Freund hat lange Beziehung beendet, aber will mich trotzdem regelmäßig sehen, was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Echt jetzt? Er will dich zweimal die Woche sehen und Sachen mit dir machen? Wie praktisch. Man "entsorgt" jemanden mit ein paar Worthülsen wie "tut mir leid, Baby" (aus welchem bescheuerten Film ist DAS denn), aber die ganzen Annehmlichkeiten, oder bis was anderes da ist, die will mann denn doch? Ich finde, nach 3 Jahren hat man es VERDIENT, den Grund für eine Trennung zu erfahren. Sei vorsichtig, evtl. ist das nur ein Spielchen, wie weit man dich fertigmachen kann, meine Liebe. Alles schon erlebt. Ich würde an deiner Stelle (weil du ja heute und hier ausdrücklich um Rat gefragt hast) erst mal konsequent und zwar ab SOFORT den Kontakt einstellen. Überwinde deine Ängste ("ich krieg doch sonst keinen, ich will doch sonst keinen, mich nimmt doch sonst keiner mehr, er ist doch sonst vielleicht weg") und sei total cool und melde dich nicht mehr. Wollen wir doch mal sehen, was dann als Aktion kommt. Du hast doch nicht den schwarzen Peter, den hat er doch. Und der Ball liegt jetzt in SEINEM Feld. Also: außer einer tödlichen Krankheit würde ich keine noch so kreative Ausrede gelten lassen. Ich krieg' echt einen Hals, wenn ich so was lese. Nur Mut, Mädel. Trau dich und zieh dich erst mal zurück. Du musst nicht die andere Wange auch noch hinhalten, ok?

^Könnte ich nicht besser formulieren.

0

Danke für deinen Rat, aber ich fühle mich zurzeit zumindest noch besser, wenn ich ihn sehen kann und nicht ganz aus dem Leben streichen muss. Wenn es dann nicht geklappt hat, kann ich wenigstens sagen, ich habs versucht und er hat mir nie weh getan und würde es auch nie tun..

0

Also für mich hört sich das so an, als würde er dich noch lieben und musste aus irgendeinem Grund den er dir nicht sagen kann, mit dir Schluss machen. Denn jemand der sich wirklich von einem trennen will, will einen nicht noch ständig bei sich haben. Gut es besteht noch die Möglichkeit das er dich als Mensch einfach nicht velieren will und als gute Freundin behalten will. 3 Jahre sind schließlich eine lange Zeit. Aber meines erachtens verhält man sich da trotzdem nicht so, vorallem dann nicht wenn die Trennung noch ganz frisch ist und weil man ja dem aus dem Weg gehen möchte, das der Ex das nicht falsch interpretiert. An deiner Stelle würde ich nochmal versuchen offen mit ihm zu reden. Stell ihn zur Rede und geh nicht eher wieder von ihm weg, bis er dir ehrlich gesagt hat warum er mit dir Schluss gemacht hat. Das er dir das schuldig ist. Und sag ihm auch, das du den Eindruck hast das er dich noch liebt. usw.  Wer weiß, vielleicht klärt sich das ganze ja und ihr kommt wieder zusammen. Würde mich für dich freuen :)


Ich halte es für richtig, erst mal seinen Vorlieben nachzugehen, also mich auf seinen Wunsch uns noch regelmäßig zu sehen, einzulassen und dann mal sehen wie er sich verhält, aber ich glaube es ist besser, wenn ich das mit dem nochmal und nochmal darüber reden einfach mal sein lasse oder ? Ich bin mir auch nicht sicher wie ich damit umgehen soll und wie ich wieder an ihn ran kommen soll..

Ich möchte ihn einfach noch nicht aus meinem Leben streichen und es erst einmal wenigstens versuchen, auf sein Freundschaftsangebot einzugehen, vielleicht merkt er ja dann, dass er die Nähe zwischen uns vermisst und braucht. Danke !

