Freund hat mich fast betrogen...

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was genau ist jetzt deine Frage oder wolltest du dir das einfachmal von der Seele reden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

PiercingLover92 06.06.2014, 13:12

Nun, irgendwie beides...

Ich bin sehr verletzt gewesen, brauchte Zeit, und nach dem Gespräch wollten wir beide ein Neuanfang. Nur die Tatsache, dass ich nicht der indirekte Grund wäre oder unsere Liebe hat mich schwer erschüttert. Wirklich, vielleicht war es Schicksal dass dieser Unfall passiert ist..

0
LetsSee 06.06.2014, 13:16
@PiercingLover92
Wirklich, vielleicht war es Schicksal dass dieser Unfall passiert ist..

Ich würde mir das nicht schön reden, sondern die Tatsache akzeptieren, dass er dich betrogen hätte. Das heißt dass du (zumindest gedanklich im Kopf) schon längst betrogen wurdest.

Jedenfalls meinte er nicht dass ich der Grund wäre, um aufzuhören, wär es soweit hinausgelaufen

Hahahahahaaaaaaa... ich liebe es. Was bitte ist sonst der Grund?

Ich habe ihm trotz allem noch eine Chance gegeben, nachdem wir uns gesprochen hatten

Das ist deine Entscheidung, ich hätte da keinen Bock drauf weil ich mich nicht (gedanklich) betrügen lasse sowohl seine blöde Ausrede nicht akzepiere. LG

0

Schieß ihn ab wenn er sowas schon nach 5 Monaten macht.. erst recht mit einer, die in der Lage ist sich die Pulsadern aufzuschneiden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Okay er will also Sex mit jemand anderem, aber woran liegt das, wenn nicht an dir? Das ist alles irgendwie verrückt!

LG, RealInsane

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?