen kann.
Er weiß anscheinend selbst nicht was er fühlt...
Nach 1 1/2 Wochen Liebe weg? Dann wars keine Liebe.

Ihr solltet getrennte Wege gehen, dann kann sich dein Herz beruhigen und du kannst rational mal über die Situation nachdenken...das kannst du momentan anscheinend nicht, was auch ok ist, denn Liebe kann etwas schönes und fieses gleichzeitig sein.

Ich würde auch empfehlen, euch aus dem Weg zu gehen, dann könnt ihr erstmal beide in Ruhe darüber nachdenken, was ihr voneinander wollt.

Er scheint jedoch garnichts mehr von dir zu wollen, außer Sex und das ist keine Grundlage für eine Beziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist keine Beziehung, sondern rein auf sexuelle Basis. Er hätte auch in einem Bordell gehen können, aber dort hätte er zahlen müssen. Du hast es ihm freiwillig gegeben und das hat er natürlich angenommen. Im Grunde genommen bist Du ganz schön naiv, Du solltest gar keine Gedanken an ihm mehr verschwenden. Es gibt noch andere Männer und die wollen Dich nicht sofort ins Bett bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er macht nach 1 1/2 Wochen Schluss und du sagst, es gäbe keinen besseren? Ehm -doch.

Sich nur auf Bauchkribbeln und Schmetterlinge zu verlassen ist nämlich total falsch. Die vergehen nach einer Zeit eh und dann muss man wissen, was man einander hat.
Eine Beziehung sollte lange dauern, und darauf hat er es wohl nicht abgesehen.
Lass ihn ziehen, wenn er dich liebt, kommt er zurück.
Wenn er dich nicht liebt, kannst du das wohl oder übel auch nicht erzwingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du mal versuchst, die Sache ganz nüchtern zu betrachten, wirst Du sehen, dass der junge Mann tatsächlich nur mit Dir ins Bett wollte. Er hat keinen Versuch gemacht, Dich kennenzulernen, zu mögen oder zu verstehen, sondern Dich nach seinen Wünschen gelenkt und geformt.

Das hat mit Liebe nichts zu tun.

Das Zusammensein mit ihm hat Dir nicht gutgetan, und dieses Beharren auf "Er ist der einzige" tut Dir auch nicht gut.

Nimm allen Deinen Verstand und Deinen Willen zusammen und mach unter diese ungute Angelegenheit einen dicken Strich.

Und falls Dein Nickname Dein richtiger ist, ändere ihn.

Alles Gute für Dich!



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?