0
@Juuuulia1808

Ja so kannst du es nätürlich auch machen. Wenn du schon so oft mit ihm geredet hast, bringt das auch nicht wirklich was es immer und immer wieder zu machen. Das wirkt höchstens irgendwann nervig. Ja geh einfach auf sein Freundschaftsangebot ein und schau was draus wird. An deiner Stelle würd ich ihm auch nicht mehr so Sachen aus eurer alten Beziehung erzählen. Sondern sowas wie ein Neuanfang starten. vielleicht merkt er ja dann das er dich an seiner Seite braucht. Wenn du merkst, das eine Beziehung zwischen euch trotzdem nichts mehr wird, kannst du dich ja immer noch von ihm entfernen.
Gerne :)

0
@Bieeenchen95

Eben, ich möchte erst alles versuchen, um ihn wieder zurück zu bekommen und wenn es dann nichts gebracht hat, dass mit dem Freunschaftsangebot, dass sich bei ihm nach längerer Zeit immer noch nichts zurück entwickelt hat und er keine Gefühle mehr für mich bekommt, dann kann ich immer noch sagen ich kanns nicht, weil ich ihn entweder noch immer zu stark liebe, um mit ihm befreundet zu sein, oder ich habe sogar Freude an unserer Freundschaft gefunden und kann dann mit meinen Gefühlen im Guten abschließen. Dann weiß ich zumindest, dass ich alles gegeben hab und muss mir im Nachhinein keine Vorwürfe machen, wenn ich nicht alles versucht habe und es nicht ausprobiert hab.

0

Es KÖNNTE sein, dass er wirklich keine Gefühle mehr für dich hat. Es fällt ihm nur schwer, weil man 3 Jahre nicht einfach so vergessen kann. Und er ist dich einfach schon gewöhnt. Ich würde mir nicht allzu viele hoffnungen machen. Entweder du erträgst es seine neue "Beste Freundin" vl sogar mit Vorzügen zu sein, oder du schießt ihn in den Wind und begrenzt den Kontakt auf ein Minimum. Wie gesagt das KÖNNTE so sein. Muss es aber nicht. Aber bei meiner Freundin wars genauso und er ist dann noch 2 mal mit ihr zusammen gegangen aber irgendwann kam der Punkt da gings dann einfach nicht mehr.

Wenn er wirklich nichts mehr fühlt, dann wäre er nicht so am Boden zerstört ich kenne ihn jetzt lange genug und weiß wie er tickt und es ist einfach unmöglich Gefühle, die man in 3 Jahren aufgebaut hat innerhalb 2 Stunden abbaut. Ich weiß er hätte es mir gesagt, dass er mich nicht mehr liebt, wenn er es früher gemerkt hätte, oder sich zumindest was anmerken lassen, aber so schnell gehen Gefühle nicht weg.

0

Nein Gefühle gehen schleichend das stimmt. Aber es kann doch sein dass er schon länger mit dem Gedanken gespielt hat eure Beziehung zu beenden.
Seit ihr schon mal für kurze Zeit eine Beziehungspause oder so eingegangen?
Könnte es sein dass er sich in eine andere verliebt hat?
Gab es irgendwas in eurer Beziehnug, dass dich belastet hat, weswegen er dich schützen wollte indem er Schluss macht?

0
@Railey007

Eine andere ist sicher nicht im Spiel das hat er mir geschworen und das würde er auch gar nicht schaffen neben der Arbeit und er könnte mir dann nicht mal mehr in die Augen schauen. Was mir im Kopf rum schwirrt ist, dass er eine wirklich streitfreie Familie hat wie aus einem Bilderbuch und ich hab genau das Gegenteil und das hat er dann auch immer abbekommen wenn es mir schlecht ging wegen der Situation zu Hause und vielleicht konnte er das nicht mehr mit ansehen.

0

Ich würde ihn jetzt mal auf keinen Fall zu viele Fragen stellen und mich einfach benehmen als wäre nichts passiert. Sei eine gute Zuhörerin falls es ihm schlecht geht ich glaub das braucht er jetzt am meisten. Und sprich ihn nicht allzu oft auf eure Beziehung an..falls er wieder bereit ist eine Beziehung mit dir fortzusetzen wird er dir das selbst sagen. Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und Kopf hoch! Das wird schon! (:

0
@Railey007

Nein, ich werde mich einfach zusammen reissen müssen und ihm vorerst als Freundin beistehen. Halte es auch für richtig unsere Vergangenheit bzw. unsere Beziehung jetzt erst mal komplett aus dem Spiel zu lassen zumindest wenn wir zusammen unterwegs sind. Er hat mir auch versprochen, dass wenn er so weit ist und wieder was für mich empfindet, wird er es mir sagen. Danke, du hast mir sogar sehr geholfen und ich hoffe auch für dich, dass du das mit deinem Lover hinbekommst, hab deine Frage angeschaut. Danke.

0

Du packst das da bin ich mir sicher! Ich wünsch dir viel Glück! Und Dankeschöön (;

0

Was möchtest Du wissen